Moderne Handys sind schwer zu reparieren – Ein Deal von Samsung soll das ändern

Moderne Handys sind schwer zu reparieren – Ein Deal von Samsung soll das ändern

In modernen Handys steckt jede Menge Technik, die hinter Metall und Glas verschlossen ist. Eine Reparatur gilt immer als schwierig und teuer, da Ersatzteile offiziell nicht erhältlich sind. Doch ein Deal von Samsung könnte das ändern.

Viele User kennen das. Nach ein paar Jahren macht der Akku des Handys schlapp oder Anschlüsse gehen kaputt, weil man sie zu oft benutzt hatte. Häufig kauft man sich dann lieber ein neues Handy, da man Ersatzteile ohnehin nicht kaufen kann.

Doch das könnte sich in Zukunft ändern, denn Samsung hat sich jetzt mit der bekannten Reparatur-Seite iFixit zusammengetan und möchte kleine Ersatzteile und ein Recycling anbieten. In Zukunft dürfte damit auch die Reparatur eures Handys leichter werden.

Samsung arbeitet in den USA mit bekannter Reparatur-Seite zusammen

Was hat Samsung angekündigt? Samsung erklärte in seinem offiziellen Blogpost, dass man in Zukunft mit der bekannten Seite iFixit zusammenarbeiten wolle, um Usern die Reparatur ihrer eigenen Geräte zu erleichtern:

Samsung Electronics America kündigte heute an, dass Besitzer von Galaxy-Geräten ab diesem Sommer die Reparatur der beliebtesten Modelle von Samsung, der Galaxy S20- und S21-Produktfamilie sowie des Galaxy Tab S7+, selbst in die Hand nehmen zu können.

(via samsung.com)

Samsung möchte dafür auch die passenden Ersatzteile anbieten. Dazu gehören:

  • Displaykomponenten
  • Rückseitenglas
  • Ladeanschlüsse.

Kunden können dabei originale Bauteile erwerben und müssen nicht auf Drittanbieter-Teile zurückgreifen. Einen Preis hatte Samsung jedoch noch nicht genannt, was die Ersatzteile kosten werden. Das Recycling von Altteilen wolle man bei Samsung ebenfalls übernehmen.

Die Zusammenarbeit soll ein erster Schritt sein und in Zukunft auch auf weitere Geräte ausgedehnt werden. Genaueres erklärte Samsung dazu nicht. Wann diese Zusammenarbeit auch in Europa und Deutschland angeboten wird, ist ebenfalls noch nicht bekannt.

Große Handy-Hersteller stehen seit Monaten unter politischem Druck

In der Europäischen Union (EU) gibt es schon länger Diskussionen, wie man Hersteller zu einer besseren Nachhaltigkeit zwingen könnte. Denn in Handys stecken viele selten Ressourcen, die schwer abzubauen sind.

Mittlerweile geht das sogar soweit, dass die EU ab Januar 2023 fest verbaute Akkus verbieten möchte (via basicthinking.de). Das Gesetz ist bereits beschlossen, jetzt muss noch der EU-Ministerrat zustimmen.

Das Gesetz soll dazu beitragen, dass ganze Produkte nicht einfach weggeworfen werden und Akkus leichter getauscht werden können. Außerdem soll das die Hersteller dazu bringen, Geräte nachhaltiger herzustellen.

Die Industrie ist natürlich wenig davon begeistert, da man Produkte nun neu oder anders designen müsse. Es ist daher wenig überraschend, dass Samsung nun in den USA zumindest kleinere Ersatzteile und auch das Recycling anbietet.

Bei anderen Geräten dürfte eine zukünftige Reparatur kaum eine Rolle spielen. Denn die sind so klein, dass sich eine Reparatur nicht lohnen dürfte.

Das kleinste Handy der Welt kostet 50 € und ist offenbar in Gefängnissen besonders beliebt

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
5
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
T.M.P.

Find ich gut.
Das ganze bleibt aber relativ sinnlos wenn man nach 3 Jahren keine Updates mehr für Android bekommt und so das Smartphone eh wegwerfen muss.
Mein altes Nokia 6150, das Motorola Razr V3 und das Krzr K1 liefen alle über 10-15 Jahre ohne Probleme, sogar mit original Akku.
Also hoffe ich, dass die Google auch noch kräftig in den Hintern treten^^

Zuletzt bearbeitet vor 1 Monat von T.M.P.
God Loll Loot

Da wird wegen sowas bald neue Gesetz in der EU kommen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x