H1Z1 hat Air-Drops korrigiert, als nächstes: Mehr Beute, weniger Regen, Hunger und Durst
Hunger, Durst, Regen ... klingt nach London, oder?

Im Zombie-MMO H1Z1 hat man nun die versprochenen Fixes bei den Air-Drops aufgespielt, die für so viel Ärger sorgten. Als nächstes hat man den zu lauten und zu häufen Regen auf der Liste und es soll mehr Beute in der Welt zu finden sein.

Die bisherigen Version der Air-Drops stießen auf richtig viel Kritik. SOE hat schnell reagiert. Nun sind die Air-Drops 2.0 im Spiel, die weit seltener Waffen beinhalten und noch schwieriger für den Spieler zu erbeuten sind, der dafür 5 Euro hingelegt hat.

Die Reaktion auf den Fix ist im entsprechenden Thread auf reddit durchaus gemischt. Viele haben weiterhin Vorbehalte gegen die Air-Drops an sich, weil sie zum einen eine „Pay2Win“-Komponente darin sehen. Andere kritisieren, dass es die „Immersion“, das Gefühl einer stimmigen Welt, bricht, wenn diese riesigen Flieger heranrauschten. In ein Zombie-Szenario passe soetwas nicht. Es gibt aber auch einige, die die Air-Drops in dieser Form “okay” finden.

Ein weiter Fix von H1Z1 deaktiviert den Regen bis auf weiteres. Der war zu laut, es regnete ständig, das lief nicht wie geplant. Bis auf weiteres wird in der Welt von H1Z1 eine Dürre herrschen.

H1z1-Zombies-vor-dem-Haus


Daran arbeitet SOE bei H1Z1 gerade

Die nächsten Schritte von H1Z1, die vielleicht noch in der Nacht von Samstag auf Sonntag erfolgen (aus unserer Sicht, in den USA soll der Patch am frühen Samstagabend Westküstenzeit kommen), sehen folgende Fixes vor:

  • Deutlich mehr Beute in der Welt.
  • Hunger und Durst sollen ein geringeres Problem werden und die entsprechenden Balken sich langsamer bewegen.
  • Die Server-Framerate soll stabiler werden, daran arbeitet man. Wenn das behoben ist, würden die Zombies auch deutlich aggressiver agieren, verspricht Smedley. Im Moment sei H1Z1 in einem Easy-Mode.
  • Das G29-Problem will man mit großer Priorität angehen. Die Techniker glauben, hierfür einen Fix gefunden zu haben.
  • Die Event-Server Battle-Royale brauchen noch Feintuning, im Moment ziehe SOE da auch keine Tickets ab, bis man damit zufrieden ist.
  • Für Dienstag sind 200 weitere EU-Server geplant.
Quelle(n): reddit
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gerd Schuhmann

Ich glaub zum Early-Access müssten sie jetzt 2 oder 3 verschiedene Fahrzeug haben, da sollen aber noch wesentlich mehr kommen.

http://mein-mmo.de/h1z1-aut

Basenbau ist ziemlich ausgearbeitet und soll noch weiter kommen, du kannst dir halt deinen eigenen Verschlag zimmer und immer weiter ausbauen.

http://mein-mmo.de/h1z1-han

Besondere Zombies in der Nacht gibt es keine, es sollen aber dann langfristig weitere “Arten” auf den Markt kommen.

http://mein-mmo.de/h1z1-wil

Wenn’s dich interessiert, wir haben im Laufe der letzten Monate über all das ausführlich berichtet. 🙂

mmonsta

mal ne frage an die teilnehmenden….isses eher survival oder mehr shooter?
wenn man einen vergleich zu dayz ziehen müsste^^ (falls xp vorhanden) …was wären vor/nachteile?
gern mehrere meinungen und subjektiv.

Ramin

Theoretisch ist es mehr Survival. Praktisch schiesst jeder(vorsicht Verallgemeinerung) DayZ-Spinner gleich mit dem Bogen um sich, stuermt quasi aus dem Wald wo er sich den gecraftet hat, schiessend und schreiend raus. Sobald die Ki der Zombies gefixt ist, sollten die sich das aber dann auch nochmal ueberlegen, bevor sie eine Horde Zombies hinter sich haben. Generell aber: Gruppen-Survival, mit Basenbau oder gleich Stadtbesetzung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x