Hearthstone: Version für Android-Tablets kommt wahrscheinlich noch diese Woche

Bei Hearthstone kommt die Android-Version für das Tablet wahrscheinlich noch in dieser Woche. Das geht aus einem Interview mit dem Game-Designer Ben Brode hervor.

Die Entwickler von Hearthstone waren am Sonntag bei Shacknews zu einem Interview eingeladen. Dort ging es unter anderem um die Android-Version fürs Tablet. Die soll noch im Dezember erscheinen, aber damit könnte es ziemlich knapp werden. Immerhin stehen die Feiertage kurz bevor.

Ben Brode, Senior Game Designer an Hearthstone, antwortete: „Ja, der Plan ist immer noch Dezember. Wir haben nicht mehr viele Tage im Dezember übrig, daher sollte es schon sehr bald geschehen. Ich kenne aber noch kein genaues Datum.“

Yes, the plan is still December. We don’t have that many days left in December, so it should be sometime really soon. I don’t know the exact date.

Es sieht deshalb so aus, als komme Hearthstone noch in dieser Woche für Android-Tablets, außer man möchte sich bei Blizzard wirklich den Stress zwischen Weihnachten und Neujahr geben.

Mehr Deckslots? Vorerst nicht

Im Interview wHearthstoneurde zudem der Wunsch der Spieler besprochen, doch mehr Platz für speicherbare Decks zu erhalten. Neun sind ihnen zu wenig. Gerade weil mit „Goblins gegen Gnome“ so viele neue Karten hinzugekommen sind, die zum Experimentieren einladen. Doch möchten Spieler ihre „funktionierende Decks“ nicht löschen, um sich Platz für so ein Experimentier-Deck zu schaffen.

Blizzard ist vorsichtig damit, den fortgeschrittenen Spielern diesen Wunsch zu erfüllen. Ein komplexerer Deck-Builder könnte abschreckend auf Neueinsteiger wirken. Das weiß man aus entsprechenden Tests mit Neulingen, die sich von einem zu komplexen Interface überfordert fühlten und das Weite suchten. In der Zukunft könnte man sich hier aber etwas einfallen lassen, um fortgeschrittenen Spielern ihren Wunsch zu erfüllen, während man Einsteiger nicht überfordert.

 But during our original playtests for Hearthstone we brought in brand new players. What we saw over and over again was that they would look at the Collection Manager, and say “look, I’m not sure this game is for me. It’s much too complicated, I never want to build a deck, this is just too much.”

Mehr Zufall? Sorgt für gute Geschichten

Hearthstone-Sneed'sAuch auf den Vorwurf von Pro-Spielern, es komme mit Goblins gegen Gnome zu viel Zufall ins Spiel, wissen die Entwickler eine Antwort. Wenn man die neuen Karten in Aktion sehe, merke man, wie viel Spaß die Zocker mit ihnen haben. Zufall und Spaß seien oft eng miteinander verbunden und resultierten in einzigartigen Erlebnissen und tollen Geschichten.

Durch den Zufall ergeben sich neue Situationen, Spieler müssen improvisieren, all das bringe Spaß und Aufregung zu Hearthstone.


Kürzlich erschien wohl durch einen Fehler bei Blizzard auch eine Liste mit Tablets, auf denen Hearthstone sicher laufen soll.

Autor(in)
Quelle(n): Shacknews
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.