Ghost Recon Wildlands: Bulldozer vs. Drogenkartell – Neuer Gameplay-Trailer

Der neue Trailer von Ghost Recon Wildlands zeigt verschiedene Möglichkeiten, Missionen zu erledigen. Zur Verfügung stehen Euch Miniguns und coole Fahrzeuge!

Ubisoft hat einen neuen Trailer zu Ghost Recon Wildlands veröffentlicht, der mehr Einblicke ins Gameplay das Spiels bringt. Als Ghosts habt Ihr bei Wildlands mehrere Möglichkeiten, Missionen zu erledigen.

Bevorzugt Ihr taktische Vorgehensweisen, die sorgfältig geplant sind, dann ist Stealth eine Option. Dabei löst Ihr keinen Alarm aus, sondern knöpft Euch die Gegner lautlos vor. Seid Ihr für Action und Feuerkraft, dann könnt Ihr die Missionen auch “laut” erledigen und Miniguns als Argumente dafür nutzen. Im Trailer seht Ihr verschiedene Mittel und Wege, Missionen zu erledigen.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Ghost Recon Wildlands: Missions-Trailer

Im neuen Teil der Tom Clancy-Serie legt Ihr Euch mit dem Santa-Blanca Drogenkartell in Bolivien an. Das Kartell hat durch die illegalen Geschäfte viel Macht in dem Land erlangt. Eure Aufgabe ist, dieses Kartell von innen heraus lahmzulegen.

Dabei gibt es verschiedene Regionen wie einen Dschungel, Schnee-Gebirge oder auch Coca Plantagen. In diesen Regionen kämpft Ihr direkt gegen den Schmuggel und die Herstellung illegaler Drogen.

Die verschiedenen Regionen von Ghost Recon Wildlands per Video vorgestellt

Im Mission Briefing Trailer wird nochmal darauf hingewiesen, dass die Spieler volle Handlungsfreiheit haben. Dabei entscheidet Ihr selbst, welche Ziele Ihr ausschalten wollt und wie Eure Taktik dabei aussieht.

Ghost Recon Wildlands

Als Ghosts kämpft Ihr nicht nur gegen das Santa-Blanca Drogenkartell, sondern auch gegen das örtliche Militär, das vom Kartell bezahlt wird. Unterstützung gegen Eure Feinde könnt Ihr durch Rebellen bekommen. Zwar haben die keine gute Ausrüstung, sind aber trotzdem ein Vorteil im Kampf gegen die illegalen Geschäfte.

Zum Transport stehen Euch neben Booten, Flugzeugen und Autos auch Bulldozer zur Verfügung. Diese helfen Euch bei den verschiedenen Taktiken, mit denen Ihr die Missionen erledigen wollt.

Tom Clancy’s Ghost Recon erscheint am 7. März 2017 für PC, Xbox One und PlayStation 4.


Bekannte Stimmen im Drogenkartell? Deutsche Rapper sprechen die Gangster-Bosse!

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
airpro

Ist das die Division Drohne für iPad? Gameplay Trailer, ok. Ich sag nur Brooklyn Police Station. Bissl Just Cause, etwas MSGV. Wir werden sehen wie viel “Freiheit” die Spielweltscripte dann zulassen.

old dog

Hoffe dass das spiel nicht so buggy is wie Division. Ich lasse anderen diesmal den Vortritt…

Eduard

Und das wird sich in der Beta zeigen, genauso wie bei Division, nur war ich damals zu krass von der DZ geflasht und somit durch eine rosarote Brille geschaut. Auserdem ist hier das erfahrene Studio Ubisoft Paris am Handwerk.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x