So schützt ihr euer Headset vor Kabelbruch und spart damit Geld

Viele Gaming Headsets gehen am Kabel kaputt, denn das wird den meisten Belastungen wie Bewegungen oder Abrieb ausgesetzt. MeinMMO stellt euch Tipps vor, wie Headsets kaputtgehen und wie ihr in Zukunft einen Kabelbruch vermeiden könnt.

Gamer setzen entweder auf ein Gaming-Headset mit Mikrofon oder auf eine Kombination aus Kopfhörer und Mikrofon.

Was findet ihr in diesem Artikel? Wir von MeinMMO wollen euch vorstellen, welche Ursachen es für kaputte Kopfhörer oder Kabel gibt. Außerdem wollen wir euch Tipps geben, wie ihr eure Kabel und Geräte sorgfältig behandelt und ihr zukünftig Kabelbruch beim Headset vermeiden könnt. Auf diese Weise spart ihr euch langfristig Geld.

  • Wie können Kopfhörer kaputt gehen?
  • Kopfhörer-Kabelbruch reparieren – was tun?
  • Kopfhörer-Kabelbruch verhindern – so schützt ihr euer Headset
  • Was kann man gegen einen Kabelbruch tun?
  • Empfehlungen: Headset mit abnehmbarem Kabel und kabellose Headsets

Wie können Kopfhörer kaputtgehen? 

Es kann verschiedene Gründe haben, warum Kopfhörer und Headsets kaputtgehen können. Zu den Gründen zählen

  • mangelhafte Pflege    
  • falscher Transport
  • normale Abnutzungserscheinungen.

Das solltet ihr nicht mit euren Kopfhörern machen:

  • Ihr solltet Kabel oder Kopfhörer niemals wahllos in die Handtasche oder euren Rucksack stopfen. So entstehen schnell Wackelkontakte, die sich kaum noch beheben lassen. Auch In-Ear-Kopfhörer solltet ihr nicht achtlos in die Hosentasche stopfen.
  • Vermeidet häufiges und enges Aufrollen, sofern es nicht notwendig ist.
  • Setzt euren Kopfhörern keinen schwankenden Umwelteinflüssen aus. Dazu gehören Feuchtigkeit, hohe Hitze oder Kälte. Ist es draußen sehr kalt, solltet ihr eure teuren Kopfhörer lieber eingepackt lassen und auf günstige In-Ear-Kopfhörer setzen, die ihr auch unter Jacke oder Schal tragen könnt.
  • Sind die Kabel doch mal verknotet, geht behutsam vor. Zieht ihr zu stark an den  Kabeln, dann könnt ihr das Kabel im Inneren beschädigen. Damit erhöht ihr auch das Risiko für einen Kabelbruch.

Kopfhörer Kabelbruch verhindern – So schützt ihr euer Headset

Mit ein paar simplen Tricks könnt ihr langfristig das Leben eurer Geräte verlängern. Geht ihr außerdem sorgfältig mit eurer Technik um, könnt ihr euch auch Geld sparen und müsst nicht regelmäßig Ersatz kaufen.

Neben ein paar allgemeinen Hinweisen, stellen wir euch auch ein paar Kaufempfehlungen vor, die ihr euch ansehen könnt.

Was kann man gegen einen Kabelbruch machen?: Grundsätzlich solltet ihr immer sorgfältig mit eurer Technik umgehen. Ein hoher Preis oder eine hochwertige Verarbeitung ist kein Garant dafür, dass euer Headset weiterhin funktioniert, wenn ihr es abends immer auf den Schreibtisch schmeißt.

So könnt ihr Kopfhörer beim Transport schützen: Seid ihr häufiger unterwegs oder verwendet euer Gerät nicht ständig, dann kann sich die Investition in eine Schutztasche lohnen. Auf Amazon gibt es mit Elegiant oder Hama bekannte Hersteller, die für rund 10 Euro empfehlenswerte Schutztaschen anbieten. Darin könnt ihr neben eurem Headset auch Kabel oder ähnliches verstauen.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Eine günstige und schnelle Alternative wäre auch eine Plastik- oder Frischhaltebox, die ihr regelmäßig in Supermärkten und Discountern bekommt. Damit überleben Kopfhörer dann auch mal den Weg zur Schule oder zur Arbeit und werden nicht in der Tasche oder in der Hosentasche zerknickt.

