Ghost Recon Wildlands: Waffen anpassen mit GunSmith

In Ghost Recon Wildlands könnt Ihr Eure Waffen im GunSmith mit über 10.000 Kombinationsmöglichkeiten verändern.

In Tom Clancy’s Ghost Recon Wildlands stehen Euch viele Waffen zur Verfügung, die Ihr mit Ausrüstungen wie Schalldämpfern, Magazinen oder Visieren anpassen könnt. Der GunSmith hilft Euch bei der Waffen-Anpassung.

GunSmith in Wildlands

Der Schauplatz von Ghost Recon Wildlands ist Bolivien. Wildlands spielt ein paar Jahre in der Zukunft. Das Entwickler-Team hat für das Spiel echte Daten dazu erhoben, welche Waffen dem örtlichen Militär oder der Polizei zur Verfügung stehen und welche Waffen von den mexikanischen Drogenkartellen genutzt werden. Dadurch soll die Waffenauswahl im Spiel authentisch wirken.

Ghost Recon Wildlands Waffe Header

Diese Waffen könnt Ihr im Spiel mit Teilen modifizieren, die auf dem echten Markt erhältlich sind. Dadurch sind die verschiedenen Pistolen und Gewehre an Euren bevorzugten Spielstil anpassbar. 

In Ghost Recon Wildlands gibt es über 50 anpassbare Waffen zur Auswahl. Während Ihr Fortschritte im Spiel macht, könnt Ihr neue Waffen und spezielles Zubehör freischalten. Außerdem können Waffen von Gegnern geplündert werden.

Eine Übersicht über Euer Arsenal bietet der GunSmith, der jederzeit im Spielmenü aufrufbar ist. Dort könnt Ihr Waffen miteinander vergleichen oder einen genauen Blick auf die Werte Schaden, Präzision, Handling, Reichweite, Feuerrate, Schalldämpfung und Durchdringung werfen.

Waffen-Anpassung:

Ghosts sind mit zwei Primärwaffen und einer Sekundärwaffe ausgestattet. Damit Ihr in den verschiedenen Situationen die richtige Waffe wählen könnt, gibt es im Arsenal unter anderem:

  • Sturmgewehre
  • Schrotgewehre
  • Maschinenpistolen
  • Handfeuerwaffen
  • Leichte Maschinengewehre
  • Präzisionsgewehre
  • Exotische Waffen

Nachdem Ihr eine Waffe gewählt habt, könnt Ihr Euch für einen Skin entscheiden. Dadurch wird die gesamte Waffe oder nur ein spezieller Teil in Farben und Mustern Eurer Wahl lackiert. Als Lackierung stehen Euch beispielsweise Tarnmuster zur Auswahl.

WaffenSkins in Wildlands

Durch Einsätze in verschiedenen Umgebungen und Regionen leiden Eure Waffen unter Staub, Fett und Kratzern. Bevorzugt Ihr ein gepflegtes Aussehen, könnt Ihr sie im Menü reinigen oder neu lackieren.

Im GunSmith gibt es eine große Auswahl von Anbauteilen, mit denen Ihr die Waffen modifizieren könnt. Über 100 Anbauteile wie Visiere, Magazine, Griffe oder Läufe, die Ihr zur Optimierung der Waffen nutzen könnt, gibt es in Ghost Recon Wildlands. Es gibt dabei über 10.000 Kombinationsmöglichkeiten! So könnt Ihr unterwegs das Präzisionsvisier verändern, den Feuermodus anpassen oder auch den Granatwerfer am Sturmgewehr aktivieren.

Mit dem GunSmith habt Ihr also eine Menge Anpassungsmöglichkeiten, um Eure Waffen speziell nach Einsatz und Spielstil zu modifizieren. Wie Ihr Euren Ghost optisch mit dem CharacterSmith verändern könnt, erklären wir Euch hier.


Alle Infos zur Closed Beta von Ghost Recon Wildlands haben wir hier zusammengefasst.

Quelle(n): Ghost Recon
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Ace Ffm

Gunsmith war heute schon ein Menü,in dem ich viel zeit verbrachte. Es ist sehr schön gestaltet und bietet tolle Möglichkeiten. Nur das kein G36c dabei ist finde ich sehr schade. Aber ansonsten gibt es alles was das Herz begehrt. Durch das gute Gunplay macht es nach dem zurechtbasteln auch richtig spass damit zu ballern.

Dominik Bergmann

Das G36c musst du über die Uplay Belohnungen freischalten

Ace Ffm

Jo,das habe ich sogar schon in der open Beta gemacht. Das musste dabei sein!

Dreiviertel

Na hoffentlich gibt es dann auch Neon-Schlangenlederskins wie in Division – ist ja erste Wahl jeder Spezialeinheit.

Psycheater

Haha xD

Feyhen

Und alle Jahre wieder gibt es in einem Schooter uunnfassbare Möglichkeiten, seine Waffen zu modifizieren um dann doch hnterher die 5 einigermaßen sinnigen Kombinationen zu nutzen.

Die Illusion der Vielfalt endet immer am effektivsten Ende.

Soll nicht heißen, dass ich die Vielfalt nicht gutheiße und vielleicht bin ich da auch zu voreilig mit meinem Urteil.

Mal sehen 😛

Lieben Gruss an alle Leser

Feyhen

Play04

An sich hast du Recht damit, hier allerdings ist das etwas durchdachter, ähnlich wie bei GR Future Soldier.
Es gibt nicht mehr so viele Möglichkeiten, aber dafür welche die Sinn machen (auf den ersten Blick zumindest) und logisch sind.
Schalldämpfer reduzieren z.b auch den Schaden/Reichweite, was bei vielen Spielen unlogischerweise nicht so ist.

airpro

XD Army of Two: M16/Kalaschnikov Carbine, Langer Lauf, DoppelTrommelmagazin Schutzschild und Granatwerfer.
Frag mich was die Durchdringung bringt wenn es keine Türen gibt. Dann werden wohl alle Häuschen als Pappwände gezählt?

Stimmt schon, das Arsenal der Ego shooter Special Features wurde bisher kaum erweitert. Wildlands zieht also die Durchdringungs Karte und WaffenMods. Wird wohl ein actionlastigeres Future Soldier. Nix nerviger als wenn einen die gegner scripts beim Magazinwechselladekreis erwischen. Legendär auch sniper und NPC in toten winkeln und ein Leveldesign das den Spieler genau durch diese Schußkorridore zwingt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x