Final Fantasy XIV verdreht Spielern mit Virtual Reality den Kopf

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV hat sich für die Messe in Tokio was Neues einfallen lassen und Playstation-Spielern den Kopf verdreht.

Die Tokyo Game Show, sowas wie eine japanische E3 oder Gamescom, ist für Final Fantasy XIV ein Heimspiel. Auf Messen zeigt man Besuchern normalerweise einen Kampf gegen Titan, einen Bossfight also, diesmal verlieh man dem eine neue Dimension: Streamte den Kampf sozusagen auf eine Virtual Reality Brille. Bei der Playstation hieß das Ding früher „Project Morpheus.“ Seit ein paar Tagen nennt man sie „Playstation VR.“

So konnten Fans den Kampf aus einer anderen Perspektive sehen,  merken, wie das so ist, wenn man einen tiefen Fall mitmacht. Oder, wie Square Enix sagt, einfach mal auf richtige süße Charaktere schauen.

FFXIV-Suess

Der erhoffte Schritt in ein VR-MMO á la Sword Art Online ist da zwar noch in weiter Ferne, für Aufsehen und Neugierde dürfte die Aktion dennoch gesorgt haben.

Quelle(n): FF XIV, 2p
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
46 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Cortyn

Ich bin übrigens sehr stolz auf Euch alle, dass ihr hier eine Anime-Diskussion draus gemacht habt. Das freut mich sehr >:D

Balmung

Naja, bei einem solchen MMO und VR Mischthema kommt man inzwischen kaum um Sword Art Online drumherum, ist nun mal das fiktive Vorzeigebeispiel für ein VRMMO.

Mit Abstand mein liebster Anime und ich schaue schon über 20 Jahre Anime, will also was heißen. Aber bei SAO kommt auch einfach zu viel zusammen was ich mag… Anime, VR, MMO, Fantasy ohne viel Magie, Schwerter und viele interessante MMO Gameplay Ideen. Trifft einfach 100% mein Geschmack, weshalb ich leicht über Schwächen hinwegsehen kann. ^^

Cortyn

SAO hat nur eine einzige Schwäche – und das ist die zweite Staffel. *hust*

Shiv0r

Eigentlich war nur die erste Hälfte der ersten Staffel spannend die zweite Hälfte, kann man in etwa so zusammenfassen:

http://i.imgur.com/4Z2rAOk.gif

Balmung

Nicht wirklich, die zweite Staffel ist gut, bis auf die unnötige Filler Folge, die alles von GGO noch mal nacherzählt. Eine Schwäche ist, dass man den SAO Part, also den Aincrad Part in Staffel 1, zu schnell abgespult hat, da hätte ich mir eine volle Staffel gewünscht und Alfheim dann erst 2. Staffel.

Ingesamt gesehen ist die SAO Reihe ein Anime der sich um VRMMOs und eine Gruppe von Charakteren dreht, die hier gemeinsame Stories erleben.

Cortyn

Na, ich teile deine Ansicht da nicht. Vom reinen „Action“-Faktor war die zweite Staffel okay. Aber der Inhalt… hat zumindest mir nicht zugesagt. Es passierte zu wenig in den Folgen, es war sehr durchsichtig was passieren würde und dann gab es noch diese … restlos beknackten Zufälle. Zumindest in meiner WG lagen wir uns weinend in den Armen und haben aus Frust nochmal die erste Staffel geschaut. Aber hey – Geschmäcker sind verschieden! 🙂

Balmung

Vor knapp einem Jahr gab es übrigens schon mal eine kleine VR Demo zu Sword Art Online: https://www.youtube.com/wat

Leider wurde sie nie für die Allgemeinheit zugänglich gemacht, wurde nur von Bandai Namco auf einer Messe gezeigt und danach scheinbar nicht mehr.

Ansonsten hat auch Tera VR Support, wobei ich nicht weiß ob der weitergeführt und upgedatet wurde, perfekt war er nämlich nicht.

