Jetzt kann jeder in Final Fantasy XIV Musiker sein – Und es ist furchtbar!

Jetzt kann jeder in Final Fantasy XIV Musiker sein – Und es ist furchtbar!

In Final Fantasy XIV könnt ihr mit dem jüngsten Update 4.15 eure eigene Musik mit der Barden-Klasse komponieren und abspielen. Leider machen die Spieler das auch. Deswegen sind die Städte von Final Fantasy 14 gerade kaum zu ertragen!

Wer Fan der Asterix-Comics ist, weiß, dass Barden es dort schwer haben. Der arme Sänger Troubadix wird regelmäßig verdroschen und hängt am Ende gefesselt an einem Baum, während der Rest der Gallier zünftig feiert.

FinalFantasy-Auryn1

Wer sich immer gefragt hat, warum die Gallier so gemein zu ihrem Barden sind, muss nur mal ein paar Minuten in Final Fantasy 14 durch die Städte spazieren. Dann hat er wahrscheinlich auch das Bedürfnis, einem Musiker die Harfe über den Schädel zu ziehen!

Katzenmusik statt liebliche Kompositionen

Final-Fantasy-14-4-1-07

Das neue Update 4.15 brachte neben dem neuen MOBA-PvP-Modus Rival Wings die lang ersehnte „Perform“-Aktion für die Barden-Klasse ins Spiel. Jetzt können diese Musiker nicht mehr nur Leute buffen und mit Musik kämpfen.

Barden dürfen jetzt ihre eigenen Melodien komponieren! Dazu bekommt ihr eine Reihe von Noten, die ihr dann wie Skills in eure Aktionsleiste setzt und dann in beliebiger Reihenfolge abspielt.

Das alles „kann“ gut klingen, doch die meisten Spieler in Final Fantasy XIV haben entweder kein Talent für Melodie und Rhythmus oder sind noch hart am üben. Jedenfalls hocken gerade überall Barden herum und klampfen drauf los, was das Zeug hält.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Das Ergebnis ist ein kolossaler Angriff auf die Gehörgänge. Wie schlimm sich das im Einzelfall anhören kann, seht ihr in diesem Video von der Seite Kotaku. Außerdem hat YouTuber und Final-Fantasy-Experte Charles ein kleines Video erstellt, auf dem einige Möchtegern-Musiker gerade ihr Bestes geben. Einige klingen schon ok, andere musizieren aber nur planlos herum.

https://youtu.be/zWqJ48XMkPo

Framerates sinken dank Musik-Overkill!

Sogar das Spiel selbst geht unter der akustischen Attacke in die Knie und selbst die Framerates sinken beachtlich!

final-fantasy-14-screenshots-02

Um sich rechtlich gegenüber Musik-Labels und Urheberrechtsklagen abzusichern, hat Square Enix eine Klausel ins Spiel eingefügt, dass Spieler keine geschützte Musik von Dritten im Spiel spielen dürfen. Passt also auf, wenn ihr streamt und eure Musiker-Künste unter Beweis stellen wollt.

Andererseits gibt es sicherlich bald echte Virtuosen, die wahrhaft coole Melodien im Spiel entwickeln werden und dann via Macro jederzeit auf Abruf abspielen können. Es bleibt also interessant!


Nach wie vor ist Housing ein Problem im Spiel. Viele Spieler sind wütend, weil sie in Final Fantasy XIV kein eigenes Haus haben dürfen.

Quelle(n): Kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Shu Shu

Kann man doch auch ausmachen, dann hört man das gespiele anderer nicht mehr 🙂

Ectheltawar

Grundsätzlich ein Interessantes Feature, aber ich glaube das hat HdRO schon vor langer Zeit besser gelöst. Grundsätzlich kann dort jeder auf unterschiedlichen Instrumenten spielen, unabhängig von der eigentlichen Bardenklasse. Obendrein gab es vorgefertigte Dateien, die man abspeichern konnte und dann per Befehl spielte er diese ab. Ich fand das war genial gelöst und es hat wirklich Spaß gemacht, einem Musiker zuzuhören, selbst wenn er vielleicht gerade nur eine Datei abgespielt hat.

Bulldorn

Ich erinnere nur an die legendären Konzerte in Bree, da standen manchmal 20-30 Leute auf der Bühne und haben einstudierte Stücke gespielt wie die Titelmelodie von GoT usw…ach das waren noch Zeiten.

FF XIV hab ich letztens mal angezockt als es 4free war auf der ps4. Ich war ehrlich gesagt geschockt, das Kampfsystem ist doch wohl ein schlechter Witz, dann die komische Grafik und das Leveldesign…“ich dachte mir: „also das ist FF online…dieser Müll“. Das schlechteste MMO was ich seit langem angespielt hab. Sieht aus wie 10-15 veraltet und halt einfach komisch in jeder Hinsicht!

LUCANVOMDIENST

Problem ist dass das Performen nix taugt. Ich bin Klavierspieler und bekomme damit nix gescheit hin. Zum einen ist die Latenz ein Problem, es ist unmöglich im Takt zu bleiben bei der Verzögerung zwischen dem was man spielt und dem was am Ende ankommt… Wenn man ganz langsame Noten spielt gehts halbwegs, klingt trotzdem meistens nicht richtig. Dann kommt noch dazu dass die Harfe im Spiel Monophone ist….dh man kann immer nur eine Note gleichzeitig spielen… entsprechend simpel klingt das ganze dann. Gut gemeintes Feature… in der jetzigen Form allerdings für Musiker kaum zu gebrauchen mmn.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx