Kein Geld für einen neuen PC? So rüstet ihr euren Gaming-PC richtig auf

Ihr wünscht euch beim Gaming mehr Performance, habt aber keine Lust oder kein Geld, euch einen neuen Gaming-PC zu kaufen? MeinMMO hat ein paar Tipps für euch, wie ihr euren Gaming-PC richtig aufrüstet.

Ihr sucht Möglichkeiten, wie ihr euren Computer sinnvoll aufrüsten könnt, ohne gleich einen neuen PC kaufen zu müssen? Grundsätzlich könnt ihr folgende Dinge am Computer problemlos tauschen:

  • Arbeitsspeicher
  • Speichergeräte wie SSDs oder HDDs
  • optische Laufwerke für DVDs und BluRays
  • Grafikkarten
  • Prozessoren
  • Lüfter und Filter, die oft im Gehäuse verbaut sind

Da Computer im Gegensatz zu einer Konsole modular aufgebaut ist, könnt ihr alle Teile nach Belieben tauschen. Bei einem Laptop gibt es zumindest eingeschränkte Möglichkeiten wie Arbeitsspeicher, Festplatten und häufig auch optische Laufwerke.

Wir von MeinMMO haben ein paar Ideen und Tipps für euch, wie ihr euren alten Gaming-PC oder Computer sinnvoll aufrüsten könnt. Außerdem erklären wir euch anschließend, wann sich ein Neukauf eher lohnen könnte als ein Upgrade eures alten Rechners.

Baut eine neue Festplatte oder SSD ein

Falls ihr noch einen älteren PC besitzt oder ihn schon jahrelang nicht mehr geöffnet habt, dann könnte sich durchaus der Einbau einer neuen Festplatte oder SSD lohnen. Das gilt vor allem dann, wenn ihr Systemdaten oder wichtige Spiele auf einer langsamen HDD liegen habt.

Für eine SSD mit 2 TB Speicherplatz zahlt ihr zum aktuellen Zeitpunkt (Stand: 23.12.2021) rund 150 Euro. Für eine HDD mit 2 TB Speicher zahlt ihr etwa ein Drittel (rund 50 Euro), ihr müsst aber auch auf die hohe Geschwindigkeit verzichten.

Samsung 870 QVO 2TB SATA 2,5 Zoll Internes Solid State Drive (SSD) (MZ-77Q2T0BW)
Samsung 870 QVO 2TB SATA 2,5 Zoll Internes Solid State Drive (SSD) (MZ-77Q2T0BW)*
Dank der Stoßfestigkeit der SSD sind Ihre Daten besser geschützt als auf einer HDD
169,00 EUR
Sale
Seagate Barracuda 2 TB interne Festplatte, HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min, 256 MB Cache, SATA 6 Gb/s, silber, FFP, Modellnr.: ST2000DMZ08
Seagate Barracuda 2 TB interne Festplatte, HDD, 3.5 Zoll, 7200 U/Min, 256 MB Cache, SATA 6 Gb/s, silber, FFP, Modellnr.: ST2000DMZ08*
Vertrauen Sie auf die interne Festplattentechnologie, die auf 20 Jahren Innovation basiert
56,90 EUR −4,91 EUR 51,99 EUR

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Baut zusätzlichen Arbeitsspeicher ein

Der Arbeitsspeicher ist für viele Aufgaben an eurem Rechner notwendig. Habt ihr zu wenig Arbeitsspeicher, dann muss der Prozessor auf die Auslagerungsdatei auf der Festplatte zugreifen, was deutlich langsamer ist als der Arbeitsspeicher.

Je mehr Arbeitsspeicher ihr in eurem Rechner verbaut habt, desto mehr Programme könnt ihr im Hintergrund oder viele Tabs gleichzeitig in eurem Browser offen haben.

Solltet ihr nur 4 – 8 GB Arbeitsspeicher haben, dann empfehlen wir euch dringend den Arbeitsspeicher zu vergrößern. Denn 8 GB sind für viele Spiele und auch für Windows 10 und 11 nicht mehr zeitgemäß. 16 GB Arbeitsspeicher solltet ihr mindestens verbaut haben, noch zukunftssicherer sind sogar 32 GB.

*Affiliate-Links. Wir erhalten bei einem Kauf eine kleine Provision von Amazon. Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Prozessor aufrüsten

Falls ihr etwas mehr Geld investieren wollt, dann könnt ihr euren Prozessor aufrüsten. Hier sind die Preise im Vergleich zu Grafikkarten etwas besser aufgestellt. Ihr müsst aber einiges beachten, denn ihr könnt nicht einfach euren alten Prozessor durch einen neuen ersetzen.

AMD Ryzen 3000 kaufen: Lohnt sich für mich ein Upgrade?

