EVE Online: Falle – Schiffe im Wert von 17.000$ in Minuten zerstört

Bei EVE Online hat ein Plan funktioniert und voreiligen Gegnern Verluste beschert. In wenigen Minuten gingen Schiffe im Gegenwert von 17.000 US-Dollar in Rauch auf.

Die Kriegsgeschichten von EVE Online faszinieren auch Nicht-Spieler. Die US-Seite Kotaku erzählt eine typische Geschichte aus dem SF-MMORPG. Es geht um einen lang schwelenden Nachbarschaftskonflikt, der zeigt, was passiert, wenn man mit Kanonen auf Spatzen schießt – dann wird man vom Adler gefressen.

Die Gegner griffen auch bei kleineren Konflikten immer zu den teuersten Schiffen …

Der Chef der „Pandemic Legion“ heißt Killah Bee. Er spielt seit 2008 EVE. Vor einiger Zeit hat sich eine Allianz namens „Circle of Two“ nahe der Heimatregion der Pandemic Legion niedergelassen. Die Allianzen sind nicht verfeindet, aber beäugen einander misstrauisch.

Killah Bee fiel auf, dass die Leute von „Circle of Two“ immer ihre teuersten und besten Schiffe schickten, um kleinere Scharmützel in ihrem Gebiet zu klären. Da kam ihm eine Idee …

EVE Online

Als die großen Industrie-Schiffe von Circle of Two in einem Asteriodengürtel Erze sammelten, griff sie eine Flotte von kleineren Schiffen an. Die gehörten zur „Goonswarm Federation.“ Eigentlich sind die mit Pandemic verfeindet, für den Fall machten die beiden Allianzen aber gemeinsame Sache.

Die angreifenden Schiffe von Goonswarm stellten Beacons auf. Dadurch können befreundeten Schiffe hineinwarpen. Das taten sie auch: 8 Dreadnoughts schlossen sich dem Angriff auf Circle of Two an, das sind Belageruns-Schiffe.

Als sie die Miner von Circle of Two angriffen, riefen die um Hilfe. Und tatsächlich: Circle of Two schickte seine größten Schiffe in den Asteroiden-Gürtel. Capital und Super-Capital-Schiffe von Circle of Two waren nun im Kampf mit den Dreadnaughts. Nach und nach landeten Titanen und Super-Carrier von Circle of Two in dem System.

Verlassen konnten sie es nicht mehr, denn es waren schon Warp Disruptions Fields im Asteroidengürtel gelegt worden.

In wenigen Minuten 17.000 US-Dollar vernichtet

Nun schnappte die Falle zu. Pandemic Legion hatte unentdeckt schon im Vorfeld des Konflikts eine Flotte von 80 Schiffen in Reichweite gebracht. Die griff nun an und machte kurzen Prozess mit der Flotte von Circle of Two.

Wie Kotaku berichtet, verlor die Allianz Schiffe, die so viel ISK kosten, dass man 17.000 US-Dollar ausgeben müsste, wenn man die so bezahlen wollte. Die Angreifer hatten nur minimale Verluste. Insgesamt soll die Geschichte nur wenige Minuten gedauert haben. 700 Spielerschiffe waren an dem Gefecht beteiligt.

Ein großer Konflikt soll aus dem Scharmützel aber wohl nicht entstehen. Killah Bee vermerkt die Aktion einfach als einen Erfolg: „Wir hatten die Chance, Schiffe zu vernichten, und das haben wir gemacht.“


Mehr Kriegsgeschichten aus EVE Online gibt es hier:

EVE Online: Neuling rächt sich 4 Jahre später an fiesem Mobber

Quelle(n): kotaku
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
28 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Dafür

Ist ja unheimlich beeindruckend, bei dem Game scheints auch nur drum zu gehn ein noch größeres A…loch als der ganze Rest zu sein.

TIMGO

Es wird sich halt nichts geschenkt, es ist halt eine Sandbox, jeder darf so sein wie er möchte, Fairness ist nicht zu erwarten. Aber keine Angst im echten Leben haben wir uns alle lieb.

HomerNarr

Klar, und Schweine können fliegen!

TIMGO

Wohin gehts denn?

HomerNarr

Nach fantasialand, wo man allen erzählen kann das man sich lieb hat…

HomerNarr

Das triffts leider ganz gut.

Joss

Und das schließt du hier noch mal woraus?

Danny Meyer

Der Anfang des Artikels ist nicht wirklich gut recherchiert. Pandemic Legion (pl) ist am anderen Ende von eve Zuhause und hatte von dort co2 verdrängt.

Mit den großen Schiffen verteidigt jede Allianz diees sich leisten kann ihre Systeme. So auch (und vor allem) auch pl und die goons.

Ace Ffm

Das liest sich sehr spannend und hört sich eher nach einer Endschlacht in einem teuren SiFi Film an.

HomerNarr

Aber die Servertickrate beträgt 1 pro Sekunde(!!) und dann kommt üblicherweise die TiDi dazu. Ist schwer dabei wach zu bleiben.
EvE Stories sind das Seemansgarn der EvEplayer.

Ace Ffm

Das heist es ist langsam oder was?

