Entropia: Spielerin verliert 10.000$ durch Fehlclick, “Profiteur” gibt Geld zurück

Eine Spielerin des MMORPGs Entropia Universe hatte Glück im Unglück. Durch einen falschen Klick verlor sie Ingame-Währung, welche rund 10.000 Dollar wert war. Doch ein Mitspieler gab ihr alles zurück.

Ein falscher Klick kann in einem MMORPG schlimme Folgen haben. Bei der Entropia-Spielerin Mary Jane war nicht einfach nur ein Mount oder eine tolle Rüstung verloren, sie verklickte sich in einer Ingame-Auktion und verlor dadurch Währung im Wert von umgerechnet 10.000 US-Dollar.

In Entropia besitzt die Ingame-Währung einen tatsächlichen Gegenwert, den man sich auch auszahlen lassen kann. Daher war dieser Verlust für die Spielerin besonders schmerzlich.

entropia-calypso

Es gibt auch nette Spieler

Über die offiziellen Planet-Calypso-Foren des MMORPGs startete sie daraufhin einen Hilferuf. Sie hätte nur eine Urkunde über die Auktion anbieten wollen, doch verklickte sich und verkaufte aus Versehen alle. Der Spieler Pitbull, welcher ein Schnäppchen machte und die Auktion gewann, meldete sich daraufhin bei der Spielerin und gab ihr die Urkunden zurück.

Mary Jane erklärt, dass sie sich der Großzügigkeit bewusst sei. Eigentlich war es ihre Schuld und sie hatte keinen Anspruch auf eine Rückerstattung. Doch Pitbull hätte sich als wahrer Gentlemen entpuppt und mit der Hilfe eines Vermittlers konnte die Angelegenheit schnell geklärt werden. Natürlich erhielt Pitbull von Mary Jane ein Geschenk für seine Großzügigkeit. Allerdings will sie nicht verraten, worum es sich dabei handelt, es sei etwas Persönliches, über das sich der Spieler hoffentlich freuen würde.

Beschwerde von Neidern

entropia-space

Allerdings führte diese Aktion zu einiger Kritik. Wütende Spieler verlangten vom Entwicklerstudio, dass die Rückgabe zurückgenommen werden sollte. Bei anderen derartigen Unfällen hätte sich keiner eingeschaltet.

Pitbull erklärte daraufhin, dass es seine alleinige Entscheidung gewesen sei und er zu nichts gezwungen worden wäre. Warum Pitbulls Account während der Untersuchung gesperrt war, ist nicht klar. Die Spieler verlangen nun, dass das Entwicklerstudio MindArk für zukünftige Fälle dieser Art Richtlinien aufstellt, an die sich alle zu halten haben.

Weitere Artikel zu Entropia:

Entropia Universe: Spieler hat über 47.000€ für eine Waffe bezahlt

Quelle(n): MassivelyOP
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Edelplastic

Ja genau… netter Spieler.. nur wer Nett ist, darf ficken… oder wie war das nochmal? 😉

Lars

“Mary Jane erklärt, dass sie sich der Großzügigkeit bewusst sei. Eigentlich war es ihre Schuld und sie hatte keinen Anspruch auf eine Rückerstattung.”

Mit einer vorschnellen rechtlichen Beurteilung sollte man natürlich vorsichtig sein. Hier liegt, wie bei allen versehentlichen Transaktionen, wie z.B. falsche Kontonummer bei einer Überweisung, eine ungerechtfertigte Bereicherung vor und der Rückzahlungsanspruch und eventuelle Abzüge ergeben sich aus §§812ff. BGB. Und da ja das ganze westliche Rechtssystem auf den Römern basiert, haben natürlich auch die Amis das entsprechende Äquivalent (payment under mistake of fact).

Ratte1073

Ööhm…ingamewährung auszahlen lassen? Da hätt ich ne neue idee für division…lol
Ganz ehrlich? Da es rechtlich gesehen deins ist…weil sie sich verklickt hat…….würds auch behalten…
Seh ich an meiner frau…wie schnell sie sich durch agb’s usw teilweise klickt…
Auf die frage: haste des überhaubt gelesen? …antwort: ach da steht doch eh immer das selbe drin…..

