Final Fantasy XIV entschuldigt sich bei Mac-Spielern, bietet Rückerstattung an

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV hat Probleme mit der Mac-Version des Spiels und reagiert nun darauf. Man hatte die falschen Systemvoraussetzungen veröffentlicht.

Der Mastermind hinter Final Fantasy XIV, Naoki Yoshida, räumt Schwierigkeiten mit der Mac-Version ein, die so weit gehen, dass man Käufern eine volle Rückerstattung zusichert, egal, ob die bei Square Enix direkt oder über einen Händler gekauft haben. Außerdem setzt man den Verkauf der Mac-Version vorübergehend aus.

Falsche System-Voraussetzungen waren im Umlauf

Final-Fantasy-XIV-Heavensward

Das Problem sieht man vor allem darin, dass man die Systemvoraussetzungen vorher nicht klar kommuniziert hat und so einige Mac-Besitzer Final Fantasy XIV kauften und es bei ihnen nicht vernünftig lief.

Das Problem sei entstanden, da man bis zum Release des Clients an Verbesserungen der Performance gearbeitet habe und daher mehrere Versionen der Systemvoraussetzungen vorbereit hatte. Man wollte erst im letzten Moment entscheiden, welche Systemvorraussetzungen man offiziell herausgibt.

Final Fantasy XIV Heavensward Story

Im Chaos des Release von Heavensward hätte man dann die falschen veröffentlicht, wodurch einige Spieler Final Fantasy XIV in der Annahme erworben hätten, es laufe auf ihren Systemen, aber enttäuscht wurden.

Yoshida übernahm die Verantwortung dafür, bat die Käufer um Entschuldigung und sicherte jetzt die Rückerstattung zu. Außerdem setzt man den Verkauf vorübergehend aus. Die Verkäufe der Mac-Version würden wieder aufgenommen, sobald man mit den Produktinformationen und den Infos über die Systemvoraussetzungen zufrieden sei.

Weitere Gründe für die Probleme der Mac-Version und ausführliche Erklärungen zu technischen Details könnt Ihr im Statement von Yoshdia hier nachlesen. Das Statement ist auf Englisch.

Quelle(n): MO
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Soulmayhem

Hermit fühl ich mich wieder einmal mehr Bestätig das FF XIV das Zeug zu dem MMO hat auch wenn der Stil nicht allen passt, was das Team leistet und vorallem wie sie es machen, kann ich mir nichts besseres wünschen, weiter so Square! Und für mich persönlich hat FF XIV schon lange WoW abgelöst 😉

KohleStrahltNicht

Man kann Square Enix nichts vorwerfen , die Entschuldigung ist toll.
Aber davon haben die Mac-Spieler nichts.
Sie können FF14 nicht spielen.
Aber ein Vorteil hat Square Enix……sie heißen nicht Trion oder Zenimax.
Denn hätte einer der beiden Publisher so einen Murks mit der Mac-Version gebaut , hätte es einen shitstorm gegeben der seinesgleichen sucht.

Erwin

Naja könnte auch sein dass Final Fantasy 14 die angenehmere Community hat und es deshalb keinen shitstorm gibt.

Xenomurphy

So geht man mit seinen Kunden um, Trion. Schneide dir mal eine Scheibe davon ab.

Mein nächstes MMO wird definitiv FF XIV.

Erwin

Oha das finde ich sehr lobenswert. Final Fantasy 14 macht vieles richtig habe dort neu angefangen und irgendwie fühlt man sich dort richtig wohl. Wenn man dann noch solche Neuigkeiten liest, wird das Spiel gleich noch sympathischer.

bex

Ja sind grad voll viele neue. Ich hab jetzt mal fünf Leute unter Meine Fittiche genommen im sinne von, wennst was brauchst, schreib mich an 😀
Das Angebot nutzen sie auch brav.
Macht schon Spaß.

Vincent

Wow, DAS nenne ich mal kundenfreundlichen Service. Ich weiß zwar nicht wie genau sich die falschen Angaben ausgewirkt haben (kein flüssiges oder sogar gar kein Spielen möglich?), aber unabhängig davon:
Man macht einen Fehler, gesteht diesen ein, entschuldigt sich bei den Kunden und bietet eine umfassende (monetäre) Entschädigung an. Das erlebt man in der Gaming Branche schon relativ selten wenn mich nicht alles täuscht…

Keupi

Generell hat man das Gefühl, dass das Team ihr Produkt liebt. Kann man vom jahrelangen Platzhirschen momentan eher nicht behaupten.

Chris Utirons

Interessanter Weise, macht dies nun schon der zweite Publisher bei GW2 haben die den Leuten auch eine Erstattung angeboten wegen der Änderung der FAQ zum Addon.

FInde gut, wenn in der Spieleindustrie auch mal Wert auf den Kunden gelegt wird.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

9
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x