Was könnt Ihr solo, auf Stufe 80, im Endgame von Guild Wars 2 machen?

MMOs werden gerne als Singeplayer gespielt. Große Titel, wie World of Warcraft oder The Elder Scrolls Online, bieten zahlreiche Inhalte abseits vom Gruppencontent. Was kann man in ArenaNets Guild Wars 2 im Endcontent alleine mit Stufe 80 machen und was lohnt sich davon überhaupt?

Der MMO-Spieler wird immer älter, die Folge ist unter anderem Zeitmangel. Zeitaufwendige Spiele sind daher ein Problem, weshalb man als Lösung die Singleplayer-Variante bevorzugt. Gruppencontent findet spontan über Dungeonbrowser oder ähnlichen Tools statt. Was können wir in Guild Wars 2 alleine machen, dass trotzdem uns oder unseren Charakter weiter bringt? Wir präsentieren euch einige Vorschläge.

Guild Wars 2 Karte
Es gibt jede Menge zu tun!

Vorschlag 1: Karte erkunden

Was zu tun ist: Über die gewöhnliche Levelphase schließen wir bereits zahlreiche Karten ab, jedoch nicht alle. Normalerweise spielt dann nur noch der Endcontent, der Inhalt des letzten Patches, eine Rolle. In Guild Wars 2 ist es allerdings sinnvoll, die alten Karten zu besuchen. Die Wegpunkte genügen vollkommen, Quests oder Sehenswürdigkeiten sind nicht weiter wichtig.

Warum es sinnvoll ist: Wenn wir alle Wegpunkte haben, besitzen wie die notwendige Mobilität für zahlreiche Spielinhalte. Immer wieder erscheinen Ley-Linien-Anomalien oder Blutsteinkreaturen. Wollen wir diese Gegner töten, müssen wir uns in deren Nähe teleportieren können. Dasselbe gilt für Bossgegner, wie den Dschungelwurm oder Tequatl, die noch heute bestritten werden. Es ist unmöglich, sie spontan anzugreifen, wenn wir gezwungen sind, erst mühevoll dorthin zu laufen. Und für die folgenden Vorschläge sind die Wegpunkte hilfreich, wenn nicht gar notwendig.

guild wars 2 mining bergbau

Vorschlag 2: Tagesquests

Was zu tun ist: Jeden Tag gibt es einige zufällige Aufgaben. Zum Beispiel vier Events in einem bestimmten Gebiet abschließen oder zehn Erze in der Wüste abbauen. Täglich gibt es je vier PvE-, PvP- und WvW-Aufgaben, für jeden etwas.

Warum es sinnvoll ist: Weil es alle möglichen Belohnungen gewährt. Materialien für aufgestiegene Ausrüstung, Währungen für diverse Händler, Gold, Karma und Erfahrung. Die Belohnungen orientieren sich dabei an der Aufgabe. Erledigen wir eine Mission bezüglich Fraktale, ist unsere Vergütung eine andere, als wenn wir als Auftrag einen Bossgegner getötet hätten.

Guild Wars 2 Mordrem Invasion

Vorschlag 3: Beherrschungspfade leveln

Was zu tun ist: Level 80 ist das Maximum, weitere Erfahrung fließt in die Beherrschungspfade. Für Zentraltyria, Heart of Thorns und Path of Fire gibt es jeweils eigene Pfade, welche sich nur dort leveln lassen. Dementsprechend sollten wir auch diese Gebiete besuchen und Events abschließen.

Warum es sinnvoll ist: Die Beherrschungen, die wir in den drei Zonen erfarmen, können wir in allen drei Gebieten und accountweit verwenden. Gerade der Gleiter aus Maguuma ist schnell freigeschaltet und macht uns deutlich mobiler. Zwar gibt es mit Path of Fire einen flugfähigen Greifen als Reittier, doch ihn freizuschalten ist wesentlich zeitaufwändiger. Natürlich müsst ihr nicht alle Beherrschungspfade freischalten. Seht sie euch an und entscheidet, was ihr davon braucht.

guild-wars-season-4-balthazar

Vorschlag 4: Lebendige Welt fortführen

Was zu tun ist: Die Addons bringen eigene Questreihen mit und die lebendige Welt regelmäßig ein weiteres Kapitel. Letztere erhält man kostenlos, wenn man zum Zeitpunkt des Erscheinens einloggt. Es lohnt sich, diese Kampagne zu spielen.

Warum es sinnvoll ist: Nicht nur wegen der Story, sondern auch deren zusätzlichen Inhalten. Wir schalten dadurch neue Gebiete frei, mit frischem Content oder neuen Bossgegnern. Es ist mehr als bloße Story. Außerdem werdet ihr mit Erfolgen belohnt, welche Beherrschungspunkte geben. Diese werden wiederum für die Beherrschungspfade gebraucht.

guild wars 2 ascended aufgestiegen

Vorschlag 5: Legendäre oder aufgestiegene Ausrüstung farmen

Was zu tun ist: Das ist mehr eine Langzeit-Aufgabe. Diese besonderen Items benötigen zahlreiche Materialien und viel Aufwand. Glücklicherweise wird durch das normale Spielen bereits einiges an Farmaufwand abgeschlossen. Somit können wir diese Aufgabe hervorragend mit dem Leveln der Beherrschungsfade kombinieren. Wir erledigen vorrangig Events, welche uns neben Erfahrung auch Materialien für die Ausrüstung geben.

