Elder Scrolls Online: Das zeigen die 2 Trailer bereits vom neuen Kapitel

In The Elder Scrolls Online (PC, PS4, Xbox One) ist endlich bekannt, wie das neue Kapitel-Addon heißt, wo es hingeht und was die Inhalte sind. Wir haben die beiden Trailer angesehen und analysiert.

Anlässlich des neuen Kapitels “Summerset” gibt es wieder einen stimmungsvollen Cinematic-Teaser und einen Gameplay-Trailer. Darin sind einige coole Details versteckt, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Das steckt alles im Cinematic-Teaser

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der beeindruckende Cinematic-Teaser sieht extrem gut aus und zeigt ein paar interessante Details:

  • Die wunderschönen Sommersend-Inseln werden von den Daedra bedroht. In den lichten Elfenwäldern sind grässliche Monster unterwegs.
  • Die ramponierte Hochelfe aus dem epischen Trailer des Grundspiels ist wieder da und starrt entschlossen auf einen Elfenturm, der gerade von purpurner Daedra-Kraft umtost wird. „Die Heimat ist in Gefahr“.
  • Und weil dass alles noch nicht beeindruckend genug ist, kommt das beste zum Schluss: Ein verwegener Khajiit mit Ohrringen zeigt sein pelziges Haupt und sagt mir schnurrender Stimme: „Eure Heimat braucht euch dringender als je zuvor. Willkommen zurück!“ Der Katzenmensch ist kein geringerer als Razum-dar, einer der beliebtesten NSCs aus dem Grundspiel, der auch in einigen DLCs nochmal vorkam. Razum-dar ist der Meisterspion der Elfenkönigin Ayrenn und beeindruckt mit seinem trockenen Humor und seiner List.

Die Details aus dem Gameplay-Trailer

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Der Gameplay-Trailer zu Sommerset ist etwas länger und zeigt Inhalte des Kapitels in der Spielgrafik. Die folgenden Details fallen besonders ins Auge:

  • Wunderschöne Greifen fliegen vor einer malerischen Elfenstadt. Der neue Haupt-Quest-Hub wird also ähnlich groß und beeindruckend wie Vivec-City aus Morrowind.
  • Die Greifen tauchen später klar als Gegner auf, aber wer weiß, man kann sie sicher auch reiten (aber wohl nicht als Flug-Mounts) oder zumindest als Pets mitnehmen.
  • Was früh auffällt: Es gibt eine klare Trennung zwischen der wunderschönen Oberfläche und den Kavernen unter der Insel. Die lichtlosen Höhlen sehen aus, als wären es Insektenbauten.
  • Königin Ayrenn lässt die Sommersend-Inseln für alle Völker Tamriels öffnen. Seit „Arena“ – dem Ur-Spiel der Elder-Scrolls Serie – konntet ihr die Inseln nicht mehr betreten. Die xenophoben Hochelfen ließen kaum jemanden rein. Man kann sich also auf mürrische und rassistische Schnösel-Elfen freuen, die euch anfeinden, obwohl ihr sie retten wollt.
  • Es ist bereits bekannt, dass die „Daedrische Triade“ wieder vorkommt. Dieses Mal geht es wohl vor allem um die Daedra Fürsten Mephala und Nocturnal. Nocturnals Raben kommen in Form von bizarren Rabenkreaturen im Trailer vor.
  • Am Ende des Trailers sinkt die Kamera erneut unter die Erde, wo eine Statue von Mephala, der Herrin der Spinnendämonen, zu sehen ist. Kurioserweise umgeben von Raben. Mephala und Nocturnal scheinen also eine ganz besondere Rolle in Summerset zu spielen.

Und was sonst alles im neuen Kapitel steckt, lest Ihr hier:

Alles, was Ihr zum neuen ESO-Kapitel “Summerset” wissen müsst

ESO-Summerset-06
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
7 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
HYPZ

mMn traurig, dass sich Bethesda bzw. Zenimax so selbst limitieren in dem mögliche Locations für die Fortsetzung der TES-Reihe, ich möchte nicht sagen unschön, aber dennoch im Vergleich mit den Gestaltungsmöglichkeiten eines Singleplayer-Titels, unambitioniert umgesetzt werden und frühere Beschreibungen von Orten wie eben auch den Summerset-Inseln im Kontext eines MMORPGS nicht so umgesetzt werden können, wie beispielsweise in den Romanen oder auch früheren TES-Teilen (Morrowind&Oblivion) angedeutet.

Trotzdessen soll das ganze kein Hate sein und ich freue mich für die aktiven ESO-Spieler, dass sie immernoch so aktiv mit Qualitycontent versorgt werden! Auch wenn das eine Auge weint, wenn man bedenkt, dass TES VI, laut Leaks, erst für 2022 angedacht ist.

Soldier224

Von mir aus ist dein Post kein Hate aber dennoch vorwurfsvoll und unwissend.

1. ZOS will soweit ich weiß irgendwann ganz Tamriel abhaken. Also besteht sicher kein Grund für Bethesda nicht auch Sommersend als VI zu bringen. Wäre das ein Grund käme kein Teil mehr in Tamriel weil ja alles von ESO schon reserviert ist. Wobei ich ehrlich gesagt bessere Locations im Kopf habe für Teil VI als Sommersend.