Im schlimmsten Fall benötigt ihr – je nach Alter eures Rechners – auch ein neues Mainboard und neuen Arbeitsspeicher für einen Prozessor. Solltet ihr aktuell Intel verbaut haben und zu AMD wechseln wollen (oder umgekehrt), benötigt ihr zwingend ein neues Mainboard.

Auch sonst sollte es sich um ein großes Upgrade handeln, damit es sich wirklich lohnt:

  • Ein Upgrade von einem Ryzen 3 auf einen Ryzen 5 oder von einem Core i3 auf einen Core i5 kann einen deutlichen Leistungsschub bedeuten.
  • Auch der Sprung von einer alten Generation auf eine neue Generation kann mehr Leistung bedeuten.
  • Einen uralten Prozessor durch ein leistungsfähigeres, aber altes Modell zu ersetzen rentiert sich so gut wie nie.
Prozessoren bei Alternate
Alternate
Prozessoren bei Amazon
Prozessoren bei MediaMarkt

Grafikkarte aufrüsten

Zum einen könnt ihr eure Grafikkarte aufrüsten. Das ist zu einer Zeit, in der Grafikkarten ein Vermögen kosten, grundsätzlich keine sinnvolle Empfehlung. Dennoch solltet ihr eine neue Grafikkarte in Erwägung ziehen, wenn die GPU zu schwach ist.

Aktuell liegen die Preise für Grafikkarten sehr hoch und unsere aktuelle Empfehlung lautet, mit dem Kauf einer neuen Grafikkarte zu warten, bis die Preise wieder ein angemessenes Niveau erreicht haben.. MeinMMO hatte euch erklärt, warum ihr aktuell kaum eine Grafikkarte kaufen könnt.

  • Mit einer GeForce RTX 3060 oder Radeon RX 6600 (XT) bekommt ihr schon potente Leistung für Full-HD mit 144 Hz und sogar leichten Reserven für WQHD.
  • Wollt ihr stattdessen lieber in WQHD mit 144 Hz zocken, dann sollte es bereits eine RX 6700 XT oder eine RTX 3070 sein. Der Aufpreis zur RTX 3070 Ti lohnt sich nur bedingt, da ihr für ein paar Prozent mehr Leistung knapp 200 Euro zahlt.

Eine gebrauchte RTX 2070 oder RX 5700 XT lohnen sich wirklich nur dann, wenn ihr die Grafikkarten deutlich unter den aktuellen Grafikkartenpreisen bekommt.

Eure alte Grafikkarte ist jetzt vielleicht mehr wert, als ihr denkt

Bis wann lohnt sich ein Upgrade meines alten Computers?

Grundsätzlich solltet ihr euch im Klaren sein, wie viel Geld ihr in ein Upgrade investieren wollt.

Schaut euch im Vergleich am besten einen Computer an, der euren ersetzen könnte. Übersteigen die Upgradekosten den Preis des Fertig-PCs um mehr als die Hälfte, dann dürfte sich ein Neukauf langfristig mehr für euch lohnen. Das gilt vor allem zum aktuellen Zeitpunkt, wo Grafikkarten absolut irrsinnige Preise erreicht haben.

Hier solltet ihr dann überlegen, ob sich ein Neukauf langfristig doch eher lohnen könnte. Vor allem, weil ihr über fertige PCs aktuell noch am besten an neuere Grafikkarten kommt.

Grundsätzlich gilt, dass eure Computer-Hardware nicht ewig mithalten kann:

  • Neuere Spiele brauchen oft mehr Leistung und sind anspruchsvoller für eure Hardware
  • Außerdem könnt ihr bestimmte Funktionen nur mit neuerer Hardware verwenden oder einsetzen
  • Völlig neue Hardware wie DDR5 bekommt ihr nur mit einem Neukauf oder einem umfangreichen Upgrade.

Alternative zum PC-Upgrade: Eine Alternative wäre, anstatt einen Gaming-PC zu kaufen oder ihn aufzurüsten, die aktuelle Situation mit einem Laptop zu überbrücken. Hier seid ihr nicht mehr so stationär wie mit einem Desktop-PC. Ihr zahlt aber nicht unbedingt weniger als für einen potenten Desktop-PC. Alle Vor- und Nachteile und was ihr sonst beim Kauf eines Laptops beachten müsst, findet ihr in folgendem Artikel:

Was muss man beim Kauf eines Gaming-Laptops beachten?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Skyzi

Ganz ehrlich ich nutze nur rtx 2070 super kfa². Prozessor ryzen 3700x. Macht den 5800x oder 5900 einen Sinn oder 3070 rtx ?

Xerez

Tjoa, da ich noch nen alten i7 2600k verbaut habe mit ddr3 ram und ner 750TI, wird mir eher nichts anderes übrig bleiben als ein komplett pc anstatt nach und nach aufzurüsten 😛

Zuletzt bearbeitet vor 25 Tagen von Xerez
chris

games streamen wird nicht erwähnt ?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

3
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x