Warum es sinnvoll ist: Eigentlich soll es laut ArenaNet keine Itemspirale geben, trotzdem wurde nachträglich bessere Ausrüstung hinzugefügt. Legendäres und aufgestiegenes Equipment ist zueinander gleichwertig, gegenüber allen anderen Items aber überlegen. Gerade die Waffe macht jedoch einen spürbaren Unterschied, weshalb man zumindest diese erfarmen sollte.


Ihr hattet länger Pause gemacht und wollt jetzt wieder ins Spiel einsteigen? Das solltet ihr wissen, wenn ihr mit Guild Wars 2 wieder anfangen wollt.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
phreeak

Beherrschungspfad Leveln. Sprich (jedenfalls zu HoT) Dinge machen, auf die man kein Bock hat, um die Punkte zubekommen, zum freischalten? War für mich der Punkt aufzuhören, auch wenn ich GW2 sehr mag. Aber wenn man gezwungen ist, durch dieses bescheidene Erfolgssystem (Wie Archievments) aktivitäten zu machen, wie Fraktale usw usf, an die man kein interesse hat, läuft was schief…. für mich ist esein nerviges System, mit dem Versuch content zu strecken, wo keiner ist.

Micro_Cuts

du musst nichts machen worauf du kein Bock hast da es mehr als genug Beherrschungspunkte gibt.

Ich habe alle HoT Beherrschungen ausgelevelt und trotzdem könnte ich noch mindestens 30 Punkte sammeln.

Is bei den Tyria / PoF / Lebendige Welt Beherrschungen ähnlich.

Dazu sind die Beherrschungen so aufgebaut, dass die wichtigen Dinge günstig sind ganz am Anfang gelernt werden und alles was etwas mehr Punkte kostet ist zum Abschließen der Story und Karten nicht notwendig.
Ich hatte z.B. Ley Linien Gleiten erst sehr spät und hab da schon lange HoT abgeschlossen. Nur paar Truhen oder versteckte Dinge konnte ich da noch nicht erreichen die mich jedoch nicht groß gestört haben.

phreeak

Hatte im Tyria Pfad das was ich wollte zuwenig punkte… als ich suchte, was ich machen konnte waren fast nurnoch so Sachen wie Fraktale, Verließe oder JP übrig, auf die ich wenig Lust hatte.,, Oder für 300 Gold diese 3 Rassen Sets kaufen, wozu ich zu geizig war ^^ Gab noch paar nette, aber ka mehr woran es lag, wohl am gegrinde.

In HoT hatte ich leider wenig motivation. Gefiel mir nicht so recht. War da aber deutlich angenehmer, die zu bekommen.

Micro_Cuts

Naja wenn du natürlich so viel dinge ausschließt (fraktale, spring Puzzel und Verliese) dann kann es durchaus sein das es knapp wird in Tyria mit Punkten.

Aber ganz ehrlich: Manchmal muss man bisschen was tun was vielleicht nicht auf seiner List ganz oben steht um voran zu kommen. Ist bei jedem MMO so.

Wenn ich in WoW fliegen will muss ich spez Erfolge machen. Will ich aus SWTOR ein bestimmten Deko Gegenstand muss ich den Content spielen wo dieser droppt. In ESO musste Championpunkte farmen. Die Liste könnte man unendlich weiter führen.

Aber wenn man Ende die Motivation fehlt hilft nix 😉

phreeak

Sind halt nur 3 Dinge… und man schrieb sich mmer bei GW2 groß auf die Fahne, dass Spieler die große Freiheit haben, wie und was sie Spielen ohne Einschränkung….Man kommt immer ans Ziel. Mit HoT gabs halt dann.. Hier Beherrschungspunkte für tolle goodies und skills, ihr MÜSST aber das und das machen.. wenn nicht, könnt ihr halt nicht alles erlernen..

Micro_Cuts

was sollen sie machen? Dir Beherrschungspunkte fürs einloggen schenken? Du bekommst sie durch Storymissionen, durch Open World Bosse, durch Fraktale, durch diverse Erfolge, durchs Erkunden, … es gibt sogar welche für die man nichts tun muss, nur sammeln.

Du hast ne Menge Freiheit. Wie weiter oben erwähnt gibt es mehr Punkte als man benötigt und man kann sich aussuchen wie und wo man sie sammelt.

Klingt bisschen so: Ich will alles können aber dafür nix tun müssen.

phreeak

Beherrschungspfad Leveln. Sprich (jedenfalls zu HoT) Dinge machen, auf die man kein Bock hat, um die Punkte zubekommen, zum freischalten? War für mich der Punkt aufzuhören, auch wenn ich GW2 sehr mag. Aber wenn man gezwungen ist, durch dieses bescheidene Erfolgssystem (Wie Archievments) aktivitäten zu machen, wie Fraktale usw usf, an die man kein interesse hat, läuft was schief…. für mich ist esein nerviges System, mit dem Versuch content zu strecken, wo keiner ist.

Micro_Cuts

du musst nichts machen worauf du kein Bock hast da es mehr als genug Beherrschungspunkte gibt.

Ich habe alle HoT Beherrschungen ausgelevelt und trotzdem könnte ich noch mindestens 30 Punkte sammeln.

Is bei den Tyria / PoF / Lebendige Welt Beherrschungen ähnlich.

