Spieler zockt Final Fantasy XIV trotz Lähmung – Kontrolliert Charakter mit seinem Gehirn

Ein Reddit-User ist aufgrund eines Autounfalls seit vielen Jahren fast vollständig gelähmt. Er hat aber nicht aufgegeben und hat nun ein Video davon veröffentlicht, wie er Final Fantasy XIV nur mit seinem Gehirn steuert.

Wer ist BCIcanDoBetter? Richtiger Name des Reddit-Users ist Nathan und er ist seit einem schweren Autounfall in 2004 fast vollständig gelähmt. Als großer Fan der japanischen Pop-Kultur und vor allem von Robotern und Cyborgs hat er beschlossen, an der „Brain Computer Interface“-Forschung der Universität von Pittsburgh teilzunehmen.

Im Laufe der Jahre hat er dadurch mit vielen verschiedenen Arten von Gehirnimplantaten gearbeitet. Das neuste davon erlaubte ihm, das MMORPG Final Fantasy XIV nur durch sein Gehirn zu steuern.

Wie funktioniert die Gehirnsteuerung? In dem Reddit-Thread erklärte Nathan, dass die Steuerung über vier Reihen von Micro-Elektroden funktioniert. Sie messen die Aktivität in bestimmten Regionen seines Gehirns, die für motorische Bewegungen zuständig sind, und leiten die Signale an den PC weiter, wo sie übersetzt werden.

Die Bewegung wird dadurch gesteuert, dass ich darüber denke, wie ich meinen rechten Arm links, rechts, hoch und runter bewege. Die beiden Tasten wurden dadurch kontrolliert, dass ich über Bewegung meines Handgelenks dachte.

Nathan

Im Video kann man sehen, wie Nathan seinen Level-1-Gladiator durch einen der Startergebiete von Final Fantasy XIV steuert und einige Monster tötet. Auch wenn Nathan ein erfahrener FFXIV-Spieler ist, scheint der Anfang für ihn etwas schwierig zu sein, da er diese Art von Steuerung zum ersten Mal ausprobiert. Die Wissenschaftler haben ihn auch nicht vorgewarnt, der Test sollte eine Überraschung sein.

Dennoch war die Steuerung laut einem Kommentar von Nathan erstaunlich intuitiv:

Die Steuerung war fließend und präzise. Ich habe ursprünglich die Beta von „A Realm Reborn“ gespielt und einige Jahre nach dem Release. Ich habe zwar genug Kontrolle über meine Arme, um mit dem Keyboard zu spielen, aber starke Schmerzen in den Schultern und im Nacken hindern mich in letzter Zeit am Spielen. Es ist das erste Mal, dass ich beim Spielen BCI [Gehirnsteuerung] nutze.

Nathan

In Theorie könnte Nathan durch diese Art von Steuerung seinen Charakter frei bewegen und bis zu 6 Tasten bedienen. Er meinte außerdem, dass wenn ihm die Forscher das nächste Mal früh genug Bescheid geben, er seinen eigenen Account wieder reaktivieren und damit spielen wird.

Während des Versuchs spielte er seinen Trial-Charakter, den die Forscher für ihn erstellt hatten.

Direktor und Produzent Yoshida steht im regelmäßigen Kontakt mit der Community. Spieler sind der Meinung, er muss das Video von Nathan sehen

Was sagen andere Spieler? Die Community auf Reddit und Youtube ist absolut begeistert von Nathan. Viele Spieler finden es wahnsinnig cool, dass er sich an der Forschung beteiligt und vor allem trotz seiner Behinderung nicht aufgegeben hat. So bekam er von den Leuten viele ermunternde Worte und Jubel.

Einige haben auch angeboten, ihm Codes zu den Addons Stormblood und Shadowbringers zu schicken, weil er diese noch nicht hat. Es kamen auch Vorschläge, die Footage direkt an das Entwickler-Team von FFXIV zu schicken.

Schickt das an den Produzenten [Yoshida]. Er wird es lieben!

Von SuicuneSol Sanvor auf Youtube

Eine solche Aktion verdiene es von den Entwicklern gesehen zu werden. Und vielleicht würde er sogar Unterstützung vom FFXIV-Team bekommen.

Final Fantasy XIV: An diesen Boss-Kämpfen werdet ihr euch bald die Zähne ausbeißen
Autor(in)
Quelle(n): Reddit
Deine Meinung?
19
Gefällt mir!

9
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Chris Brunner
Chris Brunner
1 Monat zuvor

Und in 10 Jahren werden rund 10000 Spieler in einem MMORPG gefangen *hust* SAO *hust*. grin

Ella Mayer
Ella Mayer
1 Monat zuvor

Ihr müsstet den Beitrag auf Englisch machen dass Yoschida ihn lesen lann

Alzucard
1 Monat zuvor

Wir kommen sao imme rnäher ^^

Seither
Seither
1 Monat zuvor

und dann wären auch die Gedanken nicht mehr frei …

Kuba
Kuba
1 Monat zuvor

Tolle Sache diese BCI-Devices.
Ich habe mir vor vielen vielen Jahren selbst mal so eins gekauft und konnte damit erfolgreich Pong spielen oder „missbrauchte“ das Teil zum schiessen bei CS was total spassig war durch den kürzeren Delay smile
Könnte mir sehr gut vorstellen dass solche Geräte in der Zukunft eine immer grössere Rolle spielen könnten speziell für Menschen als Hilfsmittel im Alltag.

Alzucard
1 Monat zuvor

meinst du openbci?

Kuba
Kuba
1 Monat zuvor

Ich hatte den OCZ Neural Impulse Actuator als er damals released wurde.

War damals meine ich so der erste erhältliche BCI für Gamer.
Leider sehr spartanisch gebaut und ausgestattet im Vergleich zu den nachfolgenden Modellen, im Endeffekt ein Gummistirnband mir Elektroden und USB-Anschluss.

Lamwen
Lamwen
1 Monat zuvor

Super Sache! Gerade für Menschen die in ihrer Bewegung eingeschränkt sind.
Vielleicht ersetzt sowas früher oder später Eingabe Geräte im allgemeinen.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Monat zuvor

echt nice smile Freut mich, das gibt auch solchen Menschen wieder hoffnung.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.