So könnt ihr euer Kabel ganz leicht schützen: Für den einfachsten Trick benötigt ihr nur einen alten Kugelschreiber, den ihr nicht mehr benötigt. 

  • Schraubt dazu den Kugelschreiber auf und entnehmt die darin steckende Feder
  • Legt die Feder anschließend auf die gefährdete Stelle, sodass die Feder sich um das Kabel herumwickeln kann. Gefährdete Stellen sind Bereiche, die häufig geknickt werden. Das sind vor allem das obere und untere Ende des Kabels.
  • Achtet darauf, dass die Feder genau auf der problematischen Stelle liegt, denn sonst verschiebt sich der Kabelbruch an den Rand der Feder und ihr habt nichts gewonnen.

Habt ihr keinen kaputten Kugelschreiber zur Hand oder wollt keinen für euer Kabel opfern, dann bekommt ihr sogenannte Druckfedern auch für rund 10 Euro beispielsweise bei Amazon:

Vorschau Produkt Bewertung Preis
McDrill Druckfedern, 246-teilig McDrill Druckfedern, 246-teilig* 196 Bewertungen 9,93 EUR 9,48 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Das Headset-Kabel dreht sich immer ein

Das Problem dürften viele Besitzer von Kopfhörern kennen: Nach einiger Zeit beginnt sich das Kabel des Geräts zu verdrehen. Das gilt sowohl für dünne Klinkekabel als auch für dickere, stoffummantelte Kabel. Dadurch lassen sich die Kabel nur noch schwer entdrehen und es beschädigt langfristig die innenliegende Technik.

So könnt ihr das Headset Kabel entwirren: Haltet das Headset am Kabel fest und lasst es am eigenen Gewicht herabbaumeln. Dabei sollte das Headset am besten auf dem Boden oder einer Oberfläche anliegen, damit das Kabel vom Gewicht des Headsets nicht zu stark beansprucht wird. Nun sollte sich das Headset von selbst entdrehen. Knoten und Schlaufen solltet ihr bereits vorher vorsichtig aus dem Kabel lösen.

So vermeidet ihr verdrehende Kabel:

  • Hängt das Headset oder die Kopfhörer auf und lasst das Kabel locker herabhängen. So bietet sich dem Kabel keine Möglichkeit, sich aufzudrehen oder sich auf andere Art und Weise zu verselbstständigen. Die einfachste Option ist es dafür einen Nagel in die Wand zu hauen und das Headset darauf zu hängen.   
  • Legt euer Headset immer auf die gleiche Seite. Mit jeder zusätzlichen Drehung um die eigene Achse bekommt das Kabel wieder Spielraum, um sich zu verdrehen.   
  • Falls ihr das Kabel eurer Kopfhörer abnehmen könnt, tut dies und verstaut diese in einen Aufbewahrungsbeutel.
  • Falls euer Kabel bereits verdreht ist, hilft es, wenn ihr das Kabel aus dem PC zieht und es wieder “ausdrehen” lässt.

Kopfhörer-Kabelbruch reparieren – Was tun?

Ist es doch einmal passiert und euer Kabel ist kaputt, dann habt ihr verschiedene Möglichkeiten, wie ihr vorgehen könnt.

Darum solltet ihr zuerst den Hersteller fragen: Zuerst solltet ihr euch direkt an den offiziellen Hersteller eures Headset oder Kopfhörers wenden, denn das hat verschiedene Vorteile.

Viele Hersteller bieten Reparaturen oder Ersatzteile für wenig Geld an, auch wenn die Garantie bereits abgelaufen ist. Hersteller besonders teurer Geräte bieten innerhalb des Garantiezeitraums häufig auch Reparaturen an.

Außerdem gilt: Je teurer das Kabel oder Gerät, desto eher rechnet sich eine Reparatur, denn so spart ihr euch einen Neukauf.

Kann man das Headset-Kabel austauschen? Einige Hersteller bieten auf ihrer Internetseite auch Ersatz-Kabel zum Selbstkostenpreis an. Auf diese Weise lässt sich ein abnehmbares Kabel auch schnell eigenhändig ersetzen. Bei fest verbauten Kabeln ist dies jedoch nicht möglich.

