For Honor: So brutal sind Exekutionen – Blutiges Gemetzel im Video

In For Honor könnt Ihr mit Exekutionen die Kämpfe beenden. Diese sind aber nichts für Spieler, die zart besaitet sind.

Wie es viele Fans von Nahkampfspielen nicht anders erwarten würden, so wird es auch in For Honor brutale Szenen und spritzendes Blut geben. Und zwar reichlich davon. Gerade bei den Exekutionen geht es ordentlich zur Sache, mit denen Ihr dem Kampf ein jähes Ende bereitet.

Ihr könnt Exekutionen nur bei anderen Helden oder Elite-Feinden einsetzen. Die Voraussetzung dafür ist, dass Ihr das Duell mit einem schweren Angriff beendet (auf der PS4 drückt Ihr dazu R2, auf der Xbox RT). Dann habt Ihr kurz Zeit, eine von zwei Tasten zu drücken, die auf dem Bildschirm angezeigt werden. Diese aktivieren eine besondere Kill-Animation – die Exekution.

Brutale Exekutionen im Video – For Honor

IGN hat nun ein Video zusammengestellt, in dem 36 brutale Exekutionen zu sehen sind. Wir betten es hier für Euch ein:

Jeder Held hat seine eigenen Exekutionen, wobei doch recht viele damit enden, dass der Feind seinen Kopf verliert. Die „Executions“ müssen übrigens erst freigeschaltet und angelegt werden.


Schon bald könnt Ihr einige Exekutionen in der Open-Beta von For Honor selbst ausprobieren. Im angegebenen Link gibt es alle Infos.

Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (0) Kommentieren (20)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.