Nach FIFA 22 nun auch FIFA 23 – EA streicht russische Teams und Nationalmannschaft

Nach FIFA 22 nun auch FIFA 23 – EA streicht russische Teams und Nationalmannschaft

EA bestätigte, dass es auch in FIFA 23 keine russischen Teams geben werde. Bereits in FIFA 22 wurden sie aus dem Spiel entfernt. EA möchte in Zeiten der Russland-Invasion solidarisch zur Ukraine stehen.

Bereits in FIFA 22 wurden alle russischen Teams sowie die russische Nationalmannschaft aus dem Spiel genommen. Das ist nun auch der Fall in FIFA 23.

EA gab das gegenüber Eurogamer bekannt und nannte den Grund für die Entscheidung. Man streiche die russischen Teams als Folge der russischen Invasion in der Ukraine.

Der Publishererklärte: Alle russischen Teams und die Nationalmannschaft werden bereits von Anfang an in FIFA 23 nicht integriert sein.

Unsere Expertise auf MeinMMO bezieht sich auf Gaming. Wer sich näher über den Konflikt von Russland mit der Ukraine beschäftigen will, dem empfehlen wir, sich auf offiziellen Seiten oder bei Nachrichtenmagazinen zu informieren:

– Ukraine-Live-Blog (via Zeit)
– Brennpunkt: Krieg gegen die Ukraine (via ard)
– Solidarität mit der Ukraine (via auswertiges-amt)

„EA Sports steht in Solidarität mit dem ukrainischen Volk“

So begründet EA die Entscheidung: Im Statement von EA Sports heißt es: „EA Sports steht in Solidarität mit dem ukrainischen Volk und fordert, wie so viele Stimmen in der Welt des Fußballs, Frieden und ein Ende der Invasion in der Ukraine“.

Weiter heißt es in der Begründung: „In Übereinstimmung mit unseren Partnern bei FIFA und UEFA wird EA Sports die russische Nationalmannschaft oder russische Vereine nicht in FIFA 23 aufnehmen“ (via eurogamer.net).

Wieso ist das wenig überraschend? Bereits für FIFA 22 gab es am 2. März 2022 ein ausführliches Statement auf Twitter. Der Inhalt ähnelt sehr stark den Aussagen von EA gegenüber Eurogamer zu FIFA 23 (via twitter.com).

Damit steht EA weiterhin zu der Entscheidung, ein Statement für die Ukraine zu setzen und führt das im neuesten Teil des Fußball-Spiels fort.

FIFA 23 wird übrigens das letzte echte FIFA-Spiel von EA. Das Spiel wird im Anschluss unter dem Namen „EA Sports FC“ weitergeführt. Ob in den entsprechenden Ablegern russische Teams verfügbar sein werden, steht noch offen. Mehr zu FIFA 23 erfahrt ihr hier:

Wann kommt FIFA 23? Alles zum Release – Datum, Trailer, Cover

Quelle(n): eurogamer.net, twitter.com
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
9
Gefällt mir!
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.