Dazu sind die Beherrschungen so aufgebaut, dass die wichtigen Dinge günstig sind ganz am Anfang gelernt werden und alles was etwas mehr Punkte kostet ist zum Abschließen der Story und Karten nicht notwendig.
Ich hatte z.B. Ley Linien Gleiten erst sehr spät und hab da schon lange HoT abgeschlossen. Nur paar Truhen oder versteckte Dinge konnte ich da noch nicht erreichen die mich jedoch nicht groß gestört haben.

phreeak

Hatte im Tyria Pfad das was ich wollte zuwenig punkte… als ich suchte, was ich machen konnte waren fast nurnoch so Sachen wie Fraktale, Verließe oder JP übrig, auf die ich wenig Lust hatte.,, Oder für 300 Gold diese 3 Rassen Sets kaufen, wozu ich zu geizig war ^^ Gab noch paar nette, aber ka mehr woran es lag, wohl am gegrinde.

In HoT hatte ich leider wenig motivation. Gefiel mir nicht so recht. War da aber deutlich angenehmer, die zu bekommen.

Micro_Cuts

Naja wenn du natürlich so viel dinge ausschließt (fraktale, spring Puzzel und Verliese) dann kann es durchaus sein das es knapp wird in Tyria mit Punkten.

Aber ganz ehrlich: Manchmal muss man bisschen was tun was vielleicht nicht auf seiner List ganz oben steht um voran zu kommen. Ist bei jedem MMO so.

Wenn ich in WoW fliegen will muss ich spez Erfolge machen. Will ich aus SWTOR ein bestimmten Deko Gegenstand muss ich den Content spielen wo dieser droppt. In ESO musste Championpunkte farmen. Die Liste könnte man unendlich weiter führen.

Aber wenn man Ende die Motivation fehlt hilft nix 😉

phreeak

Sind halt nur 3 Dinge… und man schrieb sich mmer bei GW2 groß auf die Fahne, dass Spieler die große Freiheit haben, wie und was sie Spielen ohne Einschränkung….Man kommt immer ans Ziel. Mit HoT gabs halt dann.. Hier Beherrschungspunkte für tolle goodies und skills, ihr MÜSST aber das und das machen.. wenn nicht, könnt ihr halt nicht alles erlernen..

Visterface

Ich hab sehr viele Stunden in Guild Wars 2 verbracht (über 1000 Stunden) . Mir macht das Spiel auch immer wieder Spaß. Was mich aber sehr stört ist das verhunzte Crafting system. Ein Gegenstand craften um einen neuen zu craften den man benötigt um einen neuen zu craften damit man dann etwas neues craften kann um dann etwas zu craften was benötigt wird um ein Teil von 4 zu craften um ein Legendary zu craften. Das ist einfach bullshit. Ich hab die ganze Karte erforscht aber durch den ganzen zusätzlichen Mist hab ich es immer noch
nicht geschafft ein Legendäry herzustellen. Nicht weil ich es nicht könnte, ich hab schon die ganze Karte und einen Precursor, auch schon die Handwerksberufe, sondern weil es total unübersichtlich ist was ich eigentlich benötige, noch dazu ist alles total verschachtelt, sodass man im Browser 100 Tabs aufhat mit verschiedenen Rezepten und am Ende weiß man gar nicht mehr was man schon hat und was man noch braucht.
Tldr: ich hab fast alles was man braucht für ein Legendary aber das System verhindert das ich auch eins besitze.

Erzkanzler

Gibt doch entsprechende Seiten die dir das alles schön auflisten:
http://www.gw2efficiency.com/craft...

Tronic48

Da muss ich dir voll und ganz recht geben, deshalb habe ich schon lange aufgehört mit dem Craften, ich sammel meine rohstoffe, loot und alles was es sonst noch zu sammeln gibt, und wenn ich dann genug habe, verkauf ich die im AH, vor allem dann wenn ich mal schnell Gold brauche, das Lager is fast wie ne Bank, man kommt so schnell an viel Gold.

So, und wenn du dann genug hast kaufst dir das Legi, klar ich versteh schon was es mit dem Craften auf sich hat, der spass und das ich was selbst erschaffen hab, aber sonst, wie gesagt.

Micro_Cuts

nur das du dir Generation 2 Legies nicht mehr kaufen kannst :P. Die musst du herstellen.

Tronic48

Geht das schon wieder los.
Wie kann man GW2 mit WOW, oder Überhaupt mit anderen MMOs dieser art vergleichen.

1. !00% der Welt erkunden
2. Jede einzelne Karte auf 100% erkunden
3 Jede rasse hat seine eigene erfolge, wie. z. b. die Waffen
4 Events, die sich immer anderes Spielen, jeh nachdem wieviel Spieler Teilnehmen, manche kann man solo machen manche nicht, wie z.b. Widerstand des Drachen geht nur in 3 gruppen oder sogar nur 4 gruppen.
5. Story und Story abschnitte, die man immer wieder wiederholen kann/muss wenn man alle erfolge darin machen will/muss, alleine das dauert schon Tage, wenn nicht sogar wochen.
6. einzelne erfolge wie z.b…alle Tauchplätze finden auf jeder Map, das gilt für sehr viel erfolge, unendliche, fast alle solo machbar, das dauert Monate, wenn nicht sogar Jahre, wer jetzt mit GW2 anfangen würde, wer alles haben will/möchte aufjedenfall Jahre, wer was anderes Behauptet Lügt und oder kennt GW2 nicht.
7. Selbst das PVP bietet erfolge wo man sich Items und oder andere sachen erspielen kann, da gibt es verschiedene Spiel phasen, die man erst Activieren muss, um dann alles freispielen zu können.
8. Auch im WVW, kann man sich erfolge erspielen, auch da gibt es sogar Loot wenn man andere Spieler killt.
9. Alle 2-3 Monate bekommt GW2 nen neues Kapitel der laufenden Story, wieder neue erfolge, loot, items, leges und oder aufgestiegenes zeugs, in anderen MMOs wartet man erstmal 1-2 Jahre auf die nächste erweiterung, die man dann in 1-3 Monate durch hat, und dann heist es wieder Warten.
10. Dann sind da noch die Gilden Missionen, ebenfalls wieder andere erfolge,Items, loot, u.v.m.
11. Beherschungspunkte holen,lvl, erfolge sammeln.
12. Jetzt kommt noch hinzu, Reittiere, ebenfalls, einzelne Beherschungen lvln und erfolge sammeln.

