Guild Wars 2: So macht ihr aus eurem Schweberochen jetzt ein Unterwasser-Reittier

Guild Wars 2 hat am 25. August das Reittier Schweberochen überarbeitet. Dieser kann nun auch Unterwasser genutzt werden. Wir von MeinMMO verraten euch, wie ihr die neue Fähigkeit freischaltet.

Das kann der Schweberochen nun: Seit dem Update vom 25. August könnt ihr dem Schweberochen die neue Fähigkeit „Über die Tiefen hinweg“ freischalten. Dadurch kann das Reittier per Knopfdruck im Wasser abtauchen und so auch unterhalb der Oberfläche genutzt werden.

Wie das aussieht, zeigt ein Teaser-Video von ArenaNet:

Empfohlener redaktioneller InhaltAn dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.

Link zum YouTube Inhalt

So wird der Schweberochen ein Unterwasser-Rettier: Zuerst müsst ihr euch den Schweberochen als normales Reittier holen. Wie das geht, verraten wir euch in unserem Guide zu den Reittieren in Guild Wars 2.

Danach müsst ihr die ersten 4 Beherrschungen, die es bereits vor dem Update vom 25. August gab, freischalten, sowie die Geschichte von Path of Fire durchspielen.

Mit dem Charakter, der die Geschichte durchgespielt hat, müsst ihr nun die Sammlung „Sibaha finden“ abschließen. Dabei müsst ihr euch strikt an die Reihenfolge der Ereignisse halten.

Sibaha finden – So geht’s

Lest Adras Brief: Für den ersten Schritt müsst einen Brief lesen, den ihr Ingame zugeschickt bekommt. Wenn ihr ihn nicht sofort erhaltet, müsst ihr wahlweise eine große Stadt (z.B. Löwenstein) oder direkt die Elon-Flusslande (ein Gebiet in PoF) besuchen.

Besorgt Euch bei Adra im Schweberochen-Lager in den Elon-Flusslanden Informationen: Hier gilt es Adra, die Herzchen-Händlerin, aufzusuchen und mit ihr über die aktuellen Geschehnisse zu sprechen.

Hier beginnt eure Reise, bei der Herzchen-Händlerin, die euch auch den Schweberochen ursprünglich verkauft hat.

Überprüft die Gegend um den Hafen von Amnoon nach Hinweisen auf Sibahas Verbleib: Für diese Aufgabe müsst ihr mit dem Hafenmeister von Amnoon sprechen. Ihr findet ihn in der gleichnamigen Stadt in der Kristalloase.

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Hafenmeister
Hier findet ihr den Hafenmeister.

Findet den geheimnisvollen Charr im Wüsten-Hochland: Der Charr befindet sich bei der Wegmarke Hellwasser im Wüsten-Hochland.

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Geheimer Charr
Der Charr befindet sich nicht weit entfernt von der Wegmarke.

Findet den „berühmten Wasser-Dschinn“ oder sprecht mit jemandem, der ihn kennt: Bei diesem Dschinn handelt es sich um Zommoros aus der Mystischen Schmiede. Hier könnt ihr entweder mit dem Händler Myani direkt bei der Schmiede in Löwenstein oder mit dem Dschinn selbst im sechsten Raid-Flügel sprechen.

Befragt die Quaggan von Moshpoipoi nach Sibaha: Für diesen Schritt geht es in den Eisklamm-Sund zum Unterwasser-Dorf Moshpoipoi. Dort sprecht ihr mit Wärterin Laamaa, die wir hier auf der Karte markiert haben:

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Wächterin Laamaa
Unterwasser in einem Haus findet ihr Wächterin Laamaa.

Helft den Quaggan, Moshpoipoi vor der Eisbrut zu verteidigen: Um das Dorf herum taucht regelmäßig ein Verteidigungs-Event auf. Ihr müsst nach dem Gespräch mit Laamaa einfach warten, bis das passiert, und dann an dem Event teilnehmen.

Besprecht euch mit Wächterin Laamaa: Nach dem Event müsst ihr nochmal zu Laamaa zurück und erneut mit ihr reden.

Findet die „hilfreiche Largos“ in der Flüsterbucht: Die folgenden Aufgaben sind die vielleicht nervigsten rund um den neuen Schweberochen. Ihr müsst die Largos Aaminah finden. Die taucht aber nur während einer bestimmten Event-Kette in Malchors Sprung auf. Ihr findet sie entweder bei dem Quaggan-Dorf oder irgendwo in den Events.

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Aaminah
Von diesem Dorf Unterwasser startet die Event-Kette und sie kehrt auch mehrfach dahin zurück.

Helft Aaminah, sich um die Auferstandenen zu kümmern: In diesem Schritt müsst ihr eines der Events abschließen, bei denen ihr mit Aaminah gegen Auferstandene kämpft. Dabei geht es einmal gegen einen Auferstandenen Krait-Priester oder ihr eskortiert die Quaggan-Flüchtlinge. Welches Event ihr mitmacht, spielt keine Rolle.