So könnt ihr den Kabelbruch selbst reparieren: Eine weitere Möglichkeit ist es, den Kabelbruch selbst zu reparieren, indem ihr euch mit dem Kabel beschäftigt. Das ist aber nicht bei jedem Gerät ratsam und außerdem solltet ihr vorsichtig sein und ein paar geschickte Hände haben.

  • Habt ihr den Kabelbruch ausfindig gemacht, könnt ihr die Ummantelung mit einem scharfen Messer auftrennen. Ihr solltet keinesfalls die Kabel im Inneren beschädigen.
  • Anschließend müsst ihr die gleichfarbigen Kabelenden miteinander verbinden. Habt ihr einen Lötkolben zur Hand, hält die ganze Arbeit noch etwas fester.
  • Anschließend solltet ihr die geöffnete Stelle wieder mit Isolierband verschließen. Schön sieht das zwar nicht aus, das Kabel sollte aber wieder funktionieren.

Empfehlungen: Headset mit abnehmbarem Kabel unter 100 Euro

Ihr sucht nach einem Headset, bei welchem ihr die Kabel abnehmen könnt, damit ihr sie beim Transport besser verstauen könnt oder weil sie euch sonst stören? Dann stellen wir euch hier zwei Headset im Preisbereich von rund 100 Euro vor.

Sucht ihr eine umfangreiche Beratung? Eine umfassende Kaufberatung rund um Gaming-Headsets findet ihr hier auf MeinMMO. Hier stellen wir euch die besten Headsets vor, die ihr aktuell kaufen könnt und erklären euch, worauf ihr beim Kauf achten müsst.

Die besten Gaming-Headsets, die ihr 2021 kaufen könnt

Cooler Master MH751 Gaming-Headset

Wireless: Nein | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 20Hz-20KHz | Besonderheiten: Transportbeutel, abnehmbares Mikrofon und Kabel | Kompatibilität: PC, PS4, Xbox, Nintendo Switch, Smartphone | Preisspanne (laut Geizhals): 78,89 – 123,69 €

Für wen ist das Headset geeignet? Für weniger als 100 Euro bekommt ihr ein ordentlich verarbeitetes Headset mit jeder Menge Komfort. Sucht ihr nach einem Headset, wo ihr alles (Kabel und Mikrofon) abnehmen könnt und welches außerdem sehr leicht (280 Gramm) ist, dann solltet ihr euch das Gerät von Cooler Master ansehen.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
Cooler Master MH751 Gaming-Headset mit 2.0 Hi-Fi-Stereo - PC- und Konsolenkompatibel, 40-mm-Neodym-Audiotreibern, kristallklarem Boom-Mikrofon und leichtem Rahmen - 3,5-mm-Standardbuchse MH-751 Cooler Master MH751 Gaming-Headset mit 2.0 Hi-Fi-Stereo - PC- und Konsolenkompatibel,... 1.374 Bewertungen 99,99 EUR 75,90 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Logitech G Pro X

Wireless: Nein | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 20Hz-20KHz | Besonderheiten: abnehmbares Mikrofon, Anschluss über 3,5mm-Klinke oder USB-Kabel | Kompatibilität: PC, PS4, Xbox One, Nintendo Switch | Preisspanne (laut Geizhals): 93 – 176 Euro

Für wen ist das Headset geeignet? Mit dem Logitech G Pro X bekommt ihr ein hochwertig verarbeitetes Headset, bei welchem ihr sowohl Mikrofon als auch Kabel abnehmen könnt. Im Lieferumfang sind außerdem mehrere Kabel enthalten. Bedienelemente für Lautstärke oder Mikrofon gibt es am Headset keine. Mit der G Hub Software gibt es außerdem eine Fülle von Möglichkeiten, um den Klang oder das Mikrofon weiter einzustellen.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Empfehlungen: Wireless Headsets

Wollt ihr grundsätzlich völlig auf ein Kabel verzichten und stattdessen lieber Funk, Bluetooth oder andere Wireless-Standards verwenden, dann stellen wir euch an dieser Stelle noch zwei Gaming-Headsets vor, die wir euch empfehlen können. 

Wireless-Headsets sind auch dann empfehlenswert, wenn ihr sehr bewegungsaktiv seid und gern innerhalb der Partie aufspringt und dabei gern vergesst, dass ihr gerade ein kabelgebundenes Gerät auf dem Kopf tragt. Bei einem Wireless-Headset kann nicht viel passieren.

