GTA 5 Online: Luxusschlitten Itali GTO sieht toll aus, ist extrem zickig

In GTA 5 Online gibt’s jetzt den Itali GTO. Ein wahrer Luxusschlitten mit vielen PS unter der Haube. Das Problem ist, dass er sich bescheiden steuert.

Was ist neu? Regelmäßig werden dem Online-Modus von GTA 5 neue Autos hinzugefügt, die Spieler dann mit der Ingamewährung (GTA-Dollar) kaufen können. Der neueste Wagen ist der Itali GTO, der optisch an einen Ferrari erinnert.

Die Karre kostet knapp 2 Millionen GTA-Dollar und sieht richtig schick aus. Doch nach den ersten Testfahrten bemängeln Spieler das Fahrverhalten. Der Itali GTO springt zu viel und lässt sich nur schwer fahren.

Der Itali GTO in GTA Online und seine Probleme

Das ist der neue Wagen: Für 1.950.000 GTA-Dollar könnt Ihr jetzt den Itali GTO in Grand Theft Auto Online kaufen. Optisch kommt der Flitzer gut an. Spieler loben die Liebe fürs Detail, die ins Design einfloss.

GTA 5 Online Itali GTO
Quelle: GTAForums

Das ist das Problem: Als Spieler mit dem Itali GTO über die Straßen heizten, bemerkten sie die starke Performance. Aber auch Probleme.

Bei hohen Geschwindigkeiten sei der Wagen kaum unter Kontrolle zu bekommen. Besonders auf Straßen mit Huckeln oder anderen Unebenheiten mache sich das bemerkbar. Das Auto würde stark hüpfen.

In einem Clip des beliebten GTA-YouTubers Broughy1322 werden diese Probleme sichtbar. Broughy ist ein Experte für die Autos in GTA Online. Regelmäßig testet er sie und zieht Vergleiche zwischen ihnen, um zu ermitteln, welche die besten Autos sind. Mit dem neuen GTO hat er seine Probleme.

Wollt Ihr Euch selbst vom Itali GTO überzeugen aber habt nicht genug Kohle? 10 Wege, um in GTA 5 Online schnell Geld zu verdienen.

Was sagt die Community dazu?

In den verschiedenen sozialen Kanälen wie Reddit oder auch den GTAForums diskutieren Spieler angeregt über den Itali GTO.

Was sind die Probleme? Den Spielern fällt auf, dass man viel mehr Feingefühl zum Steuern des Itali GTO benötigt, als andere Wagen das fordern. Leichte Huckel lassen das Auto springen und bringen die Fahrt außer Kontrolle. Nun könnte man sagen „Ha! Learn to play!“, doch das Problem ist größer.

GTA 5 Online Trevor Drohne Genervt

Die Reaktionen der Spieler: In den GTA-Foren schreibt Spieler Watain: „Es gibt kein anderes Auto, das sich so schlecht wie dieses steuern lässt. Man kann nicht über den kleinsten Huckel, Brücke oder irgendwas, das ein Stück erhoben ist, fahren, ohne, dass der Arsch unkontrollierbar springt. Man kann zwar noch mehr oder weniger steuern, aber das hat nicht viel mit ‚fahren‘ zu tun.“

Dazu sagt er, dass sich das Ganze eher anfühlt, als würde man ein wildes Pferd in Red Dead Redemption 2 zähmen, statt ein Auto in GTA zu fahren.

Auf Reddit raten Spieler dazu, dass man beim Tuning die Finger von der Federung lassen soll und den Itali GTO auf keinen Fall tieferlegen sollte. Auch sollte man auf Carbon-Teile verzichten, die Schaltung nur minimal verändern und auf Front- und Heckschürzen verzichten. Das würde dann etwas helfen und das Fahrverhalten verbessern.

Daran könnten die Probleme liegen

GTA ändert absichtlich das Fahrverhalten: Wie Kotaku berichtet, haben der Itali GTO und andere neue Wagen, die kürzlich veröffentlicht wurden, andere „Handling Flags“ als die anderen Autos in GTA Online. Handling Flags sind der Code dafür, wie sich Fahrzeuge verhalten, wie schnell sie werden, wie viel sie wiegen und für andere wichtige Eigenschaften der Wagen.

Das sei der Grund dafür, warum der neue Itali GTO so leicht abhebt und hüpft.

Besteht das Problem bei allen neuen Autos? Obwohl auch andere neue Autos mit diesen Handling Flags ausgeliefert werden, ist das Problem beim Itali GTO besonders deutlich. Das liegt wohl daran, dass dieser so wenig wiegt.

So fährt der Wagen ohne Probleme: Der YouTube-Kanal Serenniel hat ein Video hochgeladen, das zeigt, wie der Itali GTO wohl eigentlich fahren sollte. Im Video wird erklärt, dass man die Handling Flag, die für das Springen sorgte, entfernte. Alles andere sei nicht verändert worden.

Im Video wird deutlich, dass der Wagen problemlos über Bordsteinkanten und andere Huckel fahren kann, ohne mit dem unkontrollierten Springen anzufangen.

Wird Rockstar das beheben? Das ist noch unklar. Vermutlich handelt sich hierbei nicht um einen Bug, sondern um ein gewünschtes Fahrverhalten des Autos. Deshalb die neuen Handling Flags.

Man spekuliert, dass die Entwickler damit „Curb Boosting“ umgehen wollen. Ein Exploit, bei dem Autos einen Geschwindigkeitsboost bekommen. Dafür muss man auf eine Erhöhung wie einen Bordstein fahren und dann wieder runter. Dadurch wird das Auto schneller. Gut möglich also, dass durch das sprunghafte Verhalten bei Huckeln diesem Exploit vorgebeugt wird.

Beim Roleplay von GTA Online könnte das neue Auto für viele skurrile Szenen sorgen:

Rollenspiel in GTA ist das Lustigste, was ich je gesehen habe
Autor(in)
Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung?
6
Gefällt mir!

3
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ItzOlii
ItzOlii
11 Monate zuvor

Habe mir den Wagen gestern ebenfalls geholt und sogleich gedacht dass die Traktion absolut unterdurchschnittlich ist.Auf den Tipp mit der Federung kam ich sogar von selbst jedoch war ich mir nicht bewusst, dass Front- Heckenschürzen und sogar Carbon-Teile einen zusätzlichen Einfluss darauf nehmen. Zum Schluss muss ich noch sagen dass ich über die Festtage schon lange nicht mehr so viel Spass hatte in GTA wie dieses Jahr. Traff mich mit alten Freunden beinahe täglich in Los Santon und kurvten gemeinsam durch den Schnee und brachte durch die doppelt $ auf Kundenaufträge und Bunkervorräte sogar meinen Geldstock wieder zurück auf über… Weiterlesen »

m4st3rchi3f
m4st3rchi3f
11 Monate zuvor

Einfach ein bisschen die Zugstufe der Dämpfung erhöhen, dann passt es.^^

t0bi
t0bi
11 Monate zuvor

Kann mir das mit dem Curb Boosting jemand genauer erklären?

Schönes Wochenende euch allen smile

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.