2. ZOS ist nicht Bethesda. Bethesda entwickelt die SP Titel und ZOS NUR ESO. Bislang. Heißt weder greift Bethesda wohl großartig bei ZOS in die Entwicklung ein (abseits von Lorefragen) noch umgekehrt. Also ist ESO auch kein Grund dafür dass man noch kein VI entwickelt.

3. Es ist anmaßend von einem Entwickler zu verlangen was er entwickeln sollte. Man kann es sich wünschen aber was stellenweise bei einigen Spieleserien abgeht dass Spieler meinen man müsste ihnen gehorchen ist echt unter aller Kanone. Wenn die Entwickler mal was neues Entwickeln wollen haben sie jederzeit das Recht dazu. Sie sind nicht unsere Sklaven.

4. Mir als Spieler geht das ganze: ,,wo bleibt TES VI?” was man jetzt fast in jeder Kommentarspalte sieht ziemlich auf die Nerven und das als Fan von TES3-5. Keine ESO News kann ohne jemanden auskommen scheinbar der ein TES VI vermisst. Es erinnert einen an Kinder die dauernd bei ihren Eltern quengeln dass sie endlich das Spielzeug im Schaufenster kaufen.

HYPZ

Er vertritt meine persönliche Meinung kein objektives Urteil.

1. Traurig genug wenn man betrachtet wie die bisherigen Teile Tamriels, welche noch nicht in TES gezeigt wurden umgesetzt wurden. Ich hab auch nicht behauptet, dass Orte wegen der Implementierung in ESO nicht in TES vertreten sein können, sondern nur bedauert, dass es dadurch zu einer traurigen Pluralität kommen könnte. Eine MMORPG-Engine und die mögliche Tiefe einer solchen Darstellung sind halt begrenzt, das wirst Du wohl nicht bestreiten.

2. Dem ersten Teil stimme ich zu. Der zweite Teil ist mit Einbeziehung der bisherigen Leaks zu TES VI und dem generellen Geschäftsplan von Bethesda, welcher auch in Interviews kommuniziert wurde, nicht ganz richtig. Es wäre ein Schuss ins eigene Bein einen neuen TES-Teil rauszubringen, solange ESO noch so gut läuft. Des Weiteren hat der Bethesda-CEO eh angedeutet, dass man sich mit TES VI Zeit lassen wird um Weiterentwicklungen der Hardware abzuwarten. Verständlich wenn man bedenkt, dass TES AkaVIr einen ganzen Kontinent abbilden soll.

3. Ich habe in keinem Fall dem Entwickler irgendwas abverlangt, sondern lediglich meine Meinung kund getan. Hätte ich ne Mail an Bethesda mit dem Betreff: “WO BLEIBT TESVI !??11” geschickt würde ich deinen Punkt verstehen. Des Weiteren würde es Bethesda sicherlich gewaltig jucken, wenn ich denen meine Meinung kund tun würde.

4. Ich habe zu keinem Punkt irgendwie was von “wo bleibt TES VI” geschrieben, da mir bewusst ist dass wir einen Release vor 2022 nicht zu erwarten haben. Kann gut sein, dass Du durch andere Leute die lautstark TES VI unter ESO-Posts fordern von solchen Äußerungen etwas überreagierst und mehr in meinen Post interpretiert hast als da drin stand.

Grüße

Soldier224

1. ESO hat eine bessere Darstellung als Skyrim ohne Mod. Vorallem sieht es sehr Detailreich aus. Es kann sich kurz und knapp mit einigen heutigen guten Singleplayer Rollenspielen Grafisch noch messen. Und in seinem Genre gehört es zu den Top Spielen in dieser Angelegenheit. Zudem ist Grafik wohl am meisten vernachlässigbar. Ist Morrowind heute ein schlechteres Spiel als damals? Ist das neueste Mass Effect spiel besser als ein Pillars of Eternity? Nein. Niemand braucht mehr Grafikblender.

2.Verschwörungstheorien, Gerüchte ohne Substanz. Trump macht ja die USA auch immer Greater. Im übrigen gilt er als das Ergebnis wenn man an Zuviel Mist glaubt. Irgendwann fängt er so stark an zu stinken dass man umfällt. Was du mir mit Akavir sagen willst bleibt mir wohl ein Rätsel. Es gibt keine Info dass irgendwas in der Richtung geplant ist. Noch so ein Gerücht.

3/4. Dein ganzer Beitrag sagt “wo bleibt TES VI” , schön verpackt ohne Zweifel. Aber durchaus schlägt es genau in dieselbe Kerbe.

Subjunkie

Hey Raz ist auch mit dabei, dann kann ich auch diese arroganten Hochelfenschnösel ertragen. 😀
Und Schmuck Crafting, sehr schön!

Jürgen Horn

Allein wegen Raz würd ich’s schon kaufen, ich liebe diesen Khajiit 😀

Subjunkie

Ich auch neben Naryu, Onkel Sheo und M’aiq definitiv einer meiner Lieblings NPCs!

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

7
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x