Heroes of Newerth wurde an neues Entwicklerstudio übergeben

Das MOBA-Game Heroes of Newerth wird in Zukunft von einem anderen Entwicklerstudio fortgeführt.

Dabei handelt es sich um die Frostburn Studios, welche zum in Singaur ansässigen Unternehmen Garena Online gehören. Laut den Entwicklern und dem neuen Publisher wird sich für die Spieler aber nichts ändern. Denn die Frostburn Studios werden von Brad Bower geleitet, der schon seit vielen Jahren am MOBA arbeitet. Frostburn darf sich völlig autonom um Heroes of Newerth kümmern, Garena Online soll nur mit strategischen Tipps zur Seite stehen. Brad Bower geht sogar davon aus, dass man die Spielerfahrung noch intensiver für die Fans gestalten kann und in Zukunft noch enger mit der Community zusammenarbeiten wird.

Wir freuen uns sehr, dass Heroes of Newerth bei unseren Frostburn Studios eine neue Heimat gefunden hat. Garena hat große Erfahrung darin, das Potenzial bekannter Spiele noch besser auszuschöpfen und dabei die Kernelemente und das, was die Spiele einzigartig macht, beizubehalten. Garenas Kompetenzen liegen darin, den Erfolg eines Spiels noch zu steigern und wir sind von der Unterstützung überzeugt. So können wir die Beliebtheit von HoN auf ein völlig neues Level heben“, erklärt Brad Bower, Studio Director bei den Frostburn Studios.

Heroes of Newerth Gameplay

Wir haben viele Synergien darin gefunden, wie Garena und HoN funktionieren und freuen uns sehr, ein neues Mitglied in der Garena-Familie begrüßen zu dürfen. Nach dem immensen Wachstum in Asien wollen wir diesen Erfolg nun auch in Amerika und Europa fortführen“, meint Mars Zhou, Senior Director bei Garena Online.

Nachdem wir bereits mit Garena zusammengearbeitet haben und den Erfolg von HoN in Südost-Asien selbst erlebten, könnte ich nicht erwartungsvoller auf die Zukunft von HoN blicken“, sagt Marc DeForst, CEO von S2 Games. “Heroes of Newerth wird in meinem Herzen immer einen besonderen Platz einnehmen und ich weiß, dass die engagierten Entwickler der Frostburn Studios dem Spiel weiterhin die Liebe geben werden, die es verdient.

Das MOBA-Game Heroes of Newerth hat aktuell rund 30 Millionen Spieler weltweit und zählt zu den erfolgreichsten MOBA-Games neben League of Legends, SMITE, DotA 2 und Heroes of the Storm.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): prnewswire.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Fail0hr

Ich verstehe nicht ganz, warum man noch HoN spielen sollte, wenn ich ehrlich bin. Als Übergang von DotA zu Dota 2 war es ja großartig, aber jetzt ist es halt exakt das gleiche wie Dota 2 auf nem etwas älteren Patchstand und mit weniger Spielern.
Die 30 Millionen “Spieler” sind ja wahrscheinlich auch eher 30 Millionen registrierte Accounts. Wenn ich auf twitch.tv bin, ist HoN immer irgendwo weit abgeschlagen mit ein paar hundert Viewern…

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

1
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x