Final Fantasy XIV: Lohnt FF14 mit Heavensward? Pros und Cons im Video

Final Fantasy XIV ist eines der letzten Abo-MMOs und bei vielen Spielern beliebt. Doch was sind die Stärken von Square Enix Final-Fantasy-MMORPG? Welche Schwächen plagen das Spiel? Lohnt es sich noch? Unser YouTube-Partner Refaser hat Pros und Cons in einem Video zusammengestellt.

Final Fantasy XIV mit seiner Erweiterung Heavensward begeistert Spieler nach wie vor und das, obwohl ihr für Square Enix großes Final-Fantasy-Online-Rollenspiel jeden Monat blechen müsst. Das Abo ist aber nach wie vor eine Hürde, die viele interessierte Spieler noch nicht überwunden haben. Anders als bei einem Free2Play-Spiel könnt ihr Final Fantasy XIV nicht gemütlich bis ins Max-Level spielen und dann erst entscheiden, Geld auszugeben.

Taugt Final Fantasy 14 was?

Damit ihr euch besser entscheiden könnt, ob Final Fantasy 14 sein Abo wert ist, hat unser YouTube-Partner Refaser das Spiel ausführlich getestet. Das Ergebnis seiner Mühen ist ein kompaktes Video, in dem er euch die Vor- und Nachteile von Final Fantasy 14 erklärt.

Beispielsweise erfreut sich Refaser an der schicken Grafik, den gelungenen Animationen sowie der epischen Story von Final Fantasy 14. Weniger toll findet er jedoch das Kampfsystem und die langwierige Anfangsphase. Diese und weitere Vor- und Nachteile findet ihr in Refasers Video, das hier für euch eingebettet ist. Viel Spaß!

Passend zum Thema: Final Fantasy 14 – 3 neue Videos zu Stormblood

Quelle(n): Refaser
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

12
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Kanzler986
Kanzler986
3 Jahre zuvor

puh, schwierig jemandem FF14 nach 2-3 Stunden schmackhaft zu machen. Wer schon mal sowas wie WoW oder SWTOR gespielt hat, wird sich denke ich mal direkt heimisch fühlen. Kumpel von mir hat noch nie ein MMO gezockt und ich hab ihn mal zu FF14 überredet. Er hat nach ca. 10 h wieder aufgehört weil er mit dem Interface und der Steuerung komplett überfordert war. Ich selbst finde, das die Steuerung und die Interface Einstellungen genial auf dem Controller umgesetzt ist ( PS4 ). Hat aber auch einige Zeit gedauert das zu personalisieren. Und FF14 ist wirklich eines der Games das für ein Abo Modell seit release alle 3 Monate Erweiterungen liefert! Also kein blabla wie bei anderen MMOs. FF14 macht das wirklich. Und deswegen finde ich das Abo Modell völlig gerechtfertigt und fair. Das Game bietet so viel ( auch für Solo Spieler -> ihr könnt so gut wie alles über die Inhaltssuche machen ). und verlangt so wenig ( Geld ). Wer sich darauf einlässt, könnte sogar gar nichts anderes mehr spielen wollen. ( Ich selbst zock es eig nur noch und hab paar kleine games zum daddeln, Rocket League usw. ). Allein schon das man keine twinks braucht und jede klasse auf einem Char hat ist einer der geilsten Punkte ! Fakt ist: wer mmo´s mag muss da unbedingt mal reinschauen.

Cdcn
Cdcn
3 Jahre zuvor

Ich bin mir fast sicher, dass die Free Trial vor einiger Zeit mal auf Level 30 erhöht wurde. Eigentlich bin ich mit der Einstellung „sicher Murks“ an die Sache ran gegangen. Nachdem ich das Video gesehen hab, muss ich aber sagen, dass die Bewertung soweit passt.

Der Anfang ist träge und müßig – das war schon immer so und niemand versteht, warum das nicht mal angepasst wird.

Punkto Latenz muss ich aber widersprechen. Das Problem gab es, sogar ziemlich extrem. Man musste die Verzögerung immer einkalkulieren und wusste, dass obwohl man aus Flächen raus war, trotzdem getroffen werden wird. Das Problem gibt es aber spätestens seit dem Umzug der Server nach Europa nicht mehr. Viele der Kommentare in den offiziellen Servern beziehen sich auf auf eben diese Zeit, als die Server noch in Kanada waren.