Joss

Ja, das heißt es und anders ist sowas auch technisch nicht zu realisieren. Nichtsdestotrotz liegt die Spannung in der Planung, Vorbereitung, Durchführung (dein Fleet Commander scheißt dich schon noch in Echtzeit zusammen) und natürlich im erreichten Resultat. Man sollte es sich nur nicht als Actionspektakel wie in einem Shooter vorstellen. Sowas hast du dann noch am ehesten in Gang Fights im Small Scale-Rahmen oder Solo-Kämpfen.

Das faszinierende an den großen Schlachten bis hin zu den Kriegen ist weniger, dass sie groß (und langsam) sind, sondern dass sie immer in einem politischen und ökonomischen Rahmen und Kräfteverhältnis stattfinden, dass sie auf das Universum in einer immer nur semitransparenten Form rückwirken. Man kann zu einem Zeitpunkt X vieles gar nicht einschätzen, aus dem sich später ein politisch relevantes Szenario ergeben kann. Die Spannung liegt also in der Relevanz von Ereignissen: In anderen Spielen hast du Fun und fertig, in EVE schreibst du mit an der Geschichte von New Eden.

Ace Ffm

Ok. Hört sich trotzdem noch spannend an. Wenn auch eher auf lange Sicht und die daraus enstehenden Fehden.

Joss

Kannst ja mal vorbeischauen, durch die Alpha Klone ist das Reinschnuppern ohne Zeitlimit jederzeit möglich. Wenn es einem aber gefällt, reichen die Alphas nicht mehr aus. Ist halt immer gut ein realistisches Bild zu haben, dann wird man nicht enttäuscht, verschwendet keine Zeit.

Ace Ffm

Ich besitze nur eine PS4 und bin somit in diesem Universum gebunden. Keine 20 Pferde würden mich jemals an eine Tastaturmaschine bringen. Trotzdem danke für die Einladung und weiterhin viel Spass!

HomerNarr

So wie die normalen PS4 spiele sind, willst du eve auch nicht spielen. Codename Eve, excel spreadsheets in space.
Die EVE Stories sind…
Stories

HomerNarr

Man verschwendet kein Geld. Zeit wird verschwendet und man kann sehr wohl enttäuscht sein.

Joss

Ja, das hört man dir an. Nimms wie ein Mann und nicht wie…

HomerNarr

…wie ein EvE Online Spieler…
😛
Gähn, Matcho-Gehabe ist auch stark unter den EvElern…

Joss

Wer jedes Post zu einem Thema mit seinen Tränen besprenkelt, spricht seine eigene Sprache.

HomerNarr

Herzlichen Dank, in deinem Ärger reagierst du EvE typisch:
Bei kritik gleich ad hominem.
Argumente? Braucht man kein Argument, einfach behaupten der Gegner sei zu „schwach“. Warum keine Argumente? Du hast keine anderen Argumente.
Ein tick pro Sekunde? War! Tidi? War! Spacefaschimus, gehorche deinem Anführer….
Deine Post sind ein ganz typisches Beispiel, nochmal DANKE!
Für einen Hammer ist jedes Problem ein Nagel, in EvE sind alle Kritiken Tränen.
xD
2mal adhomimem getrolle, null Argumente…
Keine Argumente, wir haben nix zu besprechen. Ich danke für die unabsichtliche Unterstützung.
Fly safe! Aber ohne mich :p

Joss

Du bist kein Kritiker, sondern ein Pöbler. Erst wenn du den Unterschied lernst und verinnerlichst, kommt das Level Up zum Gesprächspartner auf Augenhöhe. Und statt nun wieder Stuss und Mimimi von dir zu geben, denk einfach mal drüber nach. Der Frühlingsbeginn lädt dazu ein.

HomerNarr

Schade meine bevorzugte Antwort wurde gelöscht.
Du kommst erst auf Augenhöhe, wenn du mal dein „Tränen“ Gelaber weglässt. Nichts kam zu meinen Argumenten, das ist bezeichnend für Eveler, auf den Leuten rumhaken und von Tränen sülzen. Der Pöbler bist du.
Für dich bleibts dabei, für Augenhöhe musst DU erst mal rauf.
Das war weder Mimi noch Geheule. Aber he, darauf wirst du nicht eingehen, das erlebt man in EvE so gut wie nie.

HomerNarr

Ah genau, deswegen muss man sich immer wieder die Fountain War story anhören…
Hört sich ja episch an, heißt aber übersetzt, das sich das eher in den Köpfen der Beteiligten abspielt und nicht im Spiel.
:p

HomerNarr

Es heisst das alles was zwischen den Ticks Gaukelei ist und es ein Glückspiel ist, welcher Klick zuerst in die Queue am Server kommt.

Bodicore

Das ist ja toll und die Leute von Circle of Two ? Spielen die noch ?

max

Sowas gehört in EVE zum Alltag. Ja die spielen immer noch.

Loki

Aber nicht jeder NICHT Eve Spieler weiß darüber Bescheid, und deswegen ist es ganz nett davon zu lesen.

Ich weiß noch wie wir uns bei so einem billigen Weltraum Browsergame abgesprochen haben, um andere Leute in Fallen zu locken. War schon ganz nett, bis es langweilig wurde.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

28
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x