Hearthstone: Kel’Thuzad mag keine billigen Tricks

Bei Blizzards Kartenspiel Hearthstone sind im heroischen Modus von Naxxramas keine allzu billigen Tricks erlaubt.

Spoiler-Warnung: Vorsicht, der Text enthält Hinweise zu Bossen im heroischen Modus von Naxxramas.
Der zweite Flügel der ersten Erweiterung zu Hearthstone hat seit gestern Nacht geöffnet. Die Fähigkeiten und Werte der Bosse sind schon länger bekannt oder zumindest so gut wie bekannt. Spieler und Experten haben daher schon bestimmte Strategien ersonnen, um besonders fiese Bosse ohne Probleme aus dem Weg zu räumen. Doch hat Blizzard mitgedacht und schiebt billigen Tricks einen Riegel vor.

„So nicht, Freundchen“

Kel'Thuzad KarteDie Heroic-Bosse in Naxxramas haben alle deutlich erhöhte HP. 45 Lebenspunkte statt nur 30 haben sie für gewöhnlich. Das machte in der ersten Woche die legendäre Karte Alexstraza besonders wertvoll, kann sie die HP eines Gegners doch auf 15 setzen. Macht sie gegen „normale“ Gegner nur maximal 15 Punkte Schaden, sind das im heroischen Modus schon 30. Als bekannt wurde, dass der Endgegner des Seuchen-Flügels, das Pilz-Monster Loatheb, im heroischen Modus statt 45 HP gleich mal 99 haben würde, leuchteten natürlich die Augen der Experten auf: Gegen den würde Alexstraza ja 84 Punkte Schaden machen! Der Rest wäre dann kein Problem. Die Boss-Mechanik (lästige Sporen und so) könnte man einfach ignorieren.

Internet-Persönlichkeit Athene erlebt böse Überraschung

Dem Vernehmen nach soll die polarisierende „Internet-Persönlichkeit“ Athene extra auf den chinesischen Server transferiert sein, um dort als erstes den heroischen Modus im Seuchenflügel leerzuräumen. Und natürlich zielte er darauf ab, es Loatheb HC mit Alexstraza zu zeigen. Doch die Stimme Blizzards erschien in Form des Nekromanten Kel’Thuzad und sagte: „Das ist der heroische Modus. Hier sind keine billigen Tricks erlaubt.“ Und so verpuffte die Karte, die dem Aspekt des Lebens gewidmet ist. Alexstraza zog unverrichteter Dinge von dannen, Athene schaute ein wenig wie ein begossener Pudel. Denn gegen Loatheb HC ist diese Karte schlicht wirkungslos.

Die Dataminer von Hearthpwn haben weitere solche Sound-Schnipsel gefunden und vermuten, dass noch andere geheime Karten-Sperren im Spiel sind. Einer der nächsten Trick-Bosse sind die vier Reiter, die sehr anfällig gegen einige Karten wären. Auch hier hat man wohl bei Blizzard vorgesorgt. Kel’Thuzad hat zumindest weitere „So billig geht’s aber nicht, Freundchen“-Texte parat.

Autor(in)
Quelle(n): www.reddit.comwww.facebook.com/worldofathene
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (1)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.