FIFA 19: Neue 81er Karte stellt selbst Top-Spieler in den Schatten

Im aktuellen Team der Woche 43 in FIFA 19 versteckt sich eine unscheinbare neue Karte. Sie hat ein Gesamtrating von 81 und ist trotzdem besser, als viele Top-Stars.

Die neue Inform-Karte von Dario Tadic hat zwar nur ein 81er Gesamtrating, kann aber überraschenderweise mit Ikonen und TOTS-Karten mithalten. Wir schauen uns die Karte etwas genauer an.

Das ist Dario Tadic: Der Stürmer aus Österreich ist 29 Jahre alt und steht beim TSV Hartberg unter Vertrag. Für den österreichischen Bundesligisten hat er in 126 Spielen bereits 76 Tore geschossen. Eine richtig starke Ausbeute!

Mit einem Hattrick in der letzten Woche hat er sich zudem, seine erste TOTW-Karte verdient. Und diese Karte hat es in sich.

So stark ist seine Karte: Eine Stürmer-Karte mit einem Rating von 81 würde man normalerweise nicht zweimal anschauen. Bei Tadic lohnt sich aber ein zweiter Blick, denn die Karte unglaublich starke Werte.

Der Stürmer hat vor allem beim Tempo, Schießen und Driblling grandiose Stats. Doch auch die Physischen Werte sind ordentlich. Er hat alles, was einen guten Stürmer in FIFA 19 ausmacht.

Sogar seine 4-Sterne beim schwachen Fuß sind richtig stark und erleichtern das Tore schießen enorm. Preislich gesehen ist TOTW-Tadic ein absolutes Schnäppchen, für 13.000 Münzen, gehört er Euch.

Die einzigen Nachteile sind seine 3-Sterne Skill-Moves und seine schwere Linkbarkeit zu anderen Spielern.

Diese Top-Karten können nicht mithalten

Ruud Van Nistelrooy: Die niederländische Legende hat mit der Prime-Icon-Version eine starke 92er Karte, die aktuell noch stolze 350.000 Münzen kostet. Bei den Werten ist Tadics Karte jedoch knapp besser.

Besonders in den Bereichen Pace, Passen und Physis hat Tadic die Nase vorn. Beim Schießen und Dribbling sind beide Karten in etwa gleich stark. Was Tadic jedoch einen großen Vorteil verschafft, sind seine 4-Sterne beim schwachen Fuß. Da hat Van Nistelrooy nur 3-Sterne zu bieten.

  • Geschwindigkeit: Tadic 89 – Van Nistelrooy 86
  • Passen: Tadic 75 – Van Nistelrooy 74
  • Physis: Tadic 83 – Van Nistelrooy 82

Miroslav Klose: Eine starke Prime-Icon-Karte hat auch Miroslav Klose. Mit einem hohen Gesamtrating und ordentlichen Werten macht diese Karte eine gute Figur. Doch gegen Tadic hat sie keine Chance. In allen Bereichen ist die TOTW-Karte des Östereichers besser als Kloses stärkste Karte in FIFA 19.

Die größten Unterschiede gibt es in den Bereichen Schießen, Dribbling und Physis.

  • Schießen: Tadic 90 – Klose 88
  • Dribbling: Tadic 85 – Klose 82
  • Physis: Tadic 83 – Klose 81

Robert Lewandowski: Zum Beginn von FIFA 19 war die Champions-League-Karte des Polen eine der besten Optionen für den Sturm in FIFA 19. Mittlerweile kann die erste Inform-Karte von Tadic mithalten und Lewandowskis Karte sogar in manchen Bereichen übertrumpfen.

Hier ist vor allem die Geschwindigkeit zu nennen. Dort hat Tadic ganze 10 Punkte mehr zu bieten als Lewandowski. Ansonsten sind die Werte im Vergleich mit dem Top-Stürmer sehr ähnlich. Einzig bei den Skill-Moves liegt Lewandowski mit 4-Sternen vor Tadic.

  • Geschwindigkeit: Tadic 89 – Lewandowski 79

Damit hat Tadic wohl die stärkste 81er Karte im Spiel

Für wen ist die Karte interessant? Die Karte ist ein Kuriosum in FIFA 19 und wird wahrscheinlich nicht von vielen gespielt werden. Gerade zum Ende von FIFA 19, wo es gute Stürmer für Spottpreise zu kaufen gibt. Dennoch bekommt man hier für kleines Geld einen guten Stürmer, den man durchaus mal ausprobieren kann.

Fans des österreichischen Fußballs wird die Existenz der der Tadic-Karte aber besonders freuen.

Einen Monat vor FIFA 20: Diese Spieler habt Ihr in FUT 19 am meisten genutzt
Autor(in)
Deine Meinung?
Level Up (8) Kommentieren (2)
Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.