So, das mal vorerst, bin sicher das ich sogar einiges vergessen hab, aber vieles davon bietet kein anderes MMO, und schon garnicht WOW, was macht man da drin, wenn alle Quests fertig sind, INI, INI, INI, Raid, Raid, Raid, vieleicht noch das 300ste Mount holen, oder das 1000ste pet, ja klar die Tages Quest, und das wars dann, man oh man, immer wieder diese vergleiche, kein MMO was es im Moment gibt bietet soviel Content als wie GW2, man könnte meinen man wolle GW2 immer nur schlecht machen, und dann kommen solche vergleiche mit WOW, das bietet doch null end Content, auser das was ich schon sagte, dann heist es warten, ich kenn das, weil ich 2 Brüder hab die das Spielen, und nach jeder Erweiterung Spielen die 1-2 Jahre andere Spiele, bis zur nächsten, weil es sonst nix gibt.

PS: nochmal, und das is mein voller ernst, wer Über GW2 was anderes behauptet, lügt und oder kennt GW2 nicht, mal ne Stunde oder gar ne Woche reinschauen, bringt nix, da kennt man kein MMO, (schon garnicht GW2), und was es alles zu bieten hat, da muss man schon Leute fragen wie mich, den ich Spiele GW2 seid der esten Beta.

Und nein, ich verteidige GW2 nicht nur weil es meine Spiel ist, sondern weil es immer wieder so dagestellt wird als wer es nen MMO wie jedes andere, und das ist es nicht, ich bin sehr froh z.b…das es keine Item spirale hat, ich hab kein bock mir immer wieder neue Rüstungen und Waffen zu farmen, um im Spiel weiter zu kommen, vor allem wenn ich jahre für meine ganzen sachen gebraucht habe, und sie dann binnent Minuten nix mehr wert sind, Lieber hab ich nen set zusammen das ich immer weiter verbessern kann, z.b..durch neue Beherschungen, Spezialisierungen neuer Waffen, wie z.b…Der Bogenschütze dann nen Stab nehmen kann.

So, ich glaube das reicht mal vorerst.
Noch nen Tipp an all die anderen vor allem die WOW Spieler, kommt mal von eurem hohem Ross runter, und Spielt man GW2, aber nicht nur 1 Tag oder nen Monat, dann wird euch vieleicht mal klar was GW2 wirklich zu bieten hat, wovon WOW nur Träumen kann, achja, seid Legeion habt ihr ja jetzt schon das eine oder andere features was aus GW2 ist, z.b…Gleiden, nur Fliegen hat wohl doch nicht gereicht, ideen klauen kann Blizz besonders gut, aber nun gut.

In diesem sinne, haut mir die rübe runter, ich wies ich hab recht, aber viele wollen es nur nicht zugeben, Spielt weiter eure Oldies, und verpasst das beste, denkt dran man Lebt nur einmal, mit 80-90, wenn man so alt wird, kann man nicht mehr von vorne anfangen. das is dann zu spät.

Geroniax

Da ist aber jemand getriggerd xD
Also wenn jeder in GW2 so drauf ist, bleibe ich lieber bei anderen Spielen (nicht nur WoW)
Und glaub mir – du lebst am leben vorbei wenn du überhaupt ein Spiel suchtest, ob es nun WoW, GW2 oder sonst ein Spiel ist. Mit 80-90 kannst du das leben nicht von vorne starten und dann solltest du nicht 10 oder mehr Jahre deines Lebens in ein Videospiel gesteckt haben
Ich hoffe mal da du Meinungsfreiheit predigst, kannst du auch meine akzeptieren.

FioLe NaNa

Ich kann dich beruhigen, dass wir nicht alle so sind.
Gw2 macht Spaß, hat aber durchaus seine Macken und meiner Meinung nach gehört der content dazu: es gibt nicht viel davon – aber der, der da ist, ist fantastisch.

Micro_Cuts

naja er hat nicht unrecht. GW2 veröffentlicht alle 2-3 Monate ne neue Map mit Haufen events, story und zusätzlich dinge wie fraktale oder raids.

das allein schaffen viele andere MMOs nicht.

klar kann man jetzt darüber diskutieren ob der eine lieber öfter instanzierten Inhalt möchte anstatt ne neue map. aber immerhin gibts regelmäßig was.

Gerd Schuhmann

Ich denke es geht mehr darum, dass es so wirkt, als fühlten sich GW2-Spieler angegriffen, auch wenn dafür gar kein Anlass besteht. 🙂

Ist mir jetzt auch schon einige Male aufgefallen, dass da ein großer Beschützer-Instinkt da ist, auch wenn’s keinen gibt, vor dem man GW2 beschützen muss. 🙂

Ich find’s auch verwunderlich, dass der Artikel das Gefühl wachruft, er wolle GW2 was Böses unterstellen.

Erzkanzler

Dieser Beißreflex ist lang erlernt und sicher nicht ganz ohne Grund.

