EVE-Online-Spieler sammeln fast 120.000 $, um Entwickler zu gedenken

Der Tod eines Entwicklers beim Studio CCP Games hat nicht nur die Kollegen, sondern auch die Spieler des MMORPGs EVE Online geschockt. Daher haben sie nun eine Sammelaktion für die Hinterbliebenen gestartet.

CCP Blaze, einer der Software-Entwickler bei CCP Games, verstarb überraschend vergangenen November im Alter von nur 35 Jahren. Dies war ein Schock – nicht nur für seine Kollegen im Entwicklerstudio, sondern auch für die Community des MMORPGs EVE Online, als diese davon erfuhr. Blaze hinterlässt seine Verlobte und eine 1-jährige Tochter.

EVE Online Blaze Skin 2

Blaze-Skin zu Ehren des verstorbenen Mitarbeiters

Ihm zu Ehren wurde das “Blaze”-Squadron-Skin-Set für das Spiel entwickelt. Die Einnahmen aus dessen Verkauf werden an die Verlobte und die Tochter von “CCP Blaze” weitergeleitet.

Und diese Skins wurden von der EVE-Community fleißig gekauft.

EVE Online Blaze Skin 3

Plex-Sammelaktion ist großer Erfolg – 3,7 Millionen Plex

In nur einer Woche im Dezember, vom 12. bis zum 19., konnten mehr als 3,7 Millionen Plex gesammelt werden, was umgerechnet 119.828,50 US-Dollar sind. Mit den PLEX hätte man 620 Jahre Spielzeit in EVE Online bekommen.

Das ist die zweithöchste Summe, die bei EVE Online bisher durch eine Spendenaktion erzielt werden konnte. Dieses Geld geht nun an die Hinterbliebenen.

CCP Games zeigt sich sichtlich gerührt von der Aktion und findet kaum Worte, um den Dank und die Gefühle auszudrücken, die man verspürt. Die EVE-Community habe wieder einmal bewiesen, dass sie für das Gute einsteht. Darauf können die Spieler wirklich stolz sein!

In EVE Online steht derzeit eine gewaltigen Schlacht an.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt
Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
dRyK

Die haben es bestimmt auch voll nötig.. also das Geld.. Soll jetzt nicht böse sein aber ganz ehrlich… man hätte auch anders gedenken können.

Sunface

Du meinst mit “die” wahrscheinlich CCP Games oder? Glaube nicht das die das behalten sondern wahrscheinlich spenden. Seiner Frau zum Beispiel.

Chris Brunner

Steht so mehr als 1 mal und mehr als deutlich eigentlich im Text… ^^

Chris Brunner

Also wenn ich abkratze will ich schon, dass meine Frau und mein Kind versorgt sind. Da wäre ich sehr glücklich wenn man mir so gedenkt und meinen Hinterbliebenen Unterstützung gibt.
Zumal solch ein Andenken länger die Zeit überdauert ohne spuren davon zu tragen, als so manches kleines Denkmal in der realen Welt.

Nookiezilla

Hä? Woher willst du wissen ob die Verlobte und das Kind dass Geld nötig haben oder nicht? Was ist los mit dir?

dRyK

Was soll los mit mir sein. Überall Spendenaufrufe, geht mir halt aufn Sack. Klar ist das hier ein anderer Fall und ich weiß natürlich auch nicht ob sie es nötig haben oder nicht. Trotzdem bin ich der Meinung man kann anders gedenken. Aber Geld regiert eben die Welt. Ich sollte aufhören zu kommentieren wenn ich nicht gut drauf bin 😉

Ectheltawar

Woher kommt die Erkenntnis das die Familie des verstorbenen es nichts nötig hätte? Soweit ich weiß zählen einfache Spielentwickler nicht unbedingt auf der Liste der absoluten Spitzenverdiener. Darüber hinaus ist er mit gerade mal 35 Jahren gestorben, ein Alter in dem sich sicherlich die wenigsten schon Gedanken gemacht haben um das eigene Ableben. Man darf wohl eher davon ausgehen das hier noch keine Rücklagen für eine mögliche Beerdigung gemacht wurden, eventuell hängt da eine noch nicht abbezahlte Immobilie dran, oder noch gänzlich andere Dinge. Warum ein Entwickler mit gerade mal 35 Jahren ausgesorgt haben soll, erschließt sich mir nicht ganz.

So oder so eine sehr schöne Aktion und im Vergleich zu dRyK denke ich schon das die Familie mit dem Geld etwas tun kann. Es tröstet sicherlich nicht über den Verlust hinweg, aber es mag einige Dinge die damit zusammenhängen vielleicht etwas leichter machen.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x