Fortnite ist jetzt das heißeste Spiel auf Twitch, liegt deutlich vor PUBG

Fortnites Battle Royale-Spielmodus schwimmt weiter auf der Welle des Erfolgs. In den letzten Wochen hat Epics Arcade-Shooter die Spitzenposition bei den Streams und Zuschauern erklommen. Da kann nicht mal mehr League of Legends mithalten.

Die Seite SullyGnome hat neue Statistiken veröffentlicht, die Fortnite bei den Zuschauern und den Streams erstmals auf Platz 1 bei Twitch sehen. Seit jeher ist die Spitzenposition League of Legends vorbehalten, welche zumindest aktuell gefallen ist.

Allein in den vergangenen 14 Tagen wurde Fortnite auf Twitch für insgesamt 4.882 Jahre und 208 Tage angesehen – ein beeindruckender Wert. Gestreamt wurde in den vergangenen 14 Tagen Material, welches man sich in den kommenden 246 Jahren und 231 Tagen zu Gemüte führen könnte – am Stück.

fortnite-tanzen-verboten

Fortnite doppelt so stark wie PlayerUnknown‘s Battlegrounds

Fortnite Hauptkonkurrent, PlayerUnknown’s Battlegrounds, wurde in den vergangenen Wochen deutlich distanziert. Ungefähr doppelt so viele Streams und Zuschauer zeigen die gestiegene Popularität von Fortnite eindrucksvoll.

Der Verlauf der letzten 90 Tage belegt, dass Fortnite speziell in jüngerer Vergangenheit ordentlich zulegen konnte:

fortnite-pubg-vergleich

Von der gestiegenen Aufmerksamkeit profitieren auch die Streamer. So konnte Ninja, einer der besten Fortnite-Spieler der Welt, mit über 100.000 Abonnenten in den vergangenen Tagen einen neuen Rekord verzeichnen.

Twitch Prime Loot als Auslöser des Hypes?

In der letzten Woche konnten Twitch Prime-Mitglieder kosmetische Items in Fortnite abstauben, unter anderem den legendären Havoc-Skin. Ob die Zahlen durch diese Aktion durch die Decke gingen oder sich hier tatsächlich ein langfristigerer Trend abzeichnet, ist noch nicht klar.

Das durch die Aktion die Aufmerksamkeit auf Fortnite und Twitch gestiegen ist, ist jedoch unbestritten. Dass Fortnite mehr und mehr in den Fokus von Streamern rückt, wird auch im Hause Microsoft registriert.

fortnite-hypezone

So wurde die Hypezone auf der Streaming-Plattform Mixer um Fortnite erweitert. In der Hypezone seht Ihr nur Fortnite-Matches, welche sich dem Ende nähern. Ihr könnt mit dieser Funktion demnach die intensivsten Minuten einer Runde Fortnite: Battle Royale verfolgen – und nur diese!

Was haltet Ihr von den Zahlen? Schaut Ihr euch selbst Streams rund um das Thema Fortnite an?

Quelle(n): FortniteIntel
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

20
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Bienenvogel
Bienenvogel
2 Jahre zuvor

Ich denke der Aufschwung wird auch ein bisscheb durch das schwache D2 begünstigt. Beispiel: ich verfolge so 2-3 Leute auf Youtube die eigentlich immer Destiny gemacht haben. Jetzt streamen die aber lieber Fortnite (oder Monster Hunter). Wenn es vielen anderen Destiny-Streamern so geht summiert sich das. Wenn man dann den allgemeinen Hype um BR und Fortnite sieht, mit den ganzen „Bandwagon“-Streamern/Zuschauer die es spielen/gucken weil es halt gerade „in“ ist, ist die Entwicklung nicht überraschend.

Interessieren tut mich aber Fortnite weiterhin leider nicht wirklich, also gucke ich auch keine Streams oder Videos. Bin ja gespannt wie lange der Hype noch dauert. ☺

RaZZor 89
RaZZor 89
2 Jahre zuvor

Bei Fortnite muss man echt sagen das die Entwickler auch am Ball bleiben. Hier kommen neue Sachen, da werden Sachen geändert usw. Sie halten die Leute gut bei Stange und ruhen sich jetzt nicht auf dem Geld aus

Psycheater
Psycheater
2 Jahre zuvor

„Gestreamt wurde in den vergangenen 14 Tagen Material, welches man sich in den kommenden 246 Jahren und 231 Tagen zu Gemüte führen könnte – am Stück.“

Puuuh, dann fange Ich mal schnell an zu gucken sonst schaffe Ich das ja gar nicht alles wink

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

und vergiss nicht dir ne popcorn maschine zu kaufen ^^
grüße an mr wayne wink

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Sie haben gerufen? grin
Popcorn kann man immer snacken. Man muss nur aufpassen wo es landet sonst hat man länger was von.

