Guild Wars 2: Elite-Spezialisierungen werden schneller freigeschaltet!

Knapp eine Woche nach dem Launch der Guild Wars 2-Erweiterung werden erste Systeme einfacher gemacht.

Elite-Specc: Jetzt mit 35% weniger Aufwand

Die Veröffentlichung von Heart of Thorns ist erst eine Woche her und schon jetzt rudern die Entwickler in einigen Systemen zurück. Dem Feedback vieler Spieler zufolge dauert das Freischalten der Elite-Spezialisierung ihrer Charaktere zu lange und sie wollen früher von den neuen Fähigkeiten Gebrauch machen können. Die Entwickler geben der Kritik nach und haben im neusten Patch die erforderlichen Heldenpunkte von 400 auf 250 reduziert. Wer bereits mehr als die nun geforderten 250 Punkte ausgegeben hat, bekommt die Differenz erstattet.

Die Elite-Spezialisierungen gibt es nun deutlich schneller.
Die Elite-Spezialisierungen gibt es nun deutlich schneller.

Mehr Abenteuer für alle

Doch auch an anderer Stelle gibt es Verbesserungen. Die Abenteuer erfreuen sich bei den Spielern höchster Beliebtheit. Einige lieben sie sogar so sehr, dass sie am liebsten gar nicht mehr damit aufhören wollen.

Genau hier durchkreuzt das Event-System von Guild Wars 2 diese Pläne. Wenn gerade ein bestimmtes Ereignis stattfindet, können die Abenteuer nicht gespielt werden. Das ist nur logisch, denn während eine Stadt von den Mordrem attackiert wird, kann man wohl nicht an einer friedlichen Partie Sackhüpfen teilnehmen. Einige Abenteuer wurden aber zu unrecht und zu oft blockiert, bei folgenden wurden die Beschränkungen gelockert:

  • Käfer im Geäst
  • Schießbude
  • Schauflug
  • Käferschmaus

Anpassung der Serverlast

Guild Wars 2 Heart of Thorns Widergaenger
Gemeinsam ist es lustiger – es sollten wieder mehr Spieler zusammenfinden.

Zu guter Letzt gibt es noch eine Anpassung der Serverstruktur. Ein Fehler im System sorgte dafür, dass der Megaserver gelegentlich zu viele Instanzen eines Gebietes erstellte, dass ließ Spieler einsam durch die Gegend irren. Ab sofort sollten die Spieler wieder mehr Verbündete in den Zonen antreffen können.

Quelle(n): massivelyop.com, guildwars2.com/de/
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Keragi

Es heißt doch „Elite“ spec. Elite ist doch eigendlich ein status den wenige Menschen in ihrem Leben in einem Bereich mit viel Training erreichen!
Jetzt kann ich nachvollziehen warum sich heutige Spieler über zu wenig Content in Spielen aufregen, sie wollen gar keinen content denn da müsste man ja etwas für tun und man ist nicht mehr auf der aktuell größtmöglichen Stufe das geht ja gar nicht!

N0ma

In dem Falle ist erstmal nur der Spec Elite noch nicht der Spieler. 😉

Julius Keusch

Guild Wars 2 ist immer noch ein Spiel. Ein Spiel soll Spaß machen und von dem elitären Denken im Leben bezogen auf Beruf, Schule und so weiter ablenken.
Außerdem: Sollten sich Spieler zukünftig darüber beschweren, dass Guild Wars 2 außer dieser Elite Spezialisierung nicht genügend PvE Content zu bieten hat… dann womöglich mit Recht. Hätte GW2 nur das Freischalten neuer Fähigkeiten als End Content, tja, dann wäre das in der Tat viel zu wenig.

Wir wissen ja aber schon, dass noch die Raids kommen werden. Insofern bin zumindest ich mir relativ sicher, dass für genügend Abwechslung und Beschäftigung gesorgt sein wird.

Plague1992

War Samstag Abend 100% … vllt so 20-25 Stunden Spielzeit. Bezogen auf ein Rollenspiel/MMO-Addon/typische Progresskurve eigentlich völlig im Rahmen. Ich meine wirklich, sind sich die Spieler mittlerweile zu schade zu „leveln“? o.O

Kann die ganze Kritik all der Spieler, die bereits 1-2 Tage nach Release ( WTF! ) herrschte nicht nachvollziehen. Jetzt bereits zurückzurudern und die Elite quasi zu verschenken ist der falsche weg.

