Guild Wars 2: Bald können auch einsame Wölfe die Persönliche Geschichte abschließen

Das Fantasy-MMORPG Guild Wars 2 will die Persönliche Geschichte so verändern, dass auch Einzelspiele in den Genuss kommen, Fiesling Zhaitan zu bezwingen.

Für viele war damals die „Persönliche Geschichte“ der Antrieb, der sie durch die Welt von Guild Wars 2 brachte. Ein klarer roter Fand begleitete den Helden von bescheidenen Anfängen bis zum Endkampf auf der Stufe 80. Erzählte die Geschichte der Welt, verpasste dem eigenen Helden ein Schicksal, Charakter und eine Motivation, setzte die Welt in Bewegung, hauchte ihr Atem ein, machte sie lebendig.

Doch nicht jeder kam in den Genuss, die Geschichte abzuschließen: Zwar konnte man einen Großteil als Einzelspieler bewältigen, für die letzten Schritte war allerdings eine Gruppe nötig oder wenigstens ein schlagkräftiger Helfer. Das will man bei Guild Wars 2 nun ändern: Auch die letzten Schritte sollen von einem Einzelspieler zu meistern sein.

GW2 - Quaggan Rucksack

Mit einem künftigen Patch wird man auch die Persönliche Geschichte in den Kapiteln 7 und 8 umgestalten. Da war mit dem September-Patch 2014 einiges durcheinandergeraten. Dadurch, dass es wieder so wie früher wird, kann es dazu kommen, dass Spieler „Teile“ dieser Geschichte verpassen.

Wer gerade in den Kapiteln 7 und 8 hängt und die unbedingt zur Gänze erleben will, sollte sich vielleicht dranhalten. ArenaNet spricht davon, dass diese Spieler noch mindestens 8 Wochen Zeit haben, ohne die angekündigten Rück-Veränderungen die Persönliche Geschichte abzuschließen. Dann garantiert man für nichts mehr.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (6)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.