Elder Scrolls Online: Mittwoch kommt der Megaserver +Update+

Beim Fantasy-MMO The Elder Scrolls Online, TESO, steht in der nächsten Woche ein lang herbeigesehnter Umzug an. Der europäische Megaserver siedelt aus den USA in ein Datenzentrum in Frankfurt am Main um.

Update 28.07 18:30 Uhr: Jetzt ist auch ein genaues Datum bekannt. Am Mittwoch ab 14 Uhr soll der Server-Umzug beginnen. Er wird voraussichtlich den ganzen Tag dauern. In der Zeit werden Spieler nicht einloggen können. Man rechnet damit, dass der EU-Server erst wieder ab 23 Uhr zur Verfügung steht. Zenimax erklärt die für europäische Spieler ungünstige Zeit damit, dass für das Unterfangen auch viele Techniker in Nordamerika nötig sind. Man wolle durch den Termin sicherstellen, dass sie konzentriert und ausgeschlafen zu Werke gehen können.

Einer der am häufigsten genannten Kritikpunkte an The Elder Scrolls Online wird hoffentlich in der nächsten Woche zur Zufriedenheit der Spieler gelöst. In der nächsten Woche, aber nicht am Montag, soll der europäische Megaserver endlich in sein Heim nach Frankfurt am Main ziehen. Das teilen die Community-Manager von Zenimax im offiziellen Forum mit. Der Server steht bisher in den USA, in Austin, Texas, was ein Quell andauernder Kritik europäischer Spieler war. Gerade PvPler machten den Standort des Servers für ihre schlechte Latenz, ein behäbiges Spielgefühl und Nachteile im Kampf verantwortlich.

Der Umzug des Servers steht bereits seit Release auf der Agenda von Zenimax. Das wurde immer wieder mitgeteilt und bekräftigt. Ein möglicher Termin wanderte über die Monate von „sehr bald“ zu „bald“ zu „Irgendwann im Sommer“, zu „Ende Juli/Anfang August“ – nun scheint der Moment gekommen.

Megaserver-Umzug mit Wartung verbunden

TESO: Europäische Server

Der Umzug wird nicht ganz reibungslos passieren, sondern mit einer längeren Wartungszeit verbunden sein. Die Spieler werden den Standort-Wechsel also merken. Die planmäßige Wartung findet normalerweise in der Nacht vom Dienstag auf den Mittwoch statt. Der Termin würde sich daher anbieten. Es könnte allerdings auch früher oder später geschehen, dann würde die planmäßige Wartung vielleicht ausfallen. Das ist in der Vergangenheit schon häufiger geschehen, etwa wenn ein Hotfix längere Wartungsarbeiten notwendig machte.

Der nordamerikanische Mega-Server wird vom Umzug nicht behelligt werden und bietet sich daher als ein möglicher Ersatz an, wenn man es gar nicht ohne The Elder Scrolls Online aushält. Uns Europäer möchte man kurz vor den Wartungsarbeiten eine ungefähre Einschätzung geben, wie lange der Server nicht erreichbar sein wird.

Quelle(n): forums.elderscrollsonline.com, Update-Meldung
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Gorden858

Bleibt zu hoffen, dass das tatsächlich was bringt. Befürchte eher, dass sich die Aussagen Zenimax´ bestätigen und das gar keinen so großen Einfluss hatte. Falls das „behäbige Spielgefühl“ auch danach bestehen bleiben sollte, werden wohl einige der genannten Kritiker einen Schlussstrich ziehen 🙁

Gerd Schuhmann

Es ist auch ein Symbol. Der EU-Server in den USA wird von Kritikern nach außen als sichtbares Beispiel genannt, warum TESO doof ist. Das liest man so: Ich glaube das ist einer der größten Kritikpunkte überhaupt.

Es ist in jedem Fall unglücklich gelaufen, dass es so lange dauern wird. Meine Wette lag so auf: Spätestens Ende Mai. Das wären 2 Monate gewesen, da kann man sagen: Okay, das Schlimmste ist jetzt vorbei, wir brauchen nicht ständigen Zugriff mit allen drauf, machen wir das mal anders.

Ich hab auch das Gefühl, wie es nach außen kommuniziert wurde, dass „Ende Mai“ auch bei Zenimax intern so der eigentliche Plan war. Wer weiß, was da alles passiert ist, was da entschieden wurde, ob da ein Techniker, der mit nach Deutschland gegangen wäre, das nicht wollte oder ob’s finanzielle Gründe gab, ob man sich verschätzt hat, was da war.
Zenimax ist bei den Sachen, bei denen es wirklich brenzlig ist, nicht so transparent wie man sich das vielleicht wünschen würde, – und ich bin natürlich auch kein Technik-Fachmann, der das abschätzen kann. Aber von der Art, wie mit dem Thema umgegangen wurde, kann ich mir nicht vorstellen, dass das hier nach Plan verlief.

Der EU-Megaserver in den USA – das war ein äußerst unglückliches Symbol nach außen.

Matthias

Gut das der Server nun endlich auch in EU kommt, allerdings halte ich von dem ganzen System so wie es ist wenig! Ein Megaserver für die USA ist sicherlich in Ordnung, für Europa ist es in der jetzigen Form völlig ungeeignet! Bei der Vielzahl von Sprachen ist ein einziger Server fehl am Platz! Wenn ich allein den Chat sehe, in dem mir gefühlt 10 Sprachen entgegenschreiben frag ich mich was das soll. Jetzt könnte man meinen der DE Chat wäre die Lösung, aber weit gefehlt. Dort schreibt alle halbe Stun

Gorden858

Oh Gott, gehts dir gut? Dir ist doch hoffentlich nichts zugestoßen beim Schreiben? Oder hat die Frau den Stecker gezogen? Onlinezeit abgelaufen?

😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

4
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x