Guild Wars 2: Elite-Spezialisierung des Elementarmagiers vorgestellt – stürmische Zeiten

Das Fantasy-MMORPG Guild Wars 2 macht ein bisschen Wind um Heart of Thorns. Mit dem „Tempest“, dem Sturmwind, stellt man die neue Spezialisierung des Elementar-Magiers vor.

„Prestige-Klassen“ oder „Elite-Spezialisierung“, könnte man das nennen, was Guild Wars 2 da mit den bekannten Klassen in der Erweiterung Heart of Thorns vorhat:

Die Spezialisierung des Elementar-Magiesr hat man jetzt exklusiv der US-Seite TenTonHammer vorgestellt, daher gibt es noch keine deutschen Begriffe für die einzelnen Fähigkeiten.

Elementar-Magier übertreibt es in Heart of Thorns

Der Grund-Gedanke hinter dem Tempest ist es, dass er, wenn er lange genug in bestimmten Elementar-Richtungen bleibt, diese „überladen“ kann, um besonders spektakuläre Effekte hervorzurufen.

Es wird zwischen 2,75 und 5 Sekunden dauern, um so eine Überladung abzuschließen. Während der Sturmwind sie auflädt, passiert schon ein Effekt, am Abschluss ein anderer. Das „dicke Ende“ kommt sozusagen zum Schluss – wie ein Paukenschlag.

GW2-Auge-des-Sturms

Das passiert bei den Überladungen:

  • Bei Feuer baut sich ein infernaler Feuersturm auf, der Schaden über Zeit an Gegnern verursacht und Verbündete stärkt. Am Ende des Effekts bleiben dieser Feuersturm für eine Zeit bestehen.
  • Bei Wasser bildet sich eine große Wasserblase, die Spieler reinigt und regeneriert. Wenn sie platzt, bekommen Verbündete einen großen Heilzauber verpasst.
  • Entfesselt der Tempest die Kräfte der Luft entsteht eine Gewitterwolke über ihm, die Gegner mehrfach trifft. Wenn die Fähigkeit erfolgreich abgeschlossen ist, hinterlässt sie ein Blitzfeld, das Gegner ebenfalls schädigt.
  • Bei der Erd-Überladung wird der Sturmwind Verbündete beschützen, Gegner verlangsamen. Er verschmilzt dabei offenbar mit der Erde. Wenn er wieder auftaucht, kommt es zu einer lähmenden Eruption
GW2-Tempest

Ein Kriegshorn bekommt er auch noch

Als neue Waffe wird der Sturmwind ein Kriegshorn nutzen können. ArenaNet schweben etwa „Dolch/Kriegshorn“-Builts vor. Der Sturmwind ist als Kämpfer für die Nah- und Mitteldistanz gedacht, der seine Gefährten unterstützt und konstanten Druck auf die Gegner ausübt.

Quelle(n): TenTonHammer
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
mmonsta

klingt ja geil….gibs da schon ne vid?

Andreas Fischel

Aus dem Krieger wird ein Drachenjäger, ein kleiner Fehlerteufel hat sich hier eingeschlichen der Wächter wird uzm drachenjäger nicht der Krieger

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x