Wie oft man sich als GW2-Spieler anhören muss das Spiel xy und z das alles vorher schon gemacht haben, nachher besser gemacht hat und warum WoW / FF14 / BDO oder welches Spiel auch immer eh viel besser ist. Nicht zu vergessen, das ewige Mantra: GUILD WARS 1 wäre eh um LÄNGEN BESSER. (Witzig, dafür spielen es gar nicht so viele… Server laufen…).

Irgendwann wird man da schon paranoid. Bei dem Artikel versteh ich die Aufregung aber nu auch nicht 🙂

Tronic48

sorry, das hört sich alles schlimmer an als es ist, ich bin nicht süchtig, und glaube mir, wenn ich dir sage, ich bin immer hilfsbereit, und es ist vollkommen egal für was, wenn wer ruft, komme ich, ich meine damit weil du sagtes, wenn alle so drauf sind wie ich bleibe ich lieber weg, oder so.

Und ja, selbstverständlich respektiere ich deine Meinung, keine frage

Hogak

man kann es auch kurz und knapp sagen:
NIX (wenn man seit dem Anfang dabei ist)

Story spielt man meistens am Anfang durch (auch bei jedem Addon)
Karte hat man meistens schon wegen Legendary,
Legendary 1 oder 2 …. dann wirds halt fad so viel zu farmen
Tagesquest … naja
Beherrschungspfade sollten auch fertig sein und wenn nicht, dann sind Sachen dabei, die man eh nicht macht

Es ist ein gutes faieres Spiel, was auch für SoloSpieler geeignet ist, wo man sich viele gute Sachen craften kann (ohne die Item Raid Spirale).

Am besten hats mir gefallen, als damals alle 2-3 Wochen neue Inhalte kamen und so immer etwas los war (Lebendige Welt halt) …. das ganze hat dann mit der Zerstörung von Löwenstein aufgehört

Schade, aber ich warte wieder auf das nächste AddOn

Hogak

man kann es auch kurz und knapp sagen:
NIX (wenn man seit dem Anfang dabei ist)

Story spielt man meistens am Anfang durch (auch bei jedem Addon)
Karte hat man meistens schon wegen Legendary,
Legendary 1 oder 2 …. dann wirds halt fad so viel zu farmen
Tagesquest … naja
Beherrschungspfade sollten auch fertig sein und wenn nicht, dann sind Sachen dabei, die man eh nicht macht

Es ist ein gutes faieres Spiel, was auch für SoloSpieler geeignet ist, wo man sich viele gute Sachen craften kann (ohne die Item Raid Spirale).

Am besten hats mir gefallen, als damals alle 2-3 Wochen neue Inhalte kamen und so immer etwas los war (Lebendige Welt halt) …. das ganze hat dann mit der Zerstörung von Löwenstein aufgehört

Schade, aber ich warte wieder auf das nächste AddOn

Visterface

Ich hab sehr viele Stunden in Guild Wars 2 verbracht (über 1000 Stunden) . Mir macht das Spiel auch immer wieder Spaß. Was mich aber sehr stört ist das verhunzte Crafting system. Ein Gegenstand craften um einen neuen zu craften den man benötigt um einen neuen zu craften damit man dann etwas neues craften kann um dann etwas zu craften was benötigt wird um ein Teil von 4 zu craften um ein Legendary zu craften. Das ist einfach bullshit. Ich hab die ganze Karte erforscht aber durch den ganzen zusätzlichen Mist hab ich es immer noch
nicht geschafft ein Legendäry herzustellen. Nicht weil ich es nicht könnte, ich hab schon die ganze Karte und einen Precursor, auch schon die Handwerksberufe, sondern weil es total unübersichtlich ist was ich eigentlich benötige, noch dazu ist alles total verschachtelt, sodass man im Browser 100 Tabs aufhat mit verschiedenen Rezepten und am Ende weiß man gar nicht mehr was man schon hat und was man noch braucht.
Tldr: ich hab fast alles was man braucht für ein Legendary aber das System verhindert das ich auch eins besitze.

Tronic48

Da muss ich dir voll und ganz recht geben, deshalb habe ich schon lange aufgehört mit dem Craften, ich sammel meine rohstoffe, loot und alles was es sonst noch zu sammeln gibt, und wenn ich dann genug habe, verkauf ich die im AH, vor allem dann wenn ich mal schnell Gold brauche, das Lager is fast wie ne Bank, man kommt so schnell an viel Gold.

So, und wenn du dann genug hast kaufst dir das Legi, klar ich versteh schon was es mit dem Craften auf sich hat, der spass und das ich was selbst erschaffen hab, aber sonst, wie gesagt.

Micro_Cuts

nur das du dir Generation 2 Legies nicht mehr kaufen kannst :P. Die musst du herstellen.

Erzkanzler

Gibt doch entsprechende Seiten die dir das alles schön auflisten:
http://www.gw2efficiency.com/craft...

Parthman

“Dasselbe gilt für Bossgegner, wie den Dschungelwurm oder Tecuatl,”
Der heisst Tequatl.

Erzkanzler

Leider fehlt richtiger Endgame-Content in GW2 schon ein wenig. Klar, ich bin sicher nicht der Durchschnitt mit meinen x Charakteren, Wer, wie ich, seit Release spielt, hat kaum noch Inhalte die das Einloggen rechtfertigen. Ich schaue nach jeder Erweiterung der Story mal rein, spiel sie mit 2-3 Charakteren durch und dann war´s das leider auch nach einem Abend wieder.

Micro_Cuts

du findest in GW2 genau so viel End-Content wie in anderen MMOs. Fraktale, Raids, Max Level Maps, … ich sehe da um ehrlich zu sein kein Unterschied.