Ganz ehrlich, wenn der das alles gucken will dann sieht er früher oder später so aus wie der eine Typ aus Blade.

https://uploads.disquscdn.c

phreeak
phreeak
2 Jahre zuvor

Spiel beides nicht (mehr), bin darin einfach zu schlecht (knapp 40 runden in fortnite) muss aber sagen rein von Let’s play oder Twitch (zb SpontanaBlack) sind fortnite runden immer Ultra Witzig und auch Spannend. Hasse zwar ApoRed, aber wie der mit der RPG im Monte Stream beim Squad Match die letzten 6-7 Gegner allein zerstörte und gewann, war schon episch.

Finde da Pubg deutlich langweiliger.

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

Ich frag mich mittlerweile nurnoch wieviel Cash bei denen zu Beginn der nächsten seasons jedes Mal ins Fenster geflogen kommt ^^
Neue seasons – Boooom und wieder 100mio gemacht XDD
.. So in etwa wsl ^^

Ein kostenloser br shooter mit freiwilligem abo-modell ????
Ziemlich Clever wie Epic das ganze veranstaltet ????????

Rets
Rets
2 Jahre zuvor

Die werden massig Kohle Scheffeln. Aber der battlepass trägt sich von den Kosten ja selbst. Wenn man sparsam ist, hat man bislang nur den ersten in Season zwei zahlen müssen.

leBronJames ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
leBronJames ✓ᵛᵉʳᶦᶠᶦᵉᵈ
2 Jahre zuvor

Was aber beim Großteil denke ich nicht der Fall ist, weil sie durchgehend saftiges Content rausbringen. So war es zumindest bei mir hehe.

What_The_Hell_96
What_The_Hell_96
2 Jahre zuvor

Ich glaube noch nicht einmal daran, dass so viele sich dauernd den Battle Pass kaufen. Den kriegst du ja bei genug Spielzeit immer wieder frei. Was die allerdings durch die ganzen Skins einnehmen will ich gar nicht wissen

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

jo – das schon,
auf jeden fall sogar. und ich wills auch nicht wissen ^^

was ich aber eher meinte.. die moneten die eintrudeln für die skins, kommen eher verteilt
ich glaub zb nicht, dass (zb) 10mio spieler sich sofort den rex-skin gekauft haben beispielsweise

aber gegen ende der saison, werden bestimmt einige sich die letzten lvl erkaufen – wie in diesem fall für john wick – dann is die neue season da… und jeder dieser leute hat seine v-bucks verprasst ^^
dann kommt die neue season.. und is doch klar dass man wieder gleich mit BP starten will
zack..

schon heftig ^^

Ayato
Ayato
2 Jahre zuvor

Klar der Trend war schon vorher da . Wo PUBG versagt hat ( Cheater , Server , Technik ) hat Epic alles richtig gemacht . Klar gab es auch mal harte Tage mit dem Server aber so schlimm wie bei PUBG noch nie . Auch kommt das viele Streamer rüber wechseln. Ob Twitch / Amazone Prime nun etwas bei getragen hat schwer zu sagen vor ein paar Monaten gab das gleiche für PUBG ja auch so eine Twitch kiste

Viel lustiger finde ich das bei manche Streamer die erst Fortnite als billigen Clone beschimpfen und nun merken mhhh damit kann man Geld verdienen .

Nookiezilla
Nookiezilla
2 Jahre zuvor

Nun, besser späte als gar keine Einsicht grin

Alzucard
2 Jahre zuvor

#ninja fast 300000 im monat

Myusca
Myusca
2 Jahre zuvor

Ja, damit hast du absolut recht. PUBG wollte alles das besser machen, was H1Z1 falsch gemacht hatte – und nun kommt Fortnite und macht dasselbe mit PUBG.

You either die a hero or you live long enough to see yourself become the villain…

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

Hallo frau Ziegler,
Könnten Sie in Zukunft bitte mehr Kommentare dieser Art hier droppen? grin

????????????????

Korunos
Korunos
2 Jahre zuvor

bitte nicht

Chiefryddmz
Chiefryddmz
2 Jahre zuvor

XD
schreib das doch ihr ^^
:P!

Myusca
Myusca
2 Jahre zuvor

Ich werde mir Mühe geben. wink

John Wayne Cleaver
John Wayne Cleaver
2 Jahre zuvor

Nicht zu vergessen, weil es bestimmt auch ein sehr großer Bestandteil des Fortnite:BR Erfolges ist, ist der Punkt das es im Vergleich zu PUBG kostenlos ist.

Und außerdem alle drei großen Plattformen abdeckt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.