H1Z1 repariert Battle Royale, geht mit Vorschlaghammer auf Spielerbasen los

Das Survival-MMO H1Z1 hat sich in einem neuen Patch vor allem um den beliebten Battle-Royale Modus gekümmert und ein Provisorium eingeführt, um den Spielern das Abreißen einer Heimat-Basis zu erleichtern.

Der Battle-Royale-Modus bei H1Z1 erfreut sich nach wie vor großer Beliebtheit. Im neuesten Patch ging’s vor allem darum, ihn noch glatter zu streichen und klarer zu bekommen. So behebt man einige Probleme mit dem Match-Making. Die Warteschlangen sollten zudem nun funktionieren.

Großes Kopfzerbrechen bereitet den Entwickler noch immer das Bauen und Verfeinern von Spielerbasen. Hier führt man als neuen, herstellbaren Gegenstand einen „Demolition Hammer“, einen „Vorschlaghammer“, ein. Der funktioniert nur an selbst hergestellten Bauten. Die vernichtet er effizient. An fremden Gebäuden richtet er allerdings keinen Schaden an. Dafür sollten Spieler dann vielleicht zum Brecheisen greifen.

H1Z1-Romero-Market

Der Patch ändert ferner einiges an der Waffen-Balance und an den Crafting-Rezepten in H1Z1, so gibt es nun häufiger eine leere Wasserflasche zurück, wenn man etwas hergestellt hat.

Den neuen und verbesserten Battle-Royale-Modus möchte man am Wochenende ab der Nacht von Freitag auf Samstag bis zur Sonntagnacht feiern. Wer in dieser Zeit an einer Battle-Royale teilnimmt, kriegt nachher ein spezielles Item.

Hier findet Ihr die Patch-Notizen auf Englisch.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.