Balmung

„sowas wie eine japanische E3, Gamescom“ tztztz… echt unwürdig formuliert. Die Tokyo Game Show (TGS) ist nach der E3 und Gamescom die wichtigeste Spielemesse des Jahres. Wobei das nicht immer so war, als es in Japan noch besser lief mit Videospielen, stand sie min. auf einer Stufe mit der E3.

Also wenn SE in FFXIV VR offiziell ordentlich einbauen würde, hätten sie ein garantiertes Dauerabo von mir. Ist aber eher ein Wunschtraum, so ein Spiel muss von Grund auf für VR entwickelt werden, was bei FFXIV natürlich nicht der Fall ist. Man kann nicht einfach nachträglich VR einbauen.

Koronus

Wenn so etwas kommt Bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte bitte auch mit Geschlechtssperre wie in SAO damit man endlich wieder weiß ob das wirklich ein Kerl oder eine Frau ist.

Gerd Schuhmann

Wie zum Geier willst du das überprüfen? Sollen Leute ihren Perso hinschicken, oder was? 🙂

Koronus

Cortyn ich lasse dir die Ehre deinem un…wissenden Kollegen zu erklären wie es geht.

Cortyn

Ich versuchs ja… aber er wehrt sich so gegen Anime. Ist manchmal wirklich schwierig… aber er wächst da sicher noch rein!

Balmung

Steht nicht in der Ausweisnummer bei uns auch das Geschlecht mit drin? Zumindest weiß ich, dass Korea so eine ID hat, was schon 2001 in Ragnarok Online genutzt wurde die Spieler dazu zu zwingen ihr reales Geschlecht zu spielen.

Aber so ist das halt, es wird dennoch irgendwie ausgehebelt, einfach weil Spieler der Meinung sind Regeln, die die Betreiber aufstellen, wären für sie nicht gültig. Und genau das ist eines der Probleme der MMOs.

Dunkelzwerg

Ich fand schon witzig das ein Schuhmann was von SAO erwähnt … wo doch Cortyn mal erwähnt hatte das sie alles Anime-hafte aus den News raushalten soll xD

Koronus

Ach echt? Naja ich finde es witzig das hier über Anime kommentiert wird und sie ist nicht dabei.

Gerd Schuhmann

Der ein oder andere Bericht darüber, wie schlimm Cortyn hier geknechtet wird, könnte übertrieben sein. 🙂

Cortyn

Ist er nicht. Glaubt ihm kein Wort.

Shiv0r

SAO im regulären Spielverlauf hatte ebenfalls keine Geschlechtssperre, das kam erst hinzu, als sie in der Welt fest saßen und die Spieleavatare genauso aussahen wie im RL.

Ich bezweifel auch dass es stimmig aussehen wird, wenn gefüllt 80%+ der Serverbevölkerung nur aus männlichen Charactern besteht.

Koronus

Ne es war nur während der Beta so allerdings ist auch revealed (scheiß denglisch ich vergesse schon das passende deutsche Word dafür) worden, dass die Leute durchdrehen, wenn sie zulange im falschen Körper sind oder die Möglichkeit zur Ausübung ihrer Sexualität verwehrt bleibt.

Balmung

Nein, Kayaba hat das Spiel erst mit der Übernahme gegen Ende von Folge 1 in die Richtung verbogen, siehe meinen anderen Kommentar.

Shiv0r

Höh? https://youtu.be/3Ym2GiyFTu… Hier siehst du das Pärchen kurz und dann nach dem die RL Gesichter kopiert wurden sah das so aus: https://youtu.be/3Ym2GiyFTu

Balmung

Sorry, aber ich muss dich enttäuschen. Bereits in der ersten Folge ist klar, dass ein Charakter in SAO eben nicht das tatsächliche Geschlecht haben muss, das wird erst durch Kayaba und den magischen Spiegel im Inventar der Spieler ausgelöst (wobei den Spieler somit ihr RL Aussehen aufgezwungen wurde). SAO an sich ist aber grundsätzlich nicht darauf ausgelegt die Spieler dazu zu zwingen ihr RL Geschlecht auch im Spiel nutzen zu müssen. Genauso wenig wie z.B. SAO Permadeath hat.

