Dota 2 bannt einige der schlimmsten Spieler für 19 Jahre

Valve greift bei toxischen Spielern des MOBAs DotA 2 jetzt hart durch. Spieler berichten, dass sie für 19 Jahre gesperrt sind. Doch mit dieser Sperrzeit hat es etwas Besonderes auf sich.

Wer wurde gesperrt? Es wurde eine ganze Reihe von Spielern gesperrt. Auf Reddit und Steam häufen sich aktuell die Beschwerden von DotA-2-Spielern, welche eine kuriose Nachricht bekommen haben. Sie sind bis zum 19. Januar 2038 gesperrt.

DotA 2 Sperre 2038

19 Jahre gesperrt?

Warum wurden diese Spieler gesperrt? Valve erklärte in einem Update am 17. September, dass es eine neue Bannwelle gab. Gesperrt wurden Spieler, welche besonders niedrige Verhaltens-Bewertungen hatten und daher als sehr toxisch gelten. Solche Spieler möchte das Unternehmen nicht in DotA 2 haben. DotA 2 gehört zu den toxischsten Spielen.

Darüber hinaus erwischte es zudem diejenigen, welche gegen die Steam-Nutzerbedingungen verstoßen und etwa Steam-Accounts gekauft oder verkauft haben und Spieler, die Cheats und Exploits ausnutzten.

Warum wurde eine Sperre für 19 Jahre verhängt? Etwas kurios erscheint die Sperrzeit. Diejenigen, die es nun erwischt hat, wurden alle bis zum 19. Januar 2038 gesperrt. Aber warum?

Dies hängt mit einem IT-Problem zusammen, dem sogenannten “Jahr-2038-Problem”.

Was ist das “Jahr-2038-Problem”? EDV-Systeme, welche die sogenannte Unixzeit nutzen, bekommen am 19. Januar 2038 ein Problem. Denn die Unixzeit zählt die seit dem 1. Januar 1970 abgelaufene Zeit in Sekunden in einem 32-bit-System. Der Maximalwert beträgt 2.147.483.647, 2 Hoch31 −1 und dieser wird am 19. Januar 2038 um 03:14:07 Uhr UTC (koordinierte Weltzeit) erreicht.

Damit kommt das 32-bit-System also an seine Grenze. Dies könnte zu Software-Ausfällen in der ganzen Welt führen. Und offenbar nutzt Valve diese Unixzeit für die eigenen Server, weswegen das Datum des Endes der Sperren auf den 19. Januar 2038 fällt.

DotA 2 Steam Beschwerden Sperre

Es sind eigentlich nur reguläre, permanente Sperren

Was bedeutet das genau? Im Grunde sind die Spieler jetzt nicht für 19 Jahre gesperrt, sondern permanent, so, wie man dies auch bei vielen anderen Onlinegames mit extrem toxischen Spielern oder denjenigen macht, die gegen die Nutzerbedingungen verstoßen. Das ist im Grunde nichts Ungewöhnliches. Nur die angezeigten 19 Jahre erschienen etwas seltsam.

Wie reagieren die Spieler? Über Sperren freut sich wohl niemand. Entsprechend regen sich die betroffenen Spieler über Steam und Reddit auf. Sie beschimpfen Valve und viele verstehen auch gar nicht, was sie angestellt haben, um eine solche Strafe zu verdienen. Valve verweist dann auf den Kundensupport. Wer gesperrt wurde und meint, dass dies zu Unrecht passiert ist, der könne sich gerne mit dem Kundenservice in Verbindung setzen.

Was die Sperrzeit angeht, so realisieren immer mehr, dass es keine 19 Jahre sind, sondern eine permanente Sperre, welche aufgrund eines IT-Problems als 19 Jahre lang gekennzeichnet ist.

Dota 2: Cheat macht aus 5vs5 ein 18vs5 – Twitch-Streamer kann nur lachen
Quelle(n): PCGamesN, Kotaku, Reddit, Steam
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
8
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Psycheater

Sich mit Hasstiraden und Beschimpfungen darüber beschweren dass man eben genau deswegen gesperrt wurde ????????‍♂️

Welcome to the Internet

keller wärter

Hatte Rockstar games nicht mal auch sowas gemacht, dass Leute sogar über Ihren Tod hinaus gebannt wurden?

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x