Wenn du natürlich schon so lange spielst is das aber auch normal. Ging mir bei WoW, ESO, SWTOR genau so … wenn da neuer Content kommt spiel ich den 2 Wochen und hab dann alles gemacht.

Lootziffer 666

naja, klar hat jedes Mmorpg Content. die Frage ist da nur, ob der dir persönlich genug Spaß bietet…ist genauso mit den wiederholbaren Sachen.
Im Falle Gw2 gehts mir halt auch so, dass ich absolut keine Lust mehr auf Fraktaldailies und anderen langweiligen Kram hab. Der Großteil bietet mir persönlich einfach nicht genug Anreiz

Micro_Cuts

das ja ok. muss nicht jedem gefallen.

ich spiele auch keine ruf grinder MMOs mehr weil mir diese kein anreiz bieten.

Badoldy

Ja am Anfang kommt einem so vor als hätte GW2 genug End-Content aber sie halten nicht langfristig da sie sich kaum verändert haben. Für mich war immer die nicht vorhanden Rollenverteilung eher das größere Problem. Die Spiele halten mich nicht lange. Und nein GW2 hat trotz Veränderung in den letzten Jahren nicht die Tank, DD, Support Rolle. Ich kann mich mit jeder Klasse heilen und mit bestimmte Skillung und Rüstung kann jeder auch supporten. Ist halt nun mal nicht wie die klassischen MMo´s. Deshalb bin ich immer wieder nach ein paar Wochen wieder weg.

Die Welt ist schön. Story ist mittelmaß aber ok. Klassen unbalanced und mittlerweile sehr langweilig. Fortschritte mit Achievment frustrieren weil sie teilweise zwingen etwas zu tun um z.B. an Leg. Schmuck zu kommen. Warum? Extrem viel grind für gewisse Sachen.

Trotzdem werde ich alle paar Mon. mal so rein schauen. Für mehr reicht es nicht mehr

Gruß

Micro_Cuts

Naja der legendäre Schmuck ist eben wie der Name sagt Legendär und den braucht man nicht. Er bietet nur einen tollen Effekt. Aufgestiegener Schmuck ist genau so stark, nur eben ohne bling bling.

Erzkanzler

Jein, in “anderen” MMOs hast du halt häufig den Anreiz dein Gear zu verbessern und wirst durch eine Itemspirale auch entsprechend “motiviert”. Das mag man mögen oder auch nicht, aber durch die Entscheidung dies in GW2 nicht einzuführen, fehlt eben der Anreiz den Content zum xten mal anzugehen und die daraus resultierende Genugtuung dann ideal ausgerüstet zu sein.

Ich bin mit meiner Necromantin seit Ewigkeiten am idealen Cap von Zustandsschaden/-dauer und hab keine Möglichkeit meinen Charakter zu verbessern. Umskillen? Kein Problem meine Elementarmagierinnen und mein Zweit-Necro haben Supporter-Gear und Crit-Gear auf gleichem Niveau… GW2 ist halt schon lange gearmäßig auf gleichem Stand.

Micro_Cuts

gut wenn du natürlich eine Itemspirale brauchst kann ich verstehen das gw2 dann irgendwann langweilig wird.

Ich brauche diese Art von Progression nicht. Ich habe es auch gehasst in anderen MMOs alle 2-3 Monate neue stärkere Rüstung zu farmen nur damit ich den neuen Content spielen kann.

Erzkanzler

Ich hab halt, aufgrund meiner langen Spielzeit, nicht´s anderes mehr zu tun…

Micro_Cuts

ja das kenne ich aber. habe WoW 5 jahre gezockt, SWTOR 3 Jahre … das ist vollkommen normal. irgendwann is man durch. selbst MMOs können nicht so schnell content nachliefern wie spieler diesen verschlingen.

Tronic48

Geht das schon wieder los.
Wie kann man GW2 mit WOW, oder Überhaupt mit anderen MMOs dieser art vergleichen.

1. !00% der Welt erkunden
2. Jede einzelne Karte auf 100% erkunden
3 Jede rasse hat seine eigene erfolge, wie. z. b. die Waffen
4 Events, die sich immer anderes Spielen, jeh nachdem wieviel Spieler Teilnehmen, manche kann man solo machen manche nicht, wie z.b. Widerstand des Drachen geht nur in 3 gruppen oder sogar nur 4 gruppen.
5. Story und Story abschnitte, die man immer wieder wiederholen kann/muss wenn man alle erfolge darin machen will/muss, alleine das dauert schon Tage, wenn nicht sogar wochen.
6. einzelne erfolge wie z.b…alle Tauchplätze finden auf jeder Map, das gilt für sehr viel erfolge, unendliche, fast alle solo machbar, das dauert Monate, wenn nicht sogar Jahre, wer jetzt mit GW2 anfangen würde, wer alles haben will/möchte aufjedenfall Jahre, wer was anderes Behauptet Lügt und oder kennt GW2 nicht.
7. Selbst das PVP bietet erfolge wo man sich Items und oder andere sachen erspielen kann, da gibt es verschiedene Spiel phasen, die man erst Activieren muss, um dann alles freispielen zu können.
8. Auch im WVW, kann man sich erfolge erspielen, auch da gibt es sogar Loot wenn man andere Spieler killt.
9. Alle 2-3 Monate bekommt GW2 nen neues Kapitel der laufenden Story, wieder neue erfolge, loot, items, leges und oder aufgestiegenes zeugs, in anderen MMOs wartet man erstmal 1-2 Jahre auf die nächste erweiterung, die man dann in 1-3 Monate durch hat, und dann heist es wieder Warten.
10. Dann sind da noch die Gilden Missionen, ebenfalls wieder andere erfolge,Items, loot, u.v.m.
11. Beherschungspunkte holen,lvl, erfolge sammeln.
12. Jetzt kommt noch hinzu, Reittiere, ebenfalls, einzelne Beherschungen lvln und erfolge sammeln.

