H1Z1: Pläne für den Juli sind ruhiger, aber es kommt ein Schreihals-Zombie

Beim Survival-MMO H1Z1 haben die Entwickler nun die Pläne für den Juli vorgestellt, man wird etwas auf die Bremse treten.

H1Z1

H1Z1 ist im Early Access, also noch in einem relativ frühen Entwicklungsstadium und daher ist die Entwicklungs-Geschwindigkeit rasant. Im Juni hatte man sich einiges vorgenommen und zum Schluss ging dann der Monat aus und es war alles etwas stressiger als geplant.

Im Juli will man hingegen ruhiger machen und vor allem an den Bugs und der Stabilität arbeiten.

Einige Dinge sollen allerdings auch im Juli neu dazu kommen, hier ist eine Auswahl:

  • Am 14. Juli sollen „Leaderboards“ in H1Z1 integriert werden, die Spieler vor einer Battle Royale einschätzen lassen, wie stark die Konkurrenz ist
  • Am 21. Juli werden die „Berufe“ kommen, ein RPG-Element bei der Charaktererstellung, das bestimmte Boni gewährt. Außerdem fügen die Entwickler mit dem „Screamer“ eine neue Zombie-Art in H1Z1 dazu: Das werden Einzelgänger sein, die man möglichst lautlos erledigen sollte, bevor sie anfangen zu schreien und ihre Kumpel-Z anlocken
  • Am 28. Juli kommen die „Fleisch-“ und die „Lärmgranate“: Beide sind dazu geeignet, Zombie-Horden zu manipulieren
Quelle(n): reddit H1Z1
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Nomad

Ist ja ein gutes Spiel. Aber „rasante“ Entwicklung ??? Was ist damit gemeint ?
Die 3-4 Features, die in der letzten Zeit gekommen sind ?
Ist das eine One-Man Entwicklung ?
Die wenigen Elemente, die es bisher im Spiel gibt, reichen für ca. 1 Woche bis max. 3 Monate Spielspaß, aber sicher nicht für Langzeitmotivation.
Also wenn da nicht „rasant“ mehr kommt bis zum Lauch am Jahresende, dann wird das der nächste Flop.

Gerd Schuhmann

Das ist ungerecht. 🙂

Die machen wirklich eine Menge dran und es kommt jede Woche etwas Neues. 3-4 Features, „die in der letzten Zeit gekommen sind“ – das ist im Verhältnis zu Spielen, die schon releaset sind, natürlich eine rasante Entwicklung.

Early Access wird in kleinen Tippelschritten entwickelt.

Nomad

„in keinen Tippelschritten“, ist ja auch OK. Nur wird man dann bis zu einem erfolgreichen Start noch etwas viel länger brauchen, als irgendwas Anfang 2016. Denn so wie es jetzt geht, wird das wieder ein gehypter Start, mit einem Totalabsturz nach wenigen Wochen. Beispiele dafür gabs genug, und die hatten wesentlich mehr Content zu bieten.

Das würde ich mir nicht wünschen, denn ich finde das Spiel wirklich sehr gut (wie auch bei den anderen Beispielen). Leider hilft das nicht, wenn man nach kurzer, schöner Zeit nur noch alleine im Spiel rumdümpelt.
Eine Aussage „man muß auf die Bremse treten“ fand ich schon erschreckend. Hätte Sinne gemacht, wenn da gerade Tonnen von Elementen Einzug genommen hätten.

Gerd Schuhmann

Die werden auch einfach mal Urlaub machen im Juli, so wie jedes andere Studio auch.

Ich rechne damit, dass wir jetzt im Juli bis Ende August allgemein nicht wahnsinnig viel Aktivität sehen. Das ist neben dem Dezember/Jahreswechsel, wo 3 Wochen nix geht, die große westliche Ferienperiode einfach.

An den News merkt man das klar, im Juni wurd noch mal alles rausgeballert, was man hat. Da kamen wir hier überhaupt nicht mehr klar stellenweise, um das abzuarbeiten was vor, während und nach der E3 alles passiert.

Und jetzt ist das vorbei fürs Erste.

Ich kann Euch auch jetzt sagen, dass wir in den nächsten Wochen auch einige obskurere News als sonst haben werden. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x