Erhaltet Informationen von Aaminah: Zum Abschluss müsst ihr nochmal mit Aaminah sprechen. Ihr müsst jedoch schnell sein, da sie nach Abschluss des „Flüchling-Events“ wieder verschwindet. Das würde ein erneutes Warten auf die ganze Event-Kette nach sich ziehen.

Sucht nach Sibaha rund um die Krait-verseuchten Gewässer am Mahlstromgipfel: Aaminah verrät euch, dass ihr Sibaha im Mahlstromgipfel in der Mitte in einem Krait-Gefängnis auf dem Holzgerüst finden könnt.

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Sibaha
Hier findet ihr Sibaha, mittig auf dem Gerüst.

Besorgt euch bei Sibahas Krait-Fängern oder vom Champion einen Käfigschlüssel: Um an den Schlüssel zu kommen, könnt ihr entweder den Champion Krait auf dem Holzgerüst besiegen (garantierter Drop) oder einfache Krait töten (Chance auf den Drop).

Befreit Sibaha aus ihrem Käfig: Mit dem Schlüssel kehrt ihr wieder zu Sibaha zurück und befreit sie aus dem Gefängnis.

Trefft Euch in Löwenstein mit Sibaha: Sibaha befindet sich nach der Befreiung in Löwenstein, unterhalb des Gilden-Hauptquartiers.

Guild Wars 2 Schweberochen Guide Löwenstein
Für die letzten Schritte müsst ihr nach Löwenstein.

Verdient auf Sibahas fortgeschrittener Schweberochen-Strecke die Platzierung „Silber“ oder besser: Um die Sammlung zu beenden, müsst ihr nun das dazugehörige Rennen, das bei Sibaha stattfindet, abschließen und dabei mindestens den Rang Silber erreichen.

Habt ihr das Rennen abgeschlossen, könnt ihr die Beherrschung leveln, die euch dann den Schweberochen als Unterwasser-Reittier freischaltet.

Guild Wars 2 End of Dragons
Der Drache Kuunavang kehrt zurück.

Zusammen mit diesem Update hat ArenaNet auch den Trailer für die dritte Erweiterung „End of Dragons“ veröffentlicht. Sie führt nach Cantha und bringt einen alten Bekannten zurück.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
12
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Lucas Kaczynski

Danke für den schönen Guide Alexander :). Gestern direkt erstmal freigeschaltet.

Abaddon

Dem möchte ich mich anschließen. GJ wie (fast) immer…. (fast =also 80%, ist also noch Luft nach oben 🙂 )

Abaddon

Ich mag dich auch 🙂
Aber ein wenig OT.
Kannst Du nicht aufgrund deiner neuen Position vielleicht sowas wie:
* Ramon interviewen, über seine Zeit in GW und warum er sich „heimlich“ verpsst hat, ohne sich, wie es sich gehört, im Forum zu verabschieden?
* Warum die Verliese nicht wenigsten z.B. ein paar neue Archivments bekommen.
* Ob das deutsche Forum tatsächlich niemanden mehr bei Anet interessiert?
* Ob Anet es für möglich sieht, das Inhalt wie z.B. die Verliese von Spielern Crowdfunding finanziert werden könnte. Das soll heißen, wenn von den Spielern dafür ein gewisse Menge Geld zusammen kommt, dort auch entweder neue Verliese oder die alten mit neuen Erfolgen aufgewertet werden. Natürlich kann es auch um den Wunsch nach einen Hard Mode handeln oder was auch immer. Die Liste könnte recht lang werden. Housing usw usw.

Ich könnte fortfahren, doch habe ich keine Ahnung, wie es hinter den Kulissen aussieht und Anet zu solchen Themen rein gar nichts sagen wird.

Abaddon

Ich erwarte von Anet, das sie die Chance nutzen, da jeder Artikel, bei dem sie nicht schlecht wegkommen, auch gleichzeitig Werbung ist. Natürlich bringt es nichts, wenn nur geblubber herum kommt.
Ich erwarte auch nicht, dass Ramon Anet schlecht macht. Er könnte doch, vor allem, weil er GW1 Veteran ist, doch bestimmt einiges interessantes über Cantha erzählen. Ich meine nicht das neue Add one.
Ich dachte nur als Möglichkeit, weil ich denke, das GuildNews wichtig ist für die Community, aber eine Seite wie diese hier hat doch wahrscheinlich ein ganz anderes Gewicht. Wenn das Marketing von Anet sowas nicht erkennt, dann ist denen echt nicht mehr zu helfen 🙁
Na ja, ich wollte es nur erwähnt haben. Mal schauen….

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

6
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x