So, das mal vorerst, bin sicher das ich sogar einiges vergessen hab, aber vieles davon bietet kein anderes MMO, und schon garnicht WOW, was macht man da drin, wenn alle Quests fertig sind, INI, INI, INI, Raid, Raid, Raid, vieleicht noch das 300ste Mount holen, oder das 1000ste pet, ja klar die Tages Quest, und das wars dann, man oh man, immer wieder diese vergleiche, kein MMO was es im Moment gibt bietet soviel Content als wie GW2, man könnte meinen man wolle GW2 immer nur schlecht machen, und dann kommen solche vergleiche mit WOW, das bietet doch null end Content, auser das was ich schon sagte, dann heist es warten, ich kenn das, weil ich 2 Brüder hab die das Spielen, und nach jeder Erweiterung Spielen die 1-2 Jahre andere Spiele, bis zur nächsten, weil es sonst nix gibt.

PS: nochmal, und das is mein voller ernst, wer Über GW2 was anderes behauptet, lügt und oder kennt GW2 nicht, mal ne Stunde oder gar ne Woche reinschauen, bringt nix, da kennt man kein MMO, (schon garnicht GW2), und was es alles zu bieten hat, da muss man schon Leute fragen wie mich, den ich Spiele GW2 seid der esten Beta.

Und nein, ich verteidige GW2 nicht nur weil es meine Spiel ist, sondern weil es immer wieder so dagestellt wird als wer es nen MMO wie jedes andere, und das ist es nicht, ich bin sehr froh z.b…das es keine Item spirale hat, ich hab kein bock mir immer wieder neue Rüstungen und Waffen zu farmen, um im Spiel weiter zu kommen, vor allem wenn ich jahre für meine ganzen sachen gebraucht habe, und sie dann binnent Minuten nix mehr wert sind, Lieber hab ich nen set zusammen das ich immer weiter verbessern kann, z.b..durch neue Beherschungen, Spezialisierungen neuer Waffen, wie z.b…Der Bogenschütze dann nen Stab nehmen kann.

So, ich glaube das reicht mal vorerst.
Noch nen Tipp an all die anderen vor allem die WOW Spieler, kommt mal von eurem hohem Ross runter, und Spielt man GW2, aber nicht nur 1 Tag oder nen Monat, dann wird euch vieleicht mal klar was GW2 wirklich zu bieten hat, wovon WOW nur Träumen kann, achja, seid Legeion habt ihr ja jetzt schon das eine oder andere features was aus GW2 ist, z.b…Gleiden, nur Fliegen hat wohl doch nicht gereicht, ideen klauen kann Blizz besonders gut, aber nun gut.

In diesem sinne, haut mir die rübe runter, ich wies ich hab recht, aber viele wollen es nur nicht zugeben, Spielt weiter eure Oldies, und verpasst das beste, denkt dran man Lebt nur einmal, mit 80-90, wenn man so alt wird, kann man nicht mehr von vorne anfangen. das is dann zu spät.

Geroniax

Da ist aber jemand getriggerd xD
Also wenn jeder in GW2 so drauf ist, bleibe ich lieber bei anderen Spielen (nicht nur WoW)
Und glaub mir – du lebst am leben vorbei wenn du überhaupt ein Spiel suchtest, ob es nun WoW, GW2 oder sonst ein Spiel ist. Mit 80-90 kannst du das leben nicht von vorne starten und dann solltest du nicht 10 oder mehr Jahre deines Lebens in ein Videospiel gesteckt haben
Ich hoffe mal da du Meinungsfreiheit predigst, kannst du auch meine akzeptieren.

FioLe NaNa

Ich kann dich beruhigen, dass wir nicht alle so sind.
Gw2 macht Spaß, hat aber durchaus seine Macken und meiner Meinung nach gehört der content dazu: es gibt nicht viel davon – aber der, der da ist, ist fantastisch.

Micro_Cuts

naja er hat nicht unrecht. GW2 veröffentlicht alle 2-3 Monate ne neue Map mit Haufen events, story und zusätzlich dinge wie fraktale oder raids.

das allein schaffen viele andere MMOs nicht.

klar kann man jetzt darüber diskutieren ob der eine lieber öfter instanzierten Inhalt möchte anstatt ne neue map. aber immerhin gibts regelmäßig was.

Gerd Schuhmann

Ich denke es geht mehr darum, dass es so wirkt, als fühlten sich GW2-Spieler angegriffen, auch wenn dafür gar kein Anlass besteht. 🙂

Ist mir jetzt auch schon einige Male aufgefallen, dass da ein großer Beschützer-Instinkt da ist, auch wenn’s keinen gibt, vor dem man GW2 beschützen muss. 🙂

Ich find’s auch verwunderlich, dass der Artikel das Gefühl wachruft, er wolle GW2 was Böses unterstellen.

Erzkanzler

Dieser Beißreflex ist lang erlernt und sicher nicht ganz ohne Grund.

Wie oft man sich als GW2-Spieler anhören muss das Spiel xy und z das alles vorher schon gemacht haben, nachher besser gemacht hat und warum WoW / FF14 / BDO oder welches Spiel auch immer eh viel besser ist. Nicht zu vergessen, das ewige Mantra: GUILD WARS 1 wäre eh um LÄNGEN BESSER. (Witzig, dafür spielen es gar nicht so viele… Server laufen…).

