Final Fantasy XIV geht scharf gegen Goldseller vor, kennt da kaum Gnade

Das Fantasy-MMORPG Final Fantasy XIV verfolgt gegenüber Gold-Sellerm eine „Null-Toleranz“-Politik. Über 5000 wurden allein in der letzten Woche vom Spiel verbannt.

Final Fantasy XIV
Wolle Gold kaufen, Kupo?

Innerhalb der letzten Woche wurden bei Final Fantasy XIV über 5000 Accounts permanent vom Game ausgeschlossen, weil sie mit „RMT“ (Real-Money-Trading“) in Verbindung standen. So nennt man es, wenn Spieler oder Organisationen versuchen, aus „Spielgeld“ echtes Geld und damit Kapital zu schlagen.

1045 wurden wegen Werbung für Goldseller-Seiten gebannt, 4362 für die direkte Teilnahme an solchen Aktivitäten. Glimpflicher kamen lediglich 28 Accounts davon, die wurden nur mit temporären Bans bestraft.

Square Enix kündigt an, auch in Zukunft eine so harte Linie zu fahren und bittet die ehrlichen Spieler darum, von der Melde-Funktion Gebrauch zu machen.

Quelle(n): Lodestone
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
16 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
TetsuyaLP

mmoga eine der bekannsten Seiten verkaufen auch Gil glaube nicht das die damit schon Probleme hatten.

Sero Blu

Vorneweg möchte ich kurz anmerken, dass ich Gilseller hasse und solche aktionen auch nicht unterstützen würde^^
Vorallem diejenigen die non-stop freundschaftsanfragen schicken!!!

Aber nun zum Thema:
Gestern (ich bin ziemlicher MMORPG neuling) habe ich mich mal auf Google nach Gilsellern umgesehn. Bin da auf eine Seite gestossen welche ziemlich seriös wirkte. Ich muss auch sagen ca. 4 Euro für 1 Mio. Gil…..klingt schon….verlockend. Aus purer Neugier habe ich auch nachgehakt, weil auf der Site damit geworben wurde, dass der Gilkauf dort ABSOLUT legal sei, da man nicht mit Makros oder Hacks arbeite und auch nur für die ‘Arbeit’ Geld verlange, nicht aber für die Währung selbst.
Es wurde mir dann per Email auch bestätigt, dass es VÖLLIG legal sei und man sich vor ausschluss nicht fürchten brauche…..

Ich frage mich einfach wie Square Enix gegen solche Leute vorgehen will!?
Denn was ich so verstanden habe, wird der Handel ingame Face to Face vollzogen.

Für mich schon komisch…..
solche Seiten bestehen OFFIZIEL!!! Wie möchte man gegen sowas vorgehen? Oder ist sowas eine Grauzone?

Soulmayhem

Sagen wir mal so bei Gil- bzw. Währungssellern ist das alles Grauzone … das Verkaufen von Währung an sich ist komplett illegal, aber das Wahrnehmen einer solchen Möglichkeit, also das Kaufen von Währung, ist tatsächlich nirgenwo festgehalten das es illegal wäre, aber eben auch nicht das Gegenteil. Dadurch kann man nur Spieler bannen, die die Währung verkaufen bzw. anbieten, und nicht die, die die Währung kaufen. Zumindest ist das die aktuelle “Gesetzlage” in MMORPG’s mit monatlichem Abo.

Sero Blu

Heisst das eigentlich das Gil käufer nicht gebannt werden können oder wie? schon komisch…..

Soulmayhem

Theoretisch können Sie erstmal nicht gebannt werden zumindest nicht permanent. Man muss erstmal ermahnen, wer danach noch immer das gleich tut kann letztendlich aber permanent gebannt werden, ob man da sich aber wieder “rausklagen” kann, weiß ich nicht.

bex

Einfach melden dann wird sich darum gekümmert. Mussten von unserer Gilde das Kürzel ändern zB. Ich weiß ja nicht was Leute an ein paar Satzzeichen falsch finden 😀
Kürzel war ,,|,,
Also um sowas kümmern sie sich auch 😀

Keupi

Gut zu wissen, danke.