Während sich das Razer Kaira Pro vor allem an PC- und Xbox-Spieler richtet, setzt das SteelSeries Arctis 7 auf einen Dongle und lässt sich auch mit der PlayStation koppeln.

Bestes Wireless-Gaming-Headset – SteelSeries Arctis 7

Wireless: Ja (Proprietäre Technik) | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 20Hz-20KHz | Besonderheiten: Software SteelSeries Engine für das Headset, einziehbares Mikrophon, Ski-Goggle-Kopfband für optimale Haltung | Kompatibilität: PC, PS4, Nintendo Switch | Preisspanne (laut Geizhals): 145 – 212 Euro

Für wen ist das Headset geeignet? Das SteelSeries Arctis 7 ist eine Alternative, wenn ihr anstatt auf Bluetooth oder Xbox-Wireless lieber auf 2,4-GHz-Funk setzen sollt. Dank Dongle funktioniert das Headset sowohl mit dem PC als auch mit der PlayStation 4 und 5. Daneben bietet euch das Gerät außerdem einen hohen Komfort und einen starken Akku.

Vorschau Produkt Bewertung Preis
SteelSeries Arctis 7 (Gaming Headset, verlustfreies und drahtloses, DTS Headphone:X v2.0 Surround für PC, Playstation 5 und PlayStation 4) schwarz SteelSeries Arctis 7 (Gaming Headset, verlustfreies und drahtloses, DTS Headphone:X v2.0 Surround... 10.189 Bewertungen 179,99 EUR 152,71 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Razer Kaira Pro

Wireless: Ja (Proprietäre Technik) | Design: Over-Ear/Geschlossen | Frequenzen: 20Hz-20KHz | Besonderheiten: abnehmbares Mikrofon, sowohl Blueooth als auch Xbox-Wireless | Kompatibilität: PC, Smartphone, Xbox Series X|S  | Preisspanne (laut Geizhals): 164 – 188 Euro

Kaira Pro Details

Für wen ist das Gerät geeignet? Razer hatte Ende 2020 zwei neue Headsets für die Xbox Series X|S vorgestellt. Während das Kaira Pro sowohl Bluetooth als auch Xbox-Wireless anbietet, hat das Kaira nur Xbox-Wireless. Zockt ihr nur an PC und Xbox, dann ist das Kaira Pro eine gute Empfehlung.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Wie gut sich das Headset in der Praxis schlägt, könnt ihr im MeinMMO-Test zum Kaira Pro nachlesen. In unserem Test lobten wir vor allem den hohen Tragekomfort (auch für Brillenträger) und das ausgewogene Klangbild des grünen Headsets.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
2
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Caliino

MeinMMO stellt euch Tipps vor, wie Headsets kaputtgehen und wie ihr in Zukunft einen Kabelbruch vermeiden könnt.

Also dafür bräuchte ich keine Tipps 😆

KohleStrahltNicht

Frage :
Warum nimmt man ein Headset mit in die Schule?
Meine Generation hat in der Schule gelernt und nicht gedaddelt.
Ich bekam 1984 mit 14 Jahren meinen ersten Walkman zum Musikhören ,also gehe ich davon aus das es für Musik heute InEar Kpfhörer gibt ( schädlich fürs Gehör) oder normale Stereo Kopfhörer.
Aber ein Gamingheadset?
LanPartys gibt ja nicht mehr😤 …also warum nehme ich mein GamingHeadset mit?

Zuletzt bearbeitet vor 2 Monaten von KohleStrahltNicht
Frank

Ich denke hier wurde allgemein von Kopfhörern gesprochen. Ich hatte so oft kaputte Kabel oder auch kaputte Klinkenbuchsen am Handy, dass ich irgendwann auf Bluetooth gewechselt habe. Ist einfach besser wenn man unterwegs ist.
Fürs Headset daheim kaufe ich einfach immer für 10€ ein 15 cm langes Adapterkabel. Das geht dann irgendwann Kaputt und dann hol ich ein neues. Das Endstück am Headset selber bleibt aber ganz. Ist natürlich auf dauer auch nicht billig aber besser als nach nem Jahr ein neues Headset zu kaufen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x