Es gibt 3 Bücher zu Destiny – 2 davon sind nicht das, was Ihr erwartet

Gleich 3 Bücher führt Amazon zu Bungies MMO-Shooter Destiny. Das sind aber keine Destiny-Romane, sondern sie wenden sich eher an eine andere Zielgruppe.

Zu Blizzards MMORPG World of Warcraft sind zahlreiche Romane erschienen. Sie beleuchten die Welt von Azeroth, erzählen die Hintergrundgeschichte, erzählen von Ereignisse aus der Vergangenheit oder beleuchten Nebencharaktere. Die Romane geben der Fantasie-Welt Form und Fülle. Die Spieler werden zu Lesern, nehmen die Welt, in der sie so viel Zeit verbracht haben, nun anders wahr, tauchen noch tiefer ein.

Bei Destiny gebe es auch einiges zu erleben. Das Spiel ist verrufen dafür, so wenig zu erklären, weil’s einfach keine Zeit dazu gibt. Destiny hat einfach keine Zeit für Erklärungen. Da wäre doch ein Roman der richtige Ort, um hier nachzulegen, oder?

Die Bücher zu Destiny

Und tatsächlich: Es gibt drei offizielle Bücher von Bungie zu Destiny, die es etwa bei Amazon zu erwerben gibt, aber zwei sind nicht das, was man sich vorstellt. Wir zeigen Euch hier die drei Bücher zu Destiny.

Art-of-Destiny
The Art of Destiny

Das erste ist ein relativ klassisches Buch zu Games, ein Art Book. In „The Art of Destiny“, Art of the Game, sind Konzeptzeichnungen und Bilder zu finden.

Bilder, nach denen sich dann die Destiny-Entwickler gerichtet haben, als sie die Welt von Destiny erschufen. Einige Konzepte haben es ins fertige Spiel geschafft, andere nicht.

DisforDestiny

The Art of Destiny bei Amazon

D is for Destiny

So weit, so normal. Doch schon das zweite Buch ist ein bisschen seltsam.

Das Buch „D is for Destiny“ richtet sich an englischsprachige „junge Leser“ und will ihnen das Alphabet beibringen. Von „Four-Armed-Fallen“ zu den „Mysteries of Mercury“ – D is for Destiny ist wohl ideal für Hüter, um sicherzustellen, dass ihre eigenen “little lights” später mal in ihre Fußstapfen treten.

D is for Destiny bei Amazon

Destiny-COloring-Book
Destiny: The Official Coloring Book

Die beiden Bücher sind bereits erscheinen, ein weiteres hat Bungie nun angekündigt. Das ist aber auch kein Roman, sondern … ein Malbuch. „Destiny: The Official Coloring Book“ soll am 11. Juli 2017 erscheinen.

Destiny: The Official Coloring Book bei Amazon

Da wird sich Valus Ta’aurc aber freuen. In dessen Bibliothek stehen ja bekanntlich zwei Bücher und beide sind schon ausgemalt. Da gibt’s Nachschub.

Die hier dargestellten Angebote sind mit so genannten Affiliate-Links versehen. Mit einem Kauf über einen dieser Links erhalten wir vom jeweiligen Anbieter eine kleine Provision.


Mehr zu Destiny, richtige Kunst, stellen wir in diesem Artikel vor:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Ich schlage vor wir legen alle zusammen und kaufen „D is for Destiny“ für unseren lieben Yondu. Damit sein kleiner Hüter direkt mal in vernünftige Bahnen gelenkt wird 😉

m4st3rchi3f

A is for Astrozyt Vers – Autsch. 😀

Psycheater

Haha, noch besser 😉 xD

WooTheHoo

Nicht dass er dann von seiner Frau Schläge angedroht bekommt. Von wegen Beeinflussung Minderjähriger und so. XD

Psycheater

Selber schuld. Wer sich hier als persönlicher Sekretär Xur’s outet

Psycheater

„Da wird sich Valus Ta’aurc aber freuen. In dessen Bibliothek stehen ja bekanntlich zwei Bücher und beide sind schon ausgemalt. Da gibt’s Nachschub.“
Haha, wie geil xD

Ace Ffm

Ich nehm das Malbuch.

strohmiExotic

wer sich wie ich in Destiny-Facebookgruppen rum treibt, kann die Idee eines „D wie Destiny“-Buches nur unterstützen 😀

SirTörtchen

Schade Eigentlich. Nicht das ich etwas gegen ein gutes Ausmal-Buch hätte 😉 aber ich fände mehr Backgroundstory (wie wahrscheinlich jeder) eeetwas besser..

WooTheHoo

Da muss ich dir zustimmen. Aber wahrscheinlich gibt’s da nicht viel zu erzählen… XD Nee, dh würde mir eins überbraten, für die Bemerkung. Die Grimmoire gibt schon so viel her, dass man einen Roman, zumindest aber ein umfangreiches Kompendium zum „Destiverse“ schreiben könnte…

SirTörtchen

Ich finde die Grimmoire-Karten nur mega umständlich und es ist ja auch noch vorgesehen, dass man die nur an bestimmten Stellen oder mit Waffen kriegt. Ein Glück, dass es die ganzen Dinger auch ohne Begrenzung online gibt…
Ich finde viele Geschichten mega spannend aber auch in den Grimmoires sinds nur vage Fragmente :/

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

11
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x