Hearthstone: Probleme überschatten neuen Kartenrücken

Bei Blizzards kostenlosem Kartenspiel Hearthstone ist die fünfte Saison gestartet. Als Belohnung fürs Erreichen von Rang 20 winkt ein Eiskronen-Kartenrücken. Dabei plagen die Spieler im Moment ganz andere Sorgen: Doppelbuchungen und Authentifizierungsprobleme blocken den Fortschritt in Naxxramas.

Eiskronen-Kartenrücken für Season 5 löst Spekulationen über nächste Erweiterung aus

Die Dataminer pfiffen es schon vor zwei Wochen von den virtuellen Dächern und einmal mehr hatten sie Recht: Der neue Kartenrücken bei Hearthstone kommt in Eiskrone-Optik daher.

Wer in der laufenden Saison, die bis Monatsende geht, mindestens den Rang 20 erreicht, kann sich über den schicken Kartenrücken freuen. Bei Spielern löste er viel Beifall aus, außerdem spekulierten sie über eine mögliche nächste Erweiterung zum Jahresende. Nach Naxxramas könnte es ja in die Eiskronen-Zitadelle gehen. Das würde sich anbieten.

Blizzard sagte, dass man mit Naxxramas den Grundstein für einen Abenteuer-Modus bei Hearthstone gelegt und viel Basisarbeit geleistet habe. Eine nächste Erweiterung könnte also viel flotter und müheloser ins Spiel kommen.

Probleme mit Seuchenflügel in Naxxramas halten an, Blizzard arbeitet Wochenende durch

Hearthstone: Der Fluch von Naxxramas

Freilich wird diese Bekanntgabe vom Blizzard im Moment durch die Probleme überschattet, die mit dem Seuchenflügel in Hearthstone Einzug hielten: Die Transaktionen liefen alles andere als reibungslos. Spieler kauften sich Zugang zum neuen Flügel über Euros oder Gold, bekamen ihn aber nicht gutgeschrieben. Sie müssen jetzt Rückbuchungen veranlassen. Es gab Hotfixes, Doppelbuchungen, langes Warten auf die Authentifizierung.

Auch vier Tage danach sind die Probleme noch nicht vollends gelöst. Blizzard arbeitet weiter an den „Naxxramas“-Issues.

iPad-User sollen sich direkt an Apple wenden

Stand Samstagmittag ist, dass Blizzard wohl der Ursache der Probleme auf der Spur ist und übers Wochenende nicht rasten will, bis die Probleme geklärt sind. Der Zeitplan sieht vor, dass sich schon Mitte nächster Woche der nächste Flügel öffnet, Blizzard ist also unter Zeitdruck. Das Problem wird durch die zahlreichen Möglichkeiten erschwert, wie Hearthstone gespielt werden und wie für die Erweiterung bezahlt werden kann. So sollen sich iPad-User direkt an Apple wenden.

Autor(in)
Quelle(n): www.hearthpwn.comeu.battle.net/hearthstone
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.