In Guild Wars 2 könnt Ihr im Cash-Shop Wegpunkte kaufen – Einige Kritik

Wenn ihr in Guild Wars 2 keine Lust habt, die Map mit allen Wegmarken selbst aufzuklären, dann könnt ihr jetzt bequem alle Marken einer Region gegen Echtgeld im Shop freischalten. Das finden die meisten Spieler dämlich und kritisieren diesen Schritt von ArenaNet.

Das neueste Addon Path of Fire bringt coole neue Reittiere nach Guild Wars 2. Damit könnt ihr noch besser die Weiten der alten und neuen Maps erkunden und darin neben neuen Quests und Events die begehrten Wegpunkte freischalten. Wegpunkte sind markierte Orte auf der Karte, zu denen ihr euch jederzeit teleportieren könnt, wenn sie nicht gerade mal wieder Teil eines Events und hart umkämpft sind.

Doch mit dem neuesten Angebot aus dem Cash-Shop von Guild Wars 2 könnt ihr euch für Echtgeld einfach sämtliche Wegpunkte automatisch freischalten und damit die ganze Erforscherei auslassen – zumindest im Grundspiel.

25 Euro für alle Wegmarken aus dem Grundspiel?

Das Angebot im Schwarzlöwen-Shop bietet euch die folgenden Optionen:

  • Eine Region freischalten: 600 Edelsteine (7,5 Euro)
  • Alle Regionen des Grundspiels freischalten: 2.000 Edelsteine (25 Euro)

Eine Region entspricht hier einem Gebiet wie das Grasland von Ascalon, die Zittergipfel oder das Tal von Kryta. Insgesamt gibt es 5 Regionen zur Wahl. Die Gebiete der Addons Heart of Thorns und Path of Fire gibt es derzeit nicht als kaufbares Wegmarken-Paket. Hier müsst ihr euch also immer noch zu Fuß, per Gleiter oder Reittier durch die Botanik schlagen.

guild-wars-2-wegpunkte

Dazu muss man sagen: Man kann bei Guild Wars 2 Edelsteine auch gegen “Gold” eintauschen. Es ist daher nicht zwingend erforderlich, “echtes” Geld auszugeben, um diese Gems zu erstehen – aber Edelsteine sind die Premiumwährung von Guild Wars 2 und damit Teil des Monetarisierungs-Systems, also der Art, wie Guild Wars 2 Geld verdient.

Spieler wenig begeistert von Echtgeld-Wegmarken

guild_wars_2_path_of_fire_erzi_06

Wie zu erwarten, sind die meisten Spieler von dieser Geschäftsidee nicht begeistert. Viele fragen sich, wo denn der Witz daran liege, 25 Öcken rauszuwerfen, wenn man mit etwas Geschick und einem Mount die ganzen Marken in gut 2 Stunden selbst freigespielt hat.

Andere sind sogar noch wütender und rufen Pay2Win! Doch egal wie drastisch man das Konzept sieht: Geld für Wegpunkte ausgeben, will anscheinend kaum ein Spieler von Guild Wars 2.

Wenn ihr wissen wollt, ob es sich wenigstens lohnt, Geld für das neue Addon auszugeben, dann lest unseren großen Test zu Guild Wars 2: Path of Fire und findet dort eine Antwort.

Quelle(n): ArenaNet, MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Italoipo

ich finds ok…also bei meinem
5ten char hab ich das erkunden langsam satt…mit den ganzen scrolls bin ich schon im ersten gebiet max level…

Nyo

Also 2 Stunden finde ich schon ziemlich krass.
Ich selber habe jetzt für einen Charakter mit allen 5 Mounts die Wegmarken geholt und pro Map ca. 10-20 Minuten je nach größe gebraucht.
Wenn ich also im Durchschnitt 15 Minuten pro Map brauche und es 30 Maps (nur die alten Maps) gibt dann würde ich fast 8 Stunden brauchen.
Ich sage nicht das es in 2 Stunden nicht machbar ist aber da muss man schon genau wissen wo die ganzen Marken sind und wie man am effektivsten mit den Mounts dort hin kommt.
Wobei ich 8 Stunden immer noch nicht für viel halte.

Fennek

Spielen die Leute die hier die Beiträge schreiben eigentlich auch die Games?
Oder wo holen die ihre Daten dazu her das es ‘die meisten Spieler dämlich finden’?

Wenn ich so die Foren in betracht ziehe, war es eher sogar immer ein Thema gewesen, weil es den meisten halt darum geht die Sachen sofort zu haben, da sie es nicht für jeden Char neu laufen wollen und da war sogar auf Reddit viel los, dass der Preis egal wäre.
Und ich finde den Preis völlig okay für so ein Feature. Es ist Luxus, wo jeder selber entscheiden kann ob er sich das gönnen will oder nicht.

C_Allgood

Wie hier schon mehrfach geschrieben wurde, finde ich das absolut okay. Ich würde sogar nicht wenig dafür zahlen, wenn man sich die “Story” der drei Teile erkaufen könnte. Ich hasse die Kampagne in GW2. Zugegeben ist sie sicherlich nicht schlecht, aber mir macht das so wenig Spaß, dass ich nicht mal die vom Hauptspiel durchgezockt habe.

Lootziffer 666

viel gejammer um absolut nix. als p2w könnte man es eventuell deklarieren, wenn sie voll aufgestiegene rüstungs/waffensets anbieten würden, oder raiderfolge für edelsteine in den shop hauen. aber das wird sowieso nicht passieren. auch wenn anet, mit manchen Dingen mal einen Griff ins Klo landet, was P2W angeht, konnte man sich seit guild wars 1 noch nie beschweren.

