H1Z1: Motorisierte Überlebende – H1Z1 arbeitet an Aquaplanning und Feuern von der Ladefläche
Auto, Motor, Mord

Bei H1Z1 stellen sich die Entwickler in sogenannten Dev-Spotlight vor. Diesmal war ein Auto-Spezialist dran.

Im letzten Dev Blog vorm Early-Access war mit Dave Avram einer der Köpfe hinter dem Auto-System von H1Z1 vor der Kamera und so drehten sich die Fragen vor allem um die motorisierten Zombievernichtungsmaschinen.

Im Video sieht man beeindruckende Bilder: Etwa wenn ein Überlebender von der Ladefläche des Pickups feuert. Redneck-Style.

Außerdem im Spotlight: Ein amüsanter Bug. Das Fahrzeug fährt los, das Modell des Charakters bleibt aber in der Luft sitzen, sozusagen ein Geisterfahrer.

Ebenfalls interessant: Die Ankündigung des Devs, dass man nach dem Early Access wohl daran arbeiten wird, dass sich die Autos bei schlechter Witterung anders verhalten. Könnte bei Regen also zu Aquaplanningen oder bei Eisglätte gar zu einer Rutschpartie kommen.

Als wäre das Überleben nicht schon schwer genug.

Mehr zu den Autos in H1Z1 hatten wir hier schon mal: H1Z1: Autos sind verschließbare Zombie-Tötungsmaschinen mit Pflegebedarf

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.