Guild Wars 2: Nix für Movement-Ottos! Das neue Fraktal “Albtraum-Turm” im Detail

Wie entstehen eigentlich neue Fraktale in Guild Wars 2? Anlässlich des neuen Fraktals „Albtraumturm“ haben die Entwickler bei ArenaNet ein Video veröffentlicht, in dem ihr einen Blick hinter die Kulissen des Entstehungsprozesses werfen dürft. Wer sich aber nicht bewegen will, dürfte hier wenig Freude haben.

Die Fraktale in Guild Wars 2 sind stetig schwerer werdenden Mini-Instanzen, die jeweils Orte und Ereignisse aus der Vergangenheit von Guild Wars 2 präsentieren. Im neuesten Fraktal ist der legendäre Albtraum-Turm an der Reihe. Diese Instanz war einst ein Teil der Story-Kampagne um die berüchtigte Sylvari-Oberschurkin Scarlet Dornstrauch. Deren giftige Lakaien hatten den Turm mitten in einem See gebaut und durch halluzinogene Pollen die umliegende Bevölkerung in den Wahnsinn getrieben.

guild-wars-2-albtraumturm03

Wir bauen einen Albtraum-Turm!

In der aktuellen Story von Guild Wars 2 liegt der finstere Turm schon lange in Trümmern und vermodert in den Tiefen des Sees. In den Nebeln, der Geisterwelt des Spiels, gibt es noch ein Echo davon als Fraktal. Darin erwarten uns im Grunde ähnliche Gegner und Bosse wie damals in der Story, nur dass der Schwierigkeitsgrad ordentlich angehoben wurde.

guild-wars-2-albtraumturm01

Als Stufe-1-Fraktal soll der Albtraum-Turm auch die Spielmechanik erklären und den Spielern beibringen. Beim Albtraum-Turm ist dies klar das Movement. In Guild Wars 2 ist es immer gut, wenn man erst gar nicht getroffen wird und so gibt es hier massig Gelegenheiten, die Bewegung und das Ausweichen zu trainieren. Spätestens beim Endboss muss aber alles passen, denn die zweite Phase des Kampfes ballert den Spielern massenhaft Geschosse um die Ohren, denen es auszuweichen gilt.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

In einem Video erklären die Entwickler bei ArenaNet übrigens, wie das neue Fraktal entstand. Wer keine Lust auf Fraktale hat darf sich mit den Drachen Jormag und Primordius in Episode Drei der Lebendigen Geschichte herumschlagen.

Quelle(n): PCGamesn
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
5 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Badoldy

Ich würde gerne das Spiel länger als 3-4 Wochen spielen aber… nop … fesselt mich einfach nicht länger. Einer der Gründe: Keine richtige Rollenverteilung. Und neeeeeein auch nicht nach der Umstellung. :/ ich meine richtig old-School Tank, dd, Heal… supp.

Das Endgame hält leider auch nicht lange fest… mich zumindest

N0ma

seh ich genauso

Das Endgame waren mal die Fraktale über 50, wurde leider komplett entfernt. Bleibt der eine Raid, sieht von weitem recht gut aus, hab ich aber nie gespielt. Ansonsten bleibt für mich das Fehlen echter Rollen und eines komplexen Skillsystems um langfristig zu binden und der nachwievor fehlende Hardmode.

Micro_Cuts

Was redest du da für ein Unsinn. Das Endgame sind unter anderem immer noch die Fraktale, da wurde nix entfernt! Sie wurden sogar ausgebaut. Es gibt jetzt Schwierigkeitsgrade 1-100, neue Instabilitäten die das ganze richtig anspruchsvoll gestalten und sogar ein Händler der aufgestiegene Items verkauft für Leute die lieber 5 Mann Content machen anstatt zu raiden.

N0ma

Fast vermutet das sowas kommt. Ok die Fraktale gingen früher mal von 1..80. Dann gabs einen cut auf 50. Später wurden die Fraktale abgeschwächt und der Level bis auf 100 erweitert, allerdings wurde der Schwierigkeitsgrad nicht linear erhöht sondern quasi auf 50 gelassen und die HP Balken erhöht. Der heutige Level 100 entspricht ca dem alten Level 40, wenn überhaupt. Wo 80 mal lag lässt sich heute nichmehr erahnen, der lag ca 30 Level über unmöglich. Der Schaden der zB im Ascalon Fraktal reinkam waren 40k Dmg bei einem Charge Angriff (und da kommen recht viele Gegner angecharged), an AR hatte man maximal 30 – das bedeutet Tod beim ersten Tick von Agony.

Erzkanzler

Bei uns nannten wir sie zwar immer Movement-Günter aber mich freut dass sich GW2 immer noch weiterentwickelt. Von vielen meiner alten GW-Kollegen höre ich, dass neue Fraktal sei eines der interessantesten Fraktale überhaupt. Vielleicht sollt ich meine kleine Necronette da doch mal rein werfen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

5
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x