Bei EVE Online sind Headshots eine Frage der Ehre!

Bei EVE Online gibt es seit Jahren Schwierigkeiten mit Headshots. Das ist im Space-MMORPG das gezielte Ausschalten eines Flotten-Kommandanten. Für manche ist das unehrenhaft, für andere total normal. In jedem Fall will Entwickler CCP das nun lösen mit einem speziellen Schiff.

Raumschlachten in EVE Online sind eine Sache der Koordination. Es gilt Angriffe zu synchronisieren, Ziele festzumachen und Manöver umzusetzen. Die Befehle dazu gibt der Kommandant einer Flotte. Die besten von denen sind wohlbekannt im EVE Universum und tragen klangvolle Namen. Das macht sie zu einem Ziel für die Gegner.

Die Taktik nennt man „Headshot“ – es ist das gezielte Angreifen und Eliminieren des gegnerischen Kommandanten: Ist der ausgeschaltet, entsteht Unruhe beim Gegner, ein Zeitfenster des Chaos klafft auf und die Flotte des erfolgreichen Attentäters kann einen taktischen Vorteil erlangen.

EVE-Ferox

Wie die US-Seite Kotaku berichtet, diskutieren Spieler bei EVE Online seit langem, ob der „Headshot“ okay oder unmoralisch ist. Einige Spieler sagen: Klar, im Krieg ist alles erlaubt, was einen Vorteil bringt. Andere finden den Headshot irgendwie unehrenhaft.

Die Flotten und Kommandeure nutzen unterschiedliche Methoden, um den Headshot zu kontern:

  • Manche haben gleich mehrere Charaktere in der Hinterhand, auf die sie umloggen können, wenn der Haupt-Charakter stirbt
  • Andere Flotten haben komplizierte Befehlsketten, bei denen ein anderer übernimmt
  • Und einige Kommandeure bauen ihre Schiffe total defensiv aus, um länger durchhalten zu können
EVE-Attack

Neues Raumschiff „The Monitor“ soll Kommandanten schützen

Bei EVE gehen die Entwickler das Problem jetzt auf eine besondere Art an. Das neue Raumschiff „Monitor“ ist das erste in einer neuen Schiffsklasse namens „Flag Cruisers.“ Die Idee ist hier, dem Flottenkommandanten ein rein defensives Schiff zu geben, ohne offensive Feuerkraft, aber mit guten Defensiv-Möglichkeiten. Man sieht das bei CCP als Schiff für wenige Spieler mit klar definierten Ansprüchen. Es ist ein „totales Nischenschiff.“

Aber auch dieses Schiff löst bei Spielern schon eine Diskussion aus.

Vorteil von „The Monitor“ ist, dass das defensive Kommandanten wohl vor der angesagten Taktik des Artillerie-Beschusses schützt. Da knallen Schiffe mit langsam feuernden Kanonen perfekt abgestimmt massiven Schaden auf bestimmte Punkte, so dass der Burst-Schaden Opfer fordert, bevor der Support der Gegner reagieren kann.

Aber es gibt auch Bedenken gegen „The Monitor“: Denn ohne irgendeine Feuer-Möglichkeit tauchen besiegte Gegner nicht in den „Logs“ auf. Und erfahrene Spieler lesen diese praktisch als ein Fotobuch vergangener Schlachten und erinnern sich beim Durchsehen der Logs an die großen Stunden der Vergangenheit. Kommandanten wären dann an den Schlachten, die sie leiten, nicht richtig beteiligt.

EVE-Monitor
The Monitor

Dafür haben die EVE-Entwickler nun auch eine Lösung: Mit einer Art „Laser-Pointer“ kann der Kommandant dann aus dem Schiff an Kämpfen zumindest so teilnehmen, dass er Ziele markiert und diese Opfer in seinem Kill-Log erscheinen.

Der neue Patch zu EVE Online kommt am 20.März

„The Monitor“ soll im März-Balance-Patch zu EVE Online kommen. Man kann gespannt sein, wie sich das Schiff auf die „Headshots“ und künftige Schlachten auswirkt.

Der Balance-Patch steht am 20. März an. Mehr dazu gibt es hier.


Mehr zu EVE Online:

In 1 Stunde alles verloren, was er in 14 Jahren EVE Online aufgebaut hat

Quelle(n): Kotaku, EVE Online
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!

13
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Tharsonius
Tharsonius
2 Jahre zuvor

Warum leider? Jetzt sag nicht du spielst EVE wegen der tollen Grafik. Gerade das Metagame um das Spiel herum macht es doch so reizvoll.
Ich bin gespannt wie das in Zukunft mit dem Schiff ausschaut. Der Verlierer-FC wird dann wohl erst zum Schluss aus seinem Ei gepellt. Mal was Neues. Spart man sich den Alt-Char in der gegnerischen Flotte wink

Sascha Schulte
Sascha Schulte
2 Jahre zuvor

Ich habe genug Metagaming seit 2003 erlebt, manches davon ist toll und manches davon ist einfach für´n a…..!

Für viele war es immer was tolles wenn sich ein großer Fight anbahnte und umso schlimmer war es das das Spy durchzogene Netzwerk alles im Vorfeld wusste und permanent die gleichen 3rd Partys auftauchen oder die FC´s direkt zerlegt werden.

Das Metagaming gehört zu EvE dazu, keine Frage.
Aber es ist doch eher eine Frage der Ehre den großen Fights Entwicklungsmöglichkeiten zu geben anstatt sie im Keim zu ersticken.