Irgendwann wird man da schon paranoid. Bei dem Artikel versteh ich die Aufregung aber nu auch nicht 🙂

Tronic48

sorry, das hört sich alles schlimmer an als es ist, ich bin nicht süchtig, und glaube mir, wenn ich dir sage, ich bin immer hilfsbereit, und es ist vollkommen egal für was, wenn wer ruft, komme ich, ich meine damit weil du sagtes, wenn alle so drauf sind wie ich bleibe ich lieber weg, oder so.

Und ja, selbstverständlich respektiere ich deine Meinung, keine frage

Tom "stormfront" Pa

“Dasselbe gilt für Bossgegner, wie den Dschungelwurm oder Tecuatl,”
Der heisst Tequatl.

Ricardo Grunert

Ich habe gerade nachgesehen, ob ich vielleicht der Autokorrektur die Schuld geben kann, leider nicht. Ich habe den Tippfehler korrigiert, danke für den Hinweis.

Erzkanzler

Leider fehlt richtiger Endgame-Content in GW2 schon ein wenig. Klar, ich bin sicher nicht der Durchschnitt mit meinen x Charakteren, Wer, wie ich, seit Release spielt, hat kaum noch Inhalte die das Einloggen rechtfertigen. Ich schaue nach jeder Erweiterung der Story mal rein, spiel sie mit 2-3 Charakteren durch und dann war´s das leider auch nach einem Abend wieder.

Micro_Cuts

du findest in GW2 genau so viel End-Content wie in anderen MMOs. Fraktale, Raids, Max Level Maps, … ich sehe da um ehrlich zu sein kein Unterschied.

Wenn du natürlich schon so lange spielst is das aber auch normal. Ging mir bei WoW, ESO, SWTOR genau so … wenn da neuer Content kommt spiel ich den 2 Wochen und hab dann alles gemacht.

Lootziffer 666

naja, klar hat jedes Mmorpg Content. die Frage ist da nur, ob der dir persönlich genug Spaß bietet…ist genauso mit den wiederholbaren Sachen.
Im Falle Gw2 gehts mir halt auch so, dass ich absolut keine Lust mehr auf Fraktaldailies und anderen langweiligen Kram hab. Der Großteil bietet mir persönlich einfach nicht genug Anreiz

Micro_Cuts

das ja ok. muss nicht jedem gefallen.

ich spiele auch keine ruf grinder MMOs mehr weil mir diese kein anreiz bieten.

Badoldy

Ja am Anfang kommt einem so vor als hätte GW2 genug End-Content aber sie halten nicht langfristig da sie sich kaum verändert haben. Für mich war immer die nicht vorhanden Rollenverteilung eher das größere Problem. Die Spiele halten mich nicht lange. Und nein GW2 hat trotz Veränderung in den letzten Jahren nicht die Tank, DD, Support Rolle. Ich kann mich mit jeder Klasse heilen und mit bestimmte Skillung und Rüstung kann jeder auch supporten. Ist halt nun mal nicht wie die klassischen MMo´s. Deshalb bin ich immer wieder nach ein paar Wochen wieder weg.

Die Welt ist schön. Story ist mittelmaß aber ok. Klassen unbalanced und mittlerweile sehr langweilig. Fortschritte mit Achievment frustrieren weil sie teilweise zwingen etwas zu tun um z.B. an Leg. Schmuck zu kommen. Warum? Extrem viel grind für gewisse Sachen.

Trotzdem werde ich alle paar Mon. mal so rein schauen. Für mehr reicht es nicht mehr

Gruß

Micro_Cuts

Naja der legendäre Schmuck ist eben wie der Name sagt Legendär und den braucht man nicht. Er bietet nur einen tollen Effekt. Aufgestiegener Schmuck ist genau so stark, nur eben ohne bling bling.

Erzkanzler

Jein, in “anderen” MMOs hast du halt häufig den Anreiz dein Gear zu verbessern und wirst durch eine Itemspirale auch entsprechend “motiviert”. Das mag man mögen oder auch nicht, aber durch die Entscheidung dies in GW2 nicht einzuführen, fehlt eben der Anreiz den Content zum xten mal anzugehen und die daraus resultierende Genugtuung dann ideal ausgerüstet zu sein.

Ich bin mit meiner Necromantin seit Ewigkeiten am idealen Cap von Zustandsschaden/-dauer und hab keine Möglichkeit meinen Charakter zu verbessern. Umskillen? Kein Problem meine Elementarmagierinnen und mein Zweit-Necro haben Supporter-Gear und Crit-Gear auf gleichem Niveau… GW2 ist halt schon lange gearmäßig auf gleichem Stand.

Micro_Cuts

gut wenn du natürlich eine Itemspirale brauchst kann ich verstehen das gw2 dann irgendwann langweilig wird.

Ich brauche diese Art von Progression nicht. Ich habe es auch gehasst in anderen MMOs alle 2-3 Monate neue stärkere Rüstung zu farmen nur damit ich den neuen Content spielen kann.

Erzkanzler

Ich hab halt, aufgrund meiner langen Spielzeit, nicht´s anderes mehr zu tun…

Micro_Cuts

ja das kenne ich aber. habe WoW 5 jahre gezockt, SWTOR 3 Jahre … das ist vollkommen normal. irgendwann is man durch. selbst MMOs können nicht so schnell content nachliefern wie spieler diesen verschlingen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

58
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x