Guild Wars 2: Wo bleibt die Super-Adventure-Box?

In Guild Wars 2 müssen Fans für eine Weile auf eines ihrer Lieblingsevents verzichten. Die beliebte Super-Adventure-Box (SAB) wird in den Ruhestand geschickt. Zumindest so lange, bis die Entwickler wieder ausreichend Zeit haben, um sie zu sanieren.

Zu wenig Ressourcen, Konzentration aufs Addon

Für einige ein Albtraum, für andere das Beste an GW2: Pixelige Abenteuer im Chua-Kasten.

Für einige ein Albtraum, für andere das Beste an GW2: Pixelige Abenteuer im Asura-Kasten.

Die Begründung für das Fernbleiben der SAB liegt vornehmlich in den begrenzten Ressourcen der Entwickler. Das „Spiel im Spiel“ müsste vollkommen überarbeitet werden, bevor die Spieler wieder Spaß daran haben könnten. Da mit den jüngsten Änderungen von Guild Wars 2 auch einige massive Änderungen an dem Physik-System und der Art der Fortbewegung einhergehen, müsste die SAB vollkommen neu gestaltet werden – auch neue, bzw. angepasste Belohnungen müssten sich die Entwickler erst einfallen lassen.

Im Augenblick arbeiten alle Teams mit Hochdruck an der Erweiterung Heart of Thorns – und erst wenn das vollständig abgeschlossen ist, will man sich um die Rückkehr der SAB bemühen. Es könnte also noch eine ganze Weile dauern.

Autor(in)
Quelle(n): mmorpg.com
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (7)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.