Und ganz ehrlich, MMOs haben definitiv viel mehr andere deutlich schwerwiegendere Probleme als das Spieler das „falsche“ Geschlecht spielen.

Koronus

Du hast anscheinend nicht die LN gelesen. Dort wurde klargestellt, dass die Personen es für mehrere Stunden täglich unbeschadet vertragen können, nicht im richtigen Körper zu sein, wenn sie allerdings Wochen oder gar Monate nicht im passenden Körper sind, geht es auf die Psyche aufgrund der entgegengesetzten Reizströme.

Balmung

Und was hat das mit dem Thema zu tun? Kayaba mag das vielleicht bedacht haben und deswegen den Spielern den magischen Spiegel ins Inventar gesteckt haben, aber es ändert null daran, dass SAO selbst keinen Geschlechter Zwang hat. SAO ist nicht das, was Kayaba daraus macht, das ist nur interessant für eine spannende Story, aber es ist nicht das was SAO ursprünglich als VRMMORPG sein sollte.

Koronus

Ja damals war noch die Technologie nicht vollständig verstanden bzw der Öffentlichkeit klar da es ja eine Revolution war und Kayaba hat wie in der Beta das Charaktererschaffung gelassen da es aufgrund des Spiegels später eh egal wird. Allerdings haben all die anderen VRMMORPGs die auf SAO aufbauen, die Möglichkeit zur Geschlechtssperre eben wegen dem, dass die Leute dabei verrückt werden können.

Balmung

Ist das deine Vermutung oder steht das dort da wirklich exakt so? Die LN hab ich noch nicht gelesen, muss ich noch nachholen, bin nicht so der Bücherwurm.

Wirklich logisch ist das aber nicht, wenn man das Spiel nur in seiner Freizeit neben dem RL spielt. Da besteht die Gefahr wohl kaum. Und wenn man rein danach ging was alles „könnte“, dann müsste man sofort das Internet abschalten.

Koronus Aufpasser

In der LN steht es dort in Verbindung mit den MMOs, die auf „The Seed“ (das Programm von Kayaba) aufbauen. Es ist mehr eine Art Option, die Geschlechtersperre in seinem MMO zu haben. Beschrieben wurde, dass nachgewiesen ist, dass es negative Auswirkungen auf die Psyche haben kann einen Char mit dem anderen Geschlecht zu steuern. Wenn deinem Gehirn vorgegaukelt wird es läuft wo lang, verhält es sich auch so als würdest du wo lang laufen. Das selbe könnte man auch für das spielen eines weiblichen/männlichen Chars sagen. Natürlich sind hierbei die Gefahren erst wirklich groß, wenn das ganze zu oft/intensiv passiert. Die Leute waren ja 2 Jahre lang gefangen.Da wären sicher bleibende „Schäden“ entstanden. Genau das gleiche kann passieren, wenn du ein Hardcore-Gamer bist.

Damit solche Debatten aber erst mal überhaupt Relevanz haben, müsste unsere momentane VR-Tech erstmal so aufgebaut sein wie in SAO. Also: Die Signale deines Gehirns abfangen und die Sinnesorgane imitieren. Alles was wir momentan haben gleicht ja eher einer Brille.

Balmung

Das ist aber nur eine Option, also kein Muss und das man auch ohne VR zu lange spielen kann, beweisen diverse Berichte von Spielern die in INet Cafes tot von ihrem Stuhl gefallen sind, weil sie zu lange am Stück ohne Schlaf gespielt haben (leider kein Witz). Von daher besteht immer eine Gefahr, aber die hat man auch bei genug anderen Sachen, wenn man es damit zu sehr übertreibt. Zu viel Essen, zu viel Wasser trinken usw.

