Ghost Recon Wildlands: 4 GB Update 1.1.5 – Patch kommt noch Freitagabend

Das Ghost Recon Wildlands Update 1.1.5 wird noch heute, am Freitagabend, aktiviert. Wir zeigen Euch, was sich mit dem Patch am 10.3. verändert.

Der neue Patch 1.1.5 für Ghost Recon Wildlands wird heute um 21.30 Uhr aktiviert. Das gaben die Entwickler jetzt in einem Thread im GRW-Forum bekannt. Der Patch richtet sich nur an die PC-Version (Uplay und Steam). Durch das Update sollen Kompatibilitätsprobleme gelöst und die Performance auf unterschiedlichen Wegen verbessert werden. Was sich genau verändert, erfahrt Ihr in den Patchnotes.

Ghost Recon Wildlands – Update 1.1.5 PC Patchnotes

In diesem neuen Update widmen sich die Entwickler größeren Fixes und Verbesserungen in Bezug auf Kompatibilität und Leistung. Falls Ihr während der Patchzeit im Spiel seid, müsst Ihr Ghost Recon Wildlands neustarten, um den Patch zu installieren. Die Patchgröße beträgt, je nach Client, etwa 4GB. Ihr müsst Euer Spiel allerdings nicht zwangsweise beenden, sondern könnt weiterspielen, ohne den Patch umgehend herunterzuladen. Im Spiel wird eine Nachricht erscheinen, sobald der Patch verfügbar ist.

Um mit Euren Freunden im Koop-Modus zu spielen, müsst Ihr alle die gleiche Version des Spiels installiert haben. Der Download startet automatisch, sobald Ihr das nächste Mal Ghost Recon Wildlands startet. Berechnet also die entsprechende Downloadzeit für 4 GB ein, wenn Ihr das nächste mal spielen wollt.

Ghost Recon Wildlands Beta Coop ScreenPatchnotes:

Multi-GPU-Verbesserung:

  • Verbesserte Unterstützung für Multi-GPU
  • Es wurde mit den Partnern daran gearbeitet, SLI- und Crossfire-Systeme besser zu unterstützen. Ruckeln und andere Grafik-Probleme in diesem Zusammenhang wurden korrigiert.

Quad-Core:

  • Verbesserte Unterstützung für Quad-Core-Prozessoren
  • Verschiedene Freezes und Leistungsprobleme bei Spielern mit Quad-Core-Prozessoren wurden behoben. Das betrifft besonders Systeme mit Intel i5 Prozessoren.

Weitere Verbesserungen:

  • Leistung bei Systemen mit AMD Grafikkarten verbessert
  • Verbesserte Maus-Navigation im Store-Menü
  • Menü-Hintergrund-Skalierung für 4K angepasst
  • Verschiedene Ursachen für Crashes behoben
  • Verbesserter Ansel-Support und Bug-Fixes
  • Weitere Bug-Fixes und Verbesserungen

Das Team wird sich weiterhin um die Lösung von Problemen kümmern und schon Ende März/Anfang April ein neues Update für PS4, Xbox One und PC veröffentlichen.


So bekommt Ihr eine Top-Sniper direkt zu Beginn des Spiels

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (1) Kommentieren (9)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.