Bermuda

Das mag ja alles sein aber es teilt nun mal nicht jeder Dein Moral und Wertesystem. Du würdest es nicht zurück geben, völlig ok. Aber andere würden es!
Und das macht die nicht zu Idioten, sondern einfach zu Menschen mit differenzierteren, ausgeprägteren Moralvorstellung als du sie hast.

https://youtu.be/L3wKzyIN1yk

Ninja Above

Ich hab nicht gesagt dass es betrug ist aber für mich gehörts irgendwo zur menschlichkeit dazu einfach nett genug zu sein um jemanden der sich verklickt hat das geld zurückzugeben..und vorallem war das grad nichtmal das thema. Du meintest sogar du würdest wenn du mit jemandem einen bestimmten verkaufspreis ausmachst und er versehentlich das zehnfache schickt die differenz nicht zurückgeben. Und das ist keine moralische grauzone, wer so was macht ist einfach ne Dumpfbacke 😛

Chris Korf

Is ok, bist halt n Arschloch

Ninja Above

Ja aber es ist ja auch nochmal ein unterschied ob man einen Laden um 20€ betrügt oder eine person um 10000 🙂

Haui

eigentlich nicht, denn für manche, wenn nicht sogar viele, sind 10.000 genausoviel, wie für dich 20 euro 😉

Ninja Above

Ich hab dich ja nicht a****loch genannt 🙂
Du bist bestimmt so jemand der auch gerne mal Rentner die sich mit computern nicht auskennen oder kleine Kinder verarschst und ihnen geld abziehst.
So ne person die sich auf jeden Fehler, jedes Anzeichen von Schwäche bei anderen Menschen stürzt um seinen eigenen Profit daraus zu schlagen. ^^
Ausserdem gehst du garnicht auf das Thema ein sondern redest von was ganz anderem. Fast so als würde dir nichts besseres einfallen ^^ aber wer bin ich das zu beurteilen.

Ninja Above

Nunja wenn du z.b. 1000€ vereinbart hast und 10000€ schickst dann würde wirklich nur ein extremes a****loch dir die 9000€ nicht zurückgeben. Leute mit solchen Einstellungen sorgen dafür, dass man Niemandem mehr vertraut und machen die Welt dadurch um ein gutes Stück beschissener 🙂

Bermuda

Und hier geht es ja darum, dass sich jemand eben nicht wie das letzte Arschloch verhalten hat, was die Welt dadurch ein gutes Stück verbessert ????????????

Alzucard

Richtlinien haha. Man ist doch selbst Schuld, wenn man sich verklickt. Ich verstehe zwar nicht wieso ihr darauf kommt, dass sie unbedingt weiblich sein soll. Weibliche Namen bedeuten noch nichts.

Chief

“Eine Spieler des MMORPGs Entropia Universe hatte Glück im Unglück”
…eine SpielerIN…
“Bei der Entropia-Spieler Mary Jane war nicht einfach nur ein Mount…”
…der Entropia-SpielerIN…

Psycheater

Den Check ich net ????

Rene Kunis

Alter der is gut ????????

Rene Kunis

Ja ja “persöhnliches geschenk”….. knick knack ????????

Gerd Schuhmann
Rene Kunis

Das trifft den nagel auf den kopf gerd ????

Ilias

Man kann sich die Ingamewährung in echtem Geld auszahlen lassen?! O.o

Keragi

Gibts doch auch in anderen spielen wo leute ihre items auf ebay verticken.

Ilias

Das ist aber was anderes als es sich direkt auszahlen lassen zu können.

Original Gast Chris

kann man dort ja.. aber mit arbeiten kommt man leichter und mit mehr spass an geld als zu versuchen in dem game kohle zu machen^^

hatte es auch mal vor jahren getestet^^

Erzkanzler

Ist ja kein neues Konzept, siehe Second Life. Kenne Menschen die mit, sagen wir mal eher mäßigen, 3D Modellen da richtig Schotter verdient haben 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

23
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x