Saigun

Also streng genommen sind die im Shop. Du kannst dir ja via shop soviel gold kaufen wie du euros hast und naja, scho kannst dir full asc kaufen. bzw. die mats um es zu bauen.^^ so gesehn ist gw2 HEFTIGST p2w, aber naja, der vorteil im vergleich zum ausgegebenen geld ist halt absolut lächerlich.

Gaburias Myucheu

Du weißt schon was P2W bedeutet oder?
Bei GW2 kann man keine einzige Waffe kaufen für Echtgeld kaufen die dir ein Vorteil gegenüber anderen im Endgame gibt also kein P2W…
Das was du sagst ist wenn höchstens (!!!) P2P (Pay 2 Progress) & unter Garantie kein (!!!) Pay 2 Win…

Fluffy-Chan

Die, welche am meisten mekern kaufens. Shit happens. Gibt schlimmeres. Ich sag nur RO… 200 euro für nen mount xD

Bis welches Level ging eigentlich die Standart version? o.O

Alastor Lakiska Lines

RevO, bitte.

RO steht immer noch für Ragnarök Online

Akiraburn

Max Level ist 80

Micro_Cuts

Also Pay2Win ist das keinesfalls! Nicht mal Ansatzweise.

Ich würde mir sowas nie kaufen. Glaube das ist eher für Leute interessant die ihren ersten Char direkt hoch boosten. Und man erkundet damit ja nicht die anderen Gebiete, du bekommst nur die Wegmarken – mehr nicht.

Erzkanzler

Da die Wegmarken ja nicht direkt für den Account sondern nur für den Charakter freigeschaltet werden, ist die Zielgruppe vielleicht auch jemand der lange Zeit 1-2 Klassen nicht mochte und nicht gespielt hat. Jetzt mit PoF aber dank der neuen Spezialisierung Spaß an der Klasse findet, nun aber nicht alles neu ablaufen möchte.

Wie auch immer, ich brauch´s nicht. Aber mir ist das so was von Latte wenn jemand sich die freischaltet.

HRObeo

Genau. Wenn jemand Geld dafür ausgeben will, dass er Wegmarken (die ohnehin einfach ohne Geld freischaltbar sind, indem man ein wenig durch die Welt läuft) freischaltet, dann soll er das machen.

P2W? Der Vorwurf ist einfach lächerlich.

Erzkanzler

*gähn*

Ehrlich, Pay2win? In einem Spiel dessen Hauptspielinhalt das Erforschen von Gebieten ist? Damit vernichten Spieler sich nur eigenen Content. Welchen spielerischen Vorteil sie daraus anderen Gegenüber haben, wird mir nicht ganz klar. Oder hab ich gewonnen weil ich alle Wegmarken hab? Dann müsste ich meine Spielweise wohl noch mal überdenken und den ganzen Spaß den ich hatte zurückzahlen.

Aber wer Arenanet gern mit 25 Euro unterstützen möchte um Guild Wars NICHT so lang spielen zu müssen… mir soll´s recht sein. Da versteh ich wirklich die Aufregung nicht.

Saigun

Also ich habe 4500 Spielstunden in GW2 hinter mir und habe nichtmal ansatzweise alle Gebiete auch nur gesehen (PoF habe ich nur die allererste Wegmarke gesehen). Ich habe noch kein Raid von innen gesehen, habe gerade mal PvP Rang 38, Dungeonmaster 2/6, nie eine Living Story durch gespielt, nichtmal die persönliche Character Geschichte, aber WvW Rang 2700. 😛 So entscheidet doch jeder für sich was er spielt.^^

Erzkanzler

Und mit freigeschalteten Wegmarken wärst du im WvW auch nicht besser 😉

Saigun

Wegen denen mecker ich auch nicht rum.^^

HRObeo

Pay 2 Win. Win. Alle Wegmarken freigeschaltet = Spiel abgeschlossen, sofern man HoT und PoF und alle weiteren Dinge außer den Wegmarken bereits abgeschlossen hat. Spiel abgeschlossen = Win. Man zahlt also tatsächlich dafür, um zu gewinnen. /s

Erzkanzler

Und was gewinne ich mit einem “abgeschlossenen Spiel” ? Gibt´s dann nachträglich Spaß per Post?…. Für Menschen die ein “abgeschlossenes MMO” als Gewinn betrachten ist GW2 eh das falsche Spiel. Vielleicht auch der falsche Spieler für MMOs 😉

HoT und PoF und alle Erfolge abzuschließen ist eh nicht möglich ohne die Wegmarken freigeschaltet zu haben.

HRObeo

Du gewinnst das Spiel, weil du alles (wenn man vorher alles in PoF, HoT und Core abgesehen von den Wegmarken gemacht hat) abgeschlossen hast und zum nächsten wechseln kannst. Du brauchst keine weitere Zeit mehr in einer der schönsten Spielewelten verbringen und kannst in zu einem sterilen Asia-MMO oder WoW-Klon wechseln. ;P

Nomad

Na, wieder so ein Riesengeschrei. Keiner wird gezwungen, das zu tun.
Wer gerne twinkt, für den ist irgendwann wirklich nervig, und sei es nur für ein paar Stunden, die alten Karten wieder abzuklappern. Und wenn man Geld übrig hat, oder “Gold”, dann kauft man sich halt so ein Package.
Wo ist das Problem ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x