Ganz ehrlich, ich will so eine Technik gar nicht nutzen. Es gibt zu viele Idioten auf dieser Welt, für die ein fremdes Leben nichts wert ist. Und ein VRMMORPG muss man nun mal zwangsweise übers Internet spielen und ist somit Hackern etc. ausgeliefert. Mich da blind auf irgendwelche Schutzsysteme zu verlassen… sorry, aber dafür hab ich zu lange mit Software zu tun um zu wissen, dass es eine 100%ige Sicherheit gegen solche Idioten nicht geben wird. Und so toll die Technik auch wäre, aber mein Leben würde ich sie nicht anvertrauen, nicht bei den Mitmenschen.

Von daher reicht mir eine Brille völlig aus.

Koronus Aufpasser

Ich hab auch grundsätzlich nichts gegen die Brille. Durch die (von dir bereits erwähnten) Gefahren wird es vermutlich auch nicht zu solchen Techniken kommen. Von daher bleiben wir einfach bei der Brille und dem dazugehärigen Trum fürs Wohnzimmer, wenn einem das sehen nicht ausreicht. Die schöne Full-Dive Technik aus Animes wie SAO, oder Accel World sind zwar schöne Träume, aber in unserer Welt einfach nicht umsetzbar ohne sich dabei den Risiken auszusetzen.

Koronus

Die Risiken sieht man ja in Accel World am Nachfolger des Nerve Gear. Was noch sein kann sieht man hier: http://www.shadowiki.de/KFS

Balmung

Hachja, Accel World… ich wünsche mir so das der Anime doch mal noch weitergeführt wird, aber ob das noch passieren wird…

Balmung

Ja, leider. Bleibt nur davon zu träumen und sich durch Anime faszinieren zu lassen. Wenn das so gemacht ist wie bei SAO, bin ich glücklich. 😉 Aber völlig lässt sich der Wunsch auch nicht abstellen das selbst zu erleben, ein Stück weit reicht ja auch schon.

Cortyn

Es lässt sich überprüfen, klar. Aber ich bin auch dagegen. In einem
Rollenspiel soll jeder spielen, was er möchte. Auch im VR. Ob ein Mann
eine Frau, oder eine Frau einen Mann spielt, das kann mir egal sein und
sollte es jedem anderen auch. Sonst unterstelle ich der Person ganz
dreist nämlich spielfremde Gedanken und es wird eher als „Singlebörse“
missbraucht – und dann sind die Männer ganz schnell wieder unter sich.
Es geht um das Verkörpern einer fremden Rolle – nicht der eigenen.

Aber das ist nur meine Meinung 😉

Balmung

Ich bin weder absolut dagegen noch dafür. Hat beides seine Vor- und Nachteile.

Am Ende ist es aber allein die Entscheidung des Betreibers was er will und daran hat man sich als Spieler dann auch gefälligst zu halten. Aber dann sind wir wie gesagt wieder beim Thema Spieler, die sich über Regeln hinweg setzen, nur weil sie sie nicht akzeptieren aber trotzdem das Spiel spielen wollen und so etwas kann ich gar nicht ab. Diese Arroganz der Spieler geht mir aber schon immer auf den Sack. ^^

Cortyn

Klar, mich würde so ein Spiel aber nicht reizen. Es scannt erst meine Körperdaten, passt dann meinen Avatar an und am Ende werde ich vielleicht noch in der Klassenwahl eingeschränkt, weil meine Körpermaße dazu am besten passen würden? Ohje, ich würde ausrasten! Aber da mein Rollenspielerherz das sowieso nicht verkraften würde… warte ich lieber auf ein „echtes“ Sword Art Online! 🙂

Balmung

Na so weit muss man dann ja auch nicht gehen.

Ein echtes SAO will ich gar nicht, das würde 100% eine Enttäuschung werden und niemals auch nur im Ansatz so gut wie in der Fiktion. Ich hab schon viele MMO Enttäuschungen hinter mir um mir damit wohl auch noch mein SAO kaputt machen zu lassen. Inzwischen träume ich lieber davon als es selbst spielen zu wollen.