Grundsätzlich ist die Meinung innerhalb der Community, dass das Spiel ab 50 los geht. Ab dort beginnen die spannenden Inhalte, die anspruchsvollsten Trials, Raids usw.
Was man in dem Video auch hätte erwähnen sollen, sind die Sachen, die nichts mit Kampf zu tun haben. Das Craftingsystem ist wirklich extrem umfangreich, es gibt unzählige Mini Spiele im Gold Saucer, Tripple Triad, es gibt ein Gehilfen- und Kommandosystem usw. usf. – für mich liegt darin mit eine Stärke, da es eben nicht nur darum geht durch Dungeons zu rennen, zu raiden und Bosse zu kloppen, sondern man x Dinge zu tun hat, wenn man mal was anderes erleben will.

Btw: Wenn man frisch hoch levelt, sollte man sich definitiv auf Palace of the dead anschauen.

RagingSasuke
RagingSasuke
3 Jahre zuvor

Also als ich vor knapp 2 Jahren das Spiel gekauft habe, hatte ich 30 Tage frei und hab ein ninja auf 44 gemacht. Oder gab es das mal komplett gratis?

Cdcn
Cdcn
3 Jahre zuvor

Wenn du das Spiel kaufst, hast du 30 Tage Mitgliedschaft enthalten. In dem Video geht es um das komplett kostenlose Anspielen, ohne das Spiel gekauft zu haben.

RagingSasuke
RagingSasuke
3 Jahre zuvor

Ah ok smile

Ryohei Sasagawa
Ryohei Sasagawa
3 Jahre zuvor

Finde dort fehlt so einiges, das Umfangreiche Crafting System, die genialen Primae Kämpfe, das schöne Housing , sehr viele Events und die Regelmäßigen Patches ( noch nie ein MMo gesehen das alle 3 Monate patches raus haut und die einen Fesseln), und die Latenz Probleme davon höre ich zum ersten Mal ^^ solange man auf dem Chaos Weltenzentrum spielt hat man keinerlei Probleme

Wara
Wara
3 Jahre zuvor

Naja, wenn jemand nur die Testversion testen kann man sich davon keine meinung bilden, aber dann sollte man auch so ein Video nicht machen.

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
3 Jahre zuvor

Das seh ich anders. Die meisten Leute, die sich solche Videos ansehen und sich über ein Spiel informieren möchten, wollen ja wissen: Macht das Spaß? Zieht mich das rein?

Da ist die Information, wie sich das Game nach 100 Stunden anfühlt, meist nicht sehr wichtig. Viel wichtiger ist es meistens: Macht das Spiel sofort Spaß? Wie sind die ersten 2, 3 Stunden?
Viel mehr Zeit geben die meisten Leuten, die nach einem Game suchen, solchen Titeln nicht.

Viele Fans von MMORPGs sagen dann: Ja, aber … wenn man sich durch den lahmen Anfang durchbeißt, dann wird es richtig toll. Aber das hilft meistens nicht.

Das sieht ja auch Naoki Yoshida so. Deshalb überlegen sie ja, den Leuten den Anfang zu ersparen und sie gleich im Highend-Bereich anfangen zu lassen.

Ich hab einige Zeit mit FF14 verbracht und finde die Pro und Cons absolut berechtigt. Man kann ein paar Sachen anders sehen, aber jetzt zu sagen: Solche Videos sollten nur absolute Fans erstellen, die im Hgih-End-Raid-Bereich unterwegs sind … find ich nicht. smile

Viele Punkte: Das Crafting, das Housing – das wird die meisten Leute erst interessieren, wenn sie schon weit in FF14 drin sind.

Rensenmann
Rensenmann
3 Jahre zuvor

Bei ff15 soll mit dem Dlc ein online coop multiplayer mit reingerbacht werden, darf ich dann in zukunft auch Schuhmann´sche Berichte dazu lesen?

Edit:Wenn Herr Stöffel sie schreibt, werde ich sie auch lesen wink

RagingSasuke
RagingSasuke
3 Jahre zuvor

Bin richtig gespannt darauf wie das laufen soll xD ich hätte ja 0 Bock auf prompto zocken xDD

Rensenmann
Rensenmann
3 Jahre zuvor

ja ich auch, habe schon das ganze net nach infos durchforstet aber die haben sich einfach nicht weiter dazu geäußert.

Refaser
Refaser
3 Jahre zuvor

Dieses jemand hat aber nicht die Testversion, sondern Erweiterung inklusive Abo wink Wie der jute Schuhmann schon geschrieben hat, geht es hier eher um eine allgemeine Einführung in FF 14, die Vor- und Nachteile des Games, damit sich Spieler einen Eindruck davon machen können, ob es was für Sie ist oder nicht. Gerade weil es ein kostenpflichtiges MMORPG mit Abo ist. Ich denke den Namen der Erweiterung hätte ich eventuell weglassen können, aber für mich ist das eigentlich der „aktuelle“ Name des Games. Ähnlich wie WoW aktuell WoW Legion für mich heißt ^^

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.