Kaum jemand spielt diese TOTS-Karten in FIFA 19, obwohl sie richtig stark sind

Es muss nicht immer der Superstar sein. In FIFA 19 gibt es momentan richtig starke und vor allem günstige TOTS-Karten, die richtig reinhauen.

Diese Karten bringt das TOTS-Event: Im Laufe des Team-of-the-Season-Events erscheinen jede Woche eine Vielzahl an extrem verbesserten Karten aller Ligen. Upgrades von 6-10 Punkten im Gesamtrating sind hier keine Seltenheit. Dadurch gibt es in FUT 19 mittlerweile unzählige, neue Endgame-Karten.

Beispiel Ibrahimovic-Gold mit Ibrahimovic-TOTS

Diese TOTS-Karten sind richtig stark und trotzdem günstig

Manche Top-Karten sind etwas unscheinbar: Immer wenn freitags ein neues Team of the Season erscheint, wird den Top-Spielern die meiste Aufmerksamkeit geschenkt. Man sollte sich aber durchaus mit allen Spielern des jeweiligen Teams beschäftigen. Denn viele Karten, besonders die etwas unscheinbaren, sind überraschend starke Endgame-Karten und können viele Teams verstärken.

Diese Spieler sind super stark, relativ günstig und definitiv einen zweiten Blick wert:

Kampl (88)

Das kann die Karte: Mit Kevin Kampl erhaltet Ihr einen starken Vorbereiter und Ball-Verteiler für euer Bundesliga-Team. Er hat ausgezeichnete Pass-und Dribbling-Werte mit denen er viele Gegner stehen lassen kann. Abstriche macht man aber beim Schuss und der Physis, doch schießen können ja die Stürmer übernehmen. Besonders stark spielt Kampl im Mittelfeld, mit einem defensiv ausgerichteten ZDM an seiner Seite, auf.

Die Kosten: Stand 03.06.2019

  • PS4: 57.000
  • Xbox One: 65.000
  • PC: 77.000

Pizzi (93)

Das kann die Karte: Pizzi hat eine richtig starke Karte für das rechte Mittelfeld, die man auch hervorragend auf dem Flügel spielen kann. Das starke Gesamtrating von 93 kündigt hier schon die herausragenden Werte von Pizzi an. Bei seinen Top-Werten lassen sich kaum Nachteile finden, er ist schnell, dribbelstark, hat richtig gute Schuss-Werte und er kann sich auch physisch behaupten.

Der einzige Wermutstropfen sind seine 3-Sterne Skill-Moves, wobei nicht jeder Spielstil mehr Sterne voraussetzt.

Die Kosten: Stand 03.06.2019

  • PS4: 91.000
  • Xbox One: 79.000
  • PC: 112.000

Maddison (88)

Das kann die Karte: Als die garantiere Premier-League-SBC raus kam wollte keiner Maddison ziehen. Das ist verständlich wenn man sich den Rest vom Premier-League-TOTS ansieht, da hat Maddison die vermutlich schwächste Karte. Aber ärgern sollte man sich nicht zu sehr. Denn James Maddison hat richtig gute Stats, die aus ihm einen ordentlichen ZOM für Premier-League-Teams machen.

Besonders beeindruckend sind seine 4-Sterne-Skills und sein 4-Sterne-beim schwachen Fuß. Doch auch seine Schuss-, Pass- und Dribbling-Werte sind herausragend. Da stört selbst seine durchschnittliche Geschwindigkeit nicht.

Die Kosten: Stand 03.06.2019

  • PS4: 65.000
  • Xbox One: 74.000
  • PC: 88.000

Roussillon (87)

Das kann die Karte: Jerome Roussillon ist eine fantastische Wahl für die Position als Linksverteidiger in jedem Bundesliga-Team. Er erfüllt alle Vorraussetzungen, die ein Außenverteidiger in FUT 19 braucht. Er ist groß, schnell und physisch stark. Einen Fehler macht also niemand, der Roussillon spielt.

Die Kosten: Stand 03.06.2019

  • PS4: 91.000
  • Xbox One: 85.000
  • PC: 100.000

Bergwijn (87)

Das kann die Karte: Mit Steven Bergwijn bekommt Ihr einen Flügelspieler mit richtig starken Werten. Er ist schnell, dribbelstark und lässt bei den Schuss-Werten kaum Wünsche offen. Einzig sein schwacher, linker Fuß ist ein Nachteil, mit dem man sich aber anfreunden kann. Wenn Ihr also ein günstige und starke Option für den linken Flügel sucht, dann ist Bergwijn eine Top-Wahl.

Die Kosten: Stand 03.06.2019

  • PS4: 36.000
  • Xbox One: 31.000
  • PC: 35.000
Mehr zum Thema
FIFA 19: Alles zum TOTS – SBCs, Predictions und Release der Ligen
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (15) Kommentieren (0)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.