H1Z1 arbeitet an Fallen und bemalt die Welt im Stil von Bob Ross

Beim Survival-MMO H1Z1 zeigt man den Fans, woran man arbeitet: unter anderem an Fallen.

H1Z1-FeuerSo ein explodierender Molotov-Cocktail beruhigt die Gemüter. Jedenfalls bei H1Z1. Da waren die Entwickler unter Beschuss der Fans geraten: Ihr macht einfach zu wenig, um den Survival-Teil des Spiels zu entwickeln.

Jetzt hat man in einem Blog-Post mit Video allerlei improvisierte Fallen vorgestellt, die Spieler herstellen und dann einsetzen können, um ihr Hab und Gut zu sichern. Neben Stolperdrähten, geht’s eben auch mit einem Molotov-Cocktail zur Sache.

Dann erst gestern ein Live-Stream, der „Entwickler bei der Arbeit“ zeigt: Mit einer Bob-Ross-Gedächtnis-Perücke gibt Devin Lafontaine, Senior Artist bei DGC, einen Blick in seinen Arbeitsalltag, wie er an Assets arbeitet, die hoffentlich bald in der Zombie-Welt von H1Z1 zu sehen sind.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (5)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.