Tharsonius
Tharsonius
2 Jahre zuvor

Das Konzept Ehre und EVE passt ungefähr zusammen wie Urlaub auf Hawaii oder Balkonien. Kann man Beides nur machen wenn man es sich leisten kann. Sonst hat man schon verloren bzw. noch schlechtere Startbedingungen.
Ich persönlich finde nichts Verwerfliches daran den FC primär aufs Korn zu nehmen um den Gegner zu schwächen und auch wie die entsprechenden Informationen gewonnen werden wer nun der aktuelle FC der Flotte ist. Die Führung ausschalten um eine Armee ins Chaos zu stürzen ist anerkannte Taktik in jedem modernen Krieg ja sogar zwingend notwendig.
In den letzten Jahren sind eh Änderungen vorgenommen worden um EVE zu entschärfen. Leider wie ich finde.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
2 Jahre zuvor

Nun keine Ahnung aus welcher EvE Epoche du kommst aber ich weis das es anders und definitiv besser war.

Früher konnte man mit Gegnern kämpfen und wusste das dieser Fight geordnet abläuft und man am Ende sich den nötigen Respekt zollte.
Man hat halt gegen gewisse Gegner gerne gekämpft weil es nicht im Blob endete.

Heute wird doch beim kleinsten Anzeichen von Gegenwehr entweder der Super Backup her gezaubert, mal eben temp blues verteilt oder wie gewohnt seine 3rd party pets dazu geordert.

Ich denke die Änderungen zur „Entschärfung“ wurden von den Spielern provoziert und nicht einfach von CCP in den Raum geworfen weil einer in Island eine 6 gewürfelt hat.

Tharsonius
Tharsonius
2 Jahre zuvor

Ui das Totschlagargument ich war schon vor 100 Jahren dabei und weiß es darum besser.
Genau, Telefonzellen waren früher viel besser, die Menschen netter, das Gras grüner und Alles sowieso viel schöner als die Mauer noch stand.
Damit hat sich das Ganze für mich erledigt. Ich verneige mich in Ehrfurcht von deinen reichhaltigen Erfahrungen. Bist ein toller Typ von früher und hast Recht.

Sascha Schulte
Sascha Schulte
2 Jahre zuvor

Nun ich komme aus einer Zeit wo es noch gelbe Telefonzellen gab und ich fand die klasse wink

Ich bezweifle das ich alles besser weis aber ich habe dennoch meine eigene Sicht und diese habe ich mitgeteilt.
Du kannst sie akzeptieren oder es einfach sein lassen….ist deine freie Entscheidung.

Aber unterm Strich wird CCP wohl über diese Idee nachdenken und sie nicht ohne Grund einführen….so wie sie es schon immer getan haben als es gravierende Änderungen gab.
Der Spieler für sich reizt halt vieles so sehr aus das es zwangsläufig Änderungen geben wird.

Deshalb sind wir ja weg von Tengu-Online, Ishtar-Online oder nun auch Machariel-Online(?)

Sascha Schulte
Sascha Schulte
2 Jahre zuvor

Grundsätzlich eine gute Idee, leider ist es schwer in Mode gekommen überall seine Spione sitzen zu haben.
Es gab schon einige Fights wo der FC direkt primary war und sobald einer sagte „ich übernehmen“ wurde dieser auch unverzüglich zerlegt.

Also unterm Strich haben es die Spieler selber verbockt wink

Nora mon
Nora mon
2 Jahre zuvor

Ob man das Schiff als Schilddrone benutzen könnte?

Tharsonius
Tharsonius
2 Jahre zuvor

Das Ding hat keine Waffenslots, keinen Laderaum (ergo kann man auch nix transportieren) Basis 90% Resi, fast ECM immun, eine kleine Signatur, Skillstufen Kreuzer erhöhen Schild, Panzerung, Resi, senken Signatur je nachdem welches Volk man erforscht hat.
Einzige Waffe ist ein Target Painter. Halt ein Schiff zum zugucken. Wobei man mit dem Ding super Warppins für den Rest der Flotte geben kann.

Coreleon
Coreleon
2 Jahre zuvor

Ahhh naja ok das mit dem Cargo wäre sonst (siehe unten) sone Sache gewesen.
THX =)

Coreleon
Coreleon
2 Jahre zuvor

Also wenn das Teil im large Scale den Alpha von ner Tornado Fleet o.ä. überleben soll ,dann muss das ja schon sehr tanky sein und das hätte dann auch Auswirkungen auf andere Bereiche.
Also die overtankten Proteus waren ja für die FC lange in Mode und sind da mit EHP im Millionen Bereich durch die Gegend geflogen … und starben dennoch im Alpha also wie hoch soll der Tank denn dann bitte werden? Oo
Bin mir da nicht so sicher ob das eine gute Idee ist, mit sowas kann man halt auch ne menge anderen scheiß machen und sie die schon als Plex Taxis die ungankbar im Hi sind… nicht soooo cool.

Clexx
Clexx
2 Jahre zuvor

Durch den Plex Tresor verliert man doch sowieso keine Plex mehr oder irre ich mich ? grin

Coreleon
Coreleon
2 Jahre zuvor

Ja , ging mehr um diese RMT Transporter aka „Plex-Taxi“ , inzwischen passt der Begriff ja nicht mehr ganz aber vom Prinzip her bleibt sichs ja gleich was da fürs RMT versucht wird billig zu verschieben. wink

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.