Entwickler bestätigen: Das ist fast die komplette Map von Anthem

Ein Screenshot aus einem Video, das von einem Fan aufgenommen wurde, zeigt einen Großteil der Spielwelt von Anthem. Die Echtheit wurde bereits von Bioware bestätigt.

Ein Spieler nahm einen Screenshot aus einem YouTube-Video auf und teilte das Bild via reddit. Biowares Brenon Holmes, der Creative Director von Anthem, ließ auch nicht lange auf sich warten und bestätigt: Diese Map ist aktuell und das Bild zeigt ca. 90% davon. Nur im oberen und unteren Teil fehlen ein paar Bereiche.

Yep! There’s a bit missing at the top and bottom in this screen-grab though.

anthem map

Fans spekulieren über die Größe der Map

Momentan gibt es für die Größe der Spielwelt wenig Anhaltspunkte. Der HUB, Fort Tarsis, ist jedenfalls nicht abgebildet. Laut Brenon soll die Map ausreichend groß sein. Doch Spieler sind oft einfallsreich. So hat ein Reddit-User anhand von anderen Trailer-Szenen versucht, zumindest die Größenordnung deutlich zu machen.

Anhand eines Bildes von einem riesigen, erhöhten Felsplateau hat dieser die Stelle auf der Karte gesucht und offenbar gefunden.

anthem map vergleich

Zwar ist das nicht wirklich präzise, vermittelt aber zumindest einen Eindruck davon, wie weitläufig die Spielwelt sein könnte.

Vertikales Gameplay lässt einen Orte erkunden, zu denen man in anderen Spielen nicht kommt: Berücksichtigt man die bisher gezeigten Szenen, dürfte klar sein, dass das Spiel sehr viel vertikales Gameplay zu bieten hat. Man wird also auch viel in der Luft und unter Wasser unterwegs sein. Das bringt deutlich mehr begehbare Gebiete mit sich, als in den meisten Open-World-Spielen üblich.

Anthem: Schaut Euch hier 20 Minuten Gameplay an – (fast) eine ganze Mission!

Spielwelt soll sich permanent weiterentwickeln: Eine der Eigenschaften von Anthems Spielwelt soll sein, dass sie sich ständig weiterentwickeln und verändert. Wie diese Veränderungen aussehen, wissen wir aktuell nicht. Möglicherweise gibt es bereits zum Release Bereiche, die man noch nicht betreten kann.

Ebenso möglich ist, dass diese Änderungen mit Updates kommen und so passend zur aktuellen Phase des Spiels bestimmte Events mit sich bringen.

Ihr werdet die Spielwelt von Anthem in einer Gruppe von bis zu vier Spielern erkunden können. Solo-Spieler sollen aber ebenso zurecht kommen.

EA zufrieden: Fans zeigen Interesse an Anthem – und das nicht zu wenig

Was haltet Ihr von Anthems Map?

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
7
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
15 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bear NoFear

Neuerdings entwickel ich eine Aversion gegen Spiele, die sich erst noch weiter entwickeln wollen. Die sollen gefälligst was entwickeln, bei dem ich nicht von vornherein das Gefühl habe, dass da noch was entwickelt werden muss, damit es irgendwann mal das sein wird, was es gerne sein möchte.

Scardust

Das sowas nicht zwingend schlecht sein muss sieht man an Warframe. Gut ist aber auch eines der wenigen Beispiele die man nennen kann ohne Angst haben zu müssen man verbreitet Mist.

Ich hoffe EA verbockt es nicht wie sie schon so vieles getan haben (Command and Conquer…. aaaaargh). Sie haben jetzt die Chance. Wenn es mir wieder so ergeht wie bei Destiny 2… puh dann gibt es kein Geld mehr im voraus für die großen Firmen.

Marcel Woodtli

Es geht ja mit Destiny 2 ja durch das Forsaken DLC wieder bergauf. Viele andere wie ich hoffen ja im Prinzip auf eine Verbesserung wie bei TTK.

Deader

Danke das auch mal ein Game solo Player unterstützt und danke das nicht auf Krampf noch irgendwie pvp mit ins Spiel muss!

Vorbestellt und the devision 2 wird auch von Anfang an gezockt- rip reallife ????

fennion

Unser Squad hat schon entschieden the division 2 als D2 im Chat zu führen.
Das stundenlange rumgefrickel für nichts und wieder nichts bei destiny tut sich bei uns eh keiner mehr an…

Psycheater

Mapgröße=völlig irrelevant. Wenn es genug zu tun gibt und sie mit Leben gefüllt ist kann Ich beispielsweise auch sehr gut mit einer kleineren Map leben

Der Gary

Eine große Spielwelt klingt so erstmal ziemlich gut.
Allerdings muss diese Spielwelt auch mit Leben, Aktivitäten und einer Menge Ecken zum Erkunden ausgestattet sein.
Alleine ein überdimensionales Areal in dem absolut nichts los ist macht auch keinen Spaß. Fragt mal die Leute ausm Pott. ????

Psycheater

Findest Du das im Pott nichts los ist? ????

DasOlli91

Also in Essen ist jede Menge los 😀

Psycheater

I know. Komme aus der Nachbarstadt Dortmund. Und Ich finde das im Pott jede Menge los ist 🙂

cssrx

Der Pott rockt, junge 😀

Psycheater

Fjen ????????????

Scardust

Guck mal auf die Straßen… da ist viel mehr los als mir lieb ist xD

Matima

Frage mich ob ich Anthem oder Division 2 zuerst kaufen soll? Beide Spiele werde ich aufjedenfall nicht gleichzeitig holen. Ich glaube bei The Division 2 werde ich 3 Monate abwarten bis sie die ganzen Bugs gefixt haben.

DanteDeReaper

Die Größe der Spielwelt ist ja nicht das einzig wichtige an einem Spiel. Ich hoffe auf viele Interessante Orte und eine Lebendige Welt.
Und wenn Sie die Map immer weiter erweitern, sieht man immer mal wieder was neues.

Bisher gibt es noch nichts, was mich zweifeln lässt.

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

15
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x