Btw. das Addon lockt ja schon, wenn ich doch nur mehr Zeit hätte. :-/

K

Ha, ha, ist doch eindeutig wieso, fragt euch mal wonach es aussieht, dann weißt du warum. Mich persönlich bringt das trotzdem mehr zum schmunzeln. Lustige Idee immerhin, frag den jenigen der das Kürzel gesetz hat mal was er sich dabei gedacht hat, Danke schon einmal für die Erheiterung an dieser Stelle. ^^

bex

Ach was, hmm was hab ich mir dabei gedacht: nicht viel 😀
Die neue Abkürzung is IfU. Frag jetzt nicht was des jetzt heißen soll lol. Ach bei sowas kann ich nicht ernst bleiben 😉 vor allem sind wir so ne randgilde mit Leuten die keinem Bock auf massengilden hatten und halt so ne aussteigergruppe daraus gemacht haben. Also ja irgendwo passend oder? Verdammt, so hatte das Kürzel also doch einen tieferen Sinn. 😛

Keupi

Gut. Kann nur gut sein.

Was immer vergessen wird sind die Namen die gegen die Regeln verstossen. Wie schaut es da bei FF14 aus ?

Vanoyal

Genau so. Auch diese Spieler werden drum gebeten den Namen zu ändern.

bex

Bei den Gehilfen sind sie meist sehr “kulant” was da nicht alles rumrennt am Markt. Da bin ich mit Britneynbiatch noch lieb. Blondunddumm, Gehilfentrottel usw find ich da scho etwas lustiger.

Soulmayhem

Also ich hatte mir einmal den Spaß gemacht mir mit einem Kumpel einen Char zu erstellen. Erhieß “Rießen Glied”, ich “Bobbers Lutscha”. Bei meinem Kumpel war die Änderung des Namens nach wenigen Stunden nötig. Er hat darauf sich “Riesen Lümmel” genannt. Naja das hat dann 1-2 Tage gehalten, dann mussten wir beide unseren Char umbenennen ^^”. Aber es war ein Spaß wie viele deutsche Spieler einen angeschrieben haben was man doch für einen “unpassenden” Namen hätte, wobei die Mehrzahl einen angeschrieben hat und meinte “nette Idee mit deinem Namen”. Was waren das für lustige Stunden :’D.

Keupi

Also ich bin nicht immer megaernst und kann über einen lustigen und guten Namen auch gerne mal schmunzeln, aber sry die von Dir genannten gehören nicht dazu.

Mal ernsthaft. Woraus besteht da genau der Spass ? Die Idee, dass der Name jemanden stören könnte ?

Soulmayhem

Wir tun das grunsätzlich nicht um selbst Spaß zu haben wobei manche kommentare der Mitspieler mehr als lustig waren ^^, sondern nur um die/den Entwickler/Support zu testen wie “reaktionsschnell” sie bei solchen Sachen sind. Und wir haben so einige Enttäuschung hinnehmen müssen, da teilweise solche Namen mehr als einen Monat und teilweise einfach garnicht beachtet wurden. Klar kann man jetzt argumentieren es wäre “Kinderkram” soetwas zu machen und die/der Entwickler/Support hätte/n was besseres zu tun, aber ich ich bin der Meinung gerade bei so einem “Kinderkram” hebt sich ein (sehr) guter Support von einem schlechten ab. Und das ist der Grund warum wir uns solch einen “Spaß” machen. 😉

Keupi

Manche Gründe sind schon etwas abstrakt. Mir persönlich wäre ein solcher Name zu vulgär, ich kann aber über lustige Namen, gerade auf PvP-Servern, wie z.B. Hanneskannes, Rindsaylohan oder auch für Gilden Hearts Fear schmunzeln. Solange das jeweilige Spiel mehr Spass macht, als die Supporttesterei ist ja alles ok. 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

16
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x