Eure PS4 wird trotz PS5 noch Jahre unterstützt, verspricht Sony-Chef

In einem Interview hatte Sonys CEO Jim Ryan erklärt, dass auch die PlayStation 4 noch Jahre unterstützt werden soll. Denn die PlayStation 4 wird auch in den kommenden Jahren noch die meisten Spieler haben. Auch durch Corona hatte die PlayStation viele neue Nutzer gewonnen.

Woher stammen die Informationen? Sonys CEO Jim Ryan sprach in einem Interview mit Gameindustriy.biz über die PlayStation 4 und die PlayStation 5. Dabei kamen sie auch auf den Wechsel der Generationen zu sprechen. In diesem Interview erklärte Ryan auch, dass die derzeitige PlayStation 4 noch lange unterstützt werden soll.

Was sagte Ryan im Interview? Im Interview erklärte er, dass die PlayStation durch die Corona-Epidemie viele neue Nutzer bekommen hatte. So erklärte er: „Offensichtlich haben sich unsere Augen und unser Horizont in Bezug auf das, was mit dieser PS4-Gemeinschaft möglich ist, geweitet, basierend auf dem, was wir in den letzten sechs Monaten beobachtet haben.“

Und er führte aus:

Das [der Anstieg der Spieler] kann ziemlich mächtig sein, denn im Jahr 2021, 2022 … wird die PS4-Community, über die wir gesprochen haben, in diesem Zeitraum die überwiegende Mehrheit der Spieler auf PlayStations sein. Es ist entscheidend, dass wir sie engagiert und glücklich halten. Und die letzten sechs Monate haben gezeigt, dass wir das in einem Maße tun können, das wir nicht für möglich gehalten hätten, als wir gedanklich noch vor COVID waren.

Die Corona-Epidemie habe zum einen das Interesse am Konsolen-Gaming erhöht und dadurch auch auf der PlayStation 4 eine größere Nutzerbasis geschaffen.

Und diese Spieler wolle man auch die kommenden Jahre noch unterstützen.

PS5 soll PS4 übertreffen, das wird aber dauern

Was meint er damit? Ryan erklärt, dass die PlayStation 4 eine breite Nutzerbasis hat, die weiterhin erwartet, dass man sie unterstützt. Und es wird nicht so einfach möglich sein, alle PS4-User so schnell auf die PlayStation 5 zu bringen. Und das wird eine Herausforderung:

Die Installationsbasis [von Spielen] ist nicht der einzige Maßstab für den Erfolg der PlayStation 5, aber er ist eindeutig ein wichtiger. Es gibt immer noch das Ziel für die PS5, die PS4 zu übertreffen, und das wird eine Herausforderung sein.

Und es durchaus möglich, dass trotz des Starts der PlayStation 5 am 19. November die Nutzer der PS4 noch steigen werden. So könnte eure Playstation 4 auch langfristig noch mehr Wert sein, als ihr denkt:

Quelle(n): Gameindustriy.biz
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
4
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Tony Gradius

Sony wäre auch schön bescheuert, eine finanziell unglaublich lohnende potentielle Käuferbasis von fast 114 Millionen PS4-Eignern von heute auf morgen links liegen zu lassen.

BavEagle

Richtig und Saturn ebenso bescheuert, die bieten die PS4 nämlich immer noch für ca. 400,- Teuro an 🙈 erst gestern im Saturn-Markt diverse Angebote zur PS4 gesehn und natürlich dumm, wer sich jetzt noch ’ne PS4 zu solchem Preis kauft.

Der Umstieg von PS4 und vor allem PS4 Pro auf PS5 ist aber definitiv nicht zwingend sondern hinsichtlich anständiger zusätzlicher Peripherie sogar sehr kostspielig. Das macht nicht jeder Spieler mit und auch nicht jeder braucht umgehend den neuesten Sh1t. Ein PS4-Support über noch ein paar Jährchen sollte dann zwecks Kundenbindung selbstverständlich sein bevor sich der ein oder andere vielleicht doch den Wechsel zur Konkurrenz überlegt 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x