Man bräuchte auch nur die SAO Fans fragen wie SAO im Detail aussehen sollte und man würde schon die Krise kriegen, weil viele eine Abart von SAO darauß machen würden aber kein echtes SAO.

In SAO steckt so viel drin, womit heutige MMO Fans überhaupt nichts anfangen können, z.B. Item Decay generell, SAO hat das aber sogar auf Essen und Tränken. Spieler wollen in MMOs heutzutage immer alles unkaputtbar haben, damit sie ein Item auf ewig haben können.

Ne, da sind mir zu viele, die SAO kaum richtig verstanden haben und ein typisches heutiges 08/15 MMO daraus machen würden. Ein Themenpark mit Hauptstory für die typischen Single Player Story Spieler in MMOs, überall Safezones, damit ja kein PvP in den Quest Zonen statt findet. Nein danke…

Wenn SAO dann auf die Machart wie die Vita/PS3/4 Spiele als fiktives VRMMO mit einfachem Gruppen Multiplayer.

Koronus

Meiner Meinung nach kann man nicht gescheit etwas verkörpern, was man gar nicht ist und das beste Beispiel dafür ist nun einmal das andere Geschlecht. Als gutherziger ehrlicher Mensch der immer nur das beste im Menschen sieht und versucht ihnen zu helfen wird man auch nicht gerade überzeugend einen Intriganten spielen können, der in den Menschen nur ihre Abgründe sieht und sie ausnutzen tut.

Cortyn

Erm… dann würde ich dir mal die wundervolle Welt des Rollenspiels ans Herz legen. Da macht man genau das.

Koronus

Ich spiele schon seit ein paar Jahren PnPs und seit TESO mache ich auch RP

Cortyn

Und da verkörperst du nur Charaktere, die deinem realen Wesen entsprechen?

Koronus

Jep

Cortyn

Dann schließe da bitte nicht von dir auf andere. Viele können sehr gut Rollen verkörpern, die sie selber nicht sind. 🙂

Koronus

Das ist nicht bloß meine Meinung sondern auch Teil einer Gruppenmeinung in einem Forum wo ich mal aus Neugier gelesen habe.

Cortyn

Demnach würden alle Rollenspieler nur Menschen verkörpern und Schauspieler nur eine einzige Rolle spielen. Autoren könnten keine großen Fantasy-Werke schaffen, und und und. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass man selber nicht nachvollziehen kann, wie andere Leute das können, wenn man es selber nicht kann. (schwerer Satz, ich hoffe der ist verständlich x3)

SerosJourney

Also ich hab noch nie RP gemacht (leider) aber mir ist es persönlich auch sehr wichtig das mein Charakter ähnlich Aussieht wie ich und ich überlege auch welche Klasse zu MIR passt usw…..
Das das nicht jeder so tut ist mir auch klar und völlig legitim xD

Schliesslich spiele ich in FFXIV auch einen Miqo’te (eine Katzenrasse) und ich hab ja auch keine Katzenohren xP
Trotzdem finde ich es immer wieder ein wenig lustig, wenn ein Mann eine Frau spielt oder umgekehrt xD. Mindestens nach der Begegnung im TS ^^
Aber unterm Strich ist es ja egal!
Ist es denn im RP auch so das Männer Frauen spielen und umgekehrt? Denn im RP fände ich das aber WIRKLICH ein wenig komisch….oder spielt man RP nicht via TS?

Cortyn

Nun, RP in MMORPGs spielt man meistens nur über den Chat im Spiel, von daher ist das gar kein Problem.
Aber auch in anderen Formen des Rollenspiels (wie zum Beispiel Pen&Paper) muss das Geschlecht des Spielers nicht mit dem Charakter übereinstimmen. In unseren Pen&Paper-Runden spielt immer mal wieder jemand einen Charakter des anderen Geschlechts und das ist nie „seltsam“.

Ich glaube das Unverständnis dafür verschwindet sofort, sobald man es einmal erlebt hat.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

46
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x