Andreas Fischel

problem ist nicht das lvln an sich selber sondern eher bei den meisten die twinks. ok mit den main charr hatte man doch im grunde schon 100% der alten karte und musste nur im addon heldenpunkte sammeln was auch ok ist, aber für die leute die auf revnt umgestiegen sind oder die neuen spieler die mit dem f2p dazu kamen bedeutet es schon einen unterschied erst jedes alte gebiet rennen zu müssen bzw. nochmal rennen zu müssen bevor man die elite voll haben will. mit meinem schnitter habe ich jetzt auch schon fast de elite voll und dann mit der umstelleung auf jeden fall. und 250 punkte ist auch immer noch ne menge das sind im grunde 15 punkte weniger im neuen gebiet oder 150 im alten was aber immer noch heißt das man einiges der karte laufen muss

Plague1992

Jeder der sich einen Twink erstellt sollte mit gewissen Konsequenzen rechnen. Eines der naheliegensten Sachen wären zum Beispiel den Content ggf. nochmal zu spielen. Ich meine was ist das für ne Logik sich bewusst einen zweiten Charakter zu erstellen und sich dann darüber beschwert diverse Sachen zum zweiten mal zu absolvieren.
Für mich gibt es da eigentlich nur 2 Optionen. Entweder den „nervigen“ Teil auf sich zu nehmen, oder einfach nicht zu twinken wenn es einen nicht passt. Aber zu hunderten die Entwickler bashen und rumzumimimimin dass alles zu lange dauert ( teilweise am 2. Tag nach Release! ) ist abartig.

Woher kommt diese Mentalität in letzter Zeit alles immer sofort haben zu wollen, am besten noch ohne Mühe und Herausforderung. Wie oft ich in der gesamten Woche Kritik gegenüber Anet gehört habe was halt so Sachen wie „Grinding“, „Backtracking“, „unfair“ oder „Ewigkeiten“ beinhaltete … In der fucking nochmal Releasewoche. Wenn es in 1-2 Monaten noch so wäre, okay … Aber stellenweise 2-3 Tage nach Release! Bitte!

Das schlimme ist dass Anet darauf auch noch reagiert. Man braucht nur noch gefühlt 25% aller Heldenpunkte für die komplette Elite. Der komplette Rest liegt nur noch rum und ist nicht einmal mehr Wert eingenommen zu werden außer man ist unbedingt auf eine komplette Map aus. Diverse Zugänge wurden obendrein nochmal so krass erleichtert dass dieses typisch Metroidvania/Zelda-Prinzip nur noch bedingt greift. Obendrein macht man einen bedeutsamen Motivator in den neuen gebieten unnütze, da man ggf nur noch Achievements abläuft, oder Metaevents abfarmt und seinen exp balken irgentwie voll bekommt. Verglichen damit war doch jeder hart erkämpfte Heldenpunkt ein multipler Orgasmus. Ich sehe in diesen Änderungen absolut keinen Handlungsbedarf und noch weniger Sinn.

Das schreiende Kind bekam seinen Lolly und grinst einen nun hinterfotzig an … mehr nicht o.O

Andreas Fischel

so ist die welt der mmo’s heut zu tage. ich hab mich auch nicht beschwert, aber die spieler für die nur endgame content leute war es hart besonders weil die ja zum teil über die bücher lvl’n überleg mal wieviel revants schon freitag abend mit 80 rumliefen, meiner ist grade mal 35 aber werde mit ihm denke auch heldenpunkte übers wvw später holen alle alten gebiete will ich dann doch auch nicht mehr rennen, mir fehlen auch noch alte sachen weil ich ne eitlang nur wvw und pvp gespielt habe was punkte für die neuen erungenschaften wie gleiten usw. angeht wobei da auch schon viele dank dem exp farmspot der alten welt mit über 50 ausgegebenen punkten rumrennen sehe schon später wie in wow unter gs blablabla nehmen wir keinen mit fraktale nur noch wenns voll geskillt ist usw.

Pran Ger

Blöde Änderung, so kurz nach Release. Ich bin mit meinen Chars somit schon fertig was das angeht. Wie gehts weiter? Morgen werden noch die Beherrschung XP runter gesetzt? Warum nicht gleich alles von Anfang an freischalten ? Da spart man sich das spielen?!?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x