Diese Internet-Verbindung  braucht ihr für Stadia, Googles tolle neue Welt

Stadia soll Gaming revolutionieren. Ihr braucht keine Konsole mehr und spielt per Streaming wo ihr wollt. Doch welche Internetverbindung ist dazu nötig?

Was kann Stadia? Kurz zusammengefasst erlaubt es euch der Streaming-Dienst auf so gut wie jedem Gerät zu spielen, ohne dass ihr dafür einen leistungsstarken PC oder eine Konsole benötigt.

Alle Infos zu Google Stadia findet ihr hier.

Stadia-Controller

Wie schnell muss das Internet sein?

Welche Internetverbindung ist dazu nötig? Wie bei allen Streamingdiensten hängt die Qualität natürlich von der Geschwindigkeit eurer Internetleitung ab. Und genau hierzu hat sich Googles Phil Harrison geäußert.

  • Zum Spielen in der Auflösung 1080p bei 60 fps sind 25 MBit/s nötig.
  • Für 4K mit 60 fps braucht ihr 30 MBit/s.

Laut Phil Harrison erreicht Google Stadia in Tests aber schon mit 20 MBit/s 1080p mit 60 fps. Man will sich jedoch einen Puffer schaffen.

Macht den Test, ob ihr Stadia empfangen könnt: Google bietet mittlerweile einen Speedtest für Stadia ein, bei dem mitgeteilt wird, mit welcher Qualität ihr die Plattform nutzen könnt.

Warum könnte das in Deutschland zum Problem werden? 25, respektive 30 MBit/s hört sich nicht nach so viel an. Unitymedia, Vodafone und die Telekom bieten vereinzelt schon Gigabit-Verbindungen mit bis zu 1.000 Mbit/s an. Und doch liegt die durchschnittliche Internetgeschwindigkeit der Haushalte in Deutschland laut einer Erhebung des Infrastrukturbetreibers Akamai nur bei durchschnittlich 15,3 Mbit/s.

Auch ein Test der Breitbandgeschwindigkeit, welcher von der Bundesnetzagentur durchgeführt wurde zeigt, dass nur bei 12,8 Prozent der Nutzer die vom Anbieter vereinbarte Datenübertragungsrate erreicht wird.

Ganz besonders heftig ist dies im Mobilfunk-Sektor, wo nur 1,5 Prozent der Nutzer die volle Datenübertragungsrate erzielen.

Bis 2025 sollen laut der Groko-Vereinbarung alle Bürgern in Deutschland einen Anspruch auf einen Breitband-Anschluss haben. Stadia startet aber schon in diesem Jahr und welche Geschwindigkeit selbst bei einem Anspruch auf Breitband letzten Endes beim Kunden erzielt wird, steht auf einem anderen Blatt.

Stadia wird sich zum Start also nur an diejenigen richten, die tatsächlich über eine schnelle und stabile Internetverbindung verfügen.

Stadia wird stetig verbessert

So will Google helfen: Google ist sich des Problems bewusst und plant daher, den an Stadia interessierten Kunden dabei zu helfen, ihre Internetverbindung zu optimieren. Dazu gehört auch eine Beratung hinsichtlich der Hardware.

Beispielsweise wurde als erster Tipp gegeben, dass man den Stadia-Controller nicht per Bluetooth, sondern per WiFi verbinden soll, da Bluetooth sehr langsam sei.

Stadia soll zudem immer weiter verbessert werden, auch was die Latenzzeiten angeht. Diese sind momentan noch spürbar aber laut ersten Testern in Ordnung für tolerante Spieler.

Wer ohne jegliche Verzögerung spielen will, der sollte vielleicht mit dem Einstieg in Stadia noch etwas warten.

Google zeigt Stadia – Ihre Konkurrenz zu PS4 Pro, Xbox One X, PC
Autor(in)
Quelle(n): MMOCultureIGNArs Technica
Deine Meinung?
16
Gefällt mir!

111
Hinterlasse einen Kommentar

Bitte Anmelden um zu kommentieren
Aktivität der MeinMMO Community
MeinMMO Kommentar-Regeln
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
ratzeputz
ratzeputz
1 Jahr zuvor

Ihr deutschen könnt einem da echt leid tun. Bei uns in Ö wurde jetzt sogar schon als erstes Land in Europa 5G aufgeschaltet (zwar nur quasi als „Test“ aber immerhin) und ihr gondelt da noch mit so langsamen Leitungen herum.
Ich hab hier eine 200/100 MBit Leitung und es ginge noch mehr, wenn ich wollte. Mein PUBG Buddy in Deutschland hat grad mal 6MBit stabil. Ich wohne in einem 8k Einwohner Dorf, er in einer Großstadt mit über 50k Einwohnern.

Und das in einem so technisch fortschrittlichem Land

Finde das wirklich traurig und ihr habt hier mein ernstgemeintes Mitgefühl

TheDivine
TheDivine
1 Jahr zuvor

Also Vorarlberg hat ebenso beschissesenes Internet ????

Mimmi124
Mimmi124
1 Jahr zuvor

Das wird nie flüssig laufen. Bei uns vielleicht irgendwann in 30-40 Jahren. Es sei denn unsere Politiker setzen das geld endlich mal da ein wo es wirklich gebracht wird.
Dazu kommt das bei solcher Art Spielen die Server so entscheidend sind wie nie zuvor. Wenn da mal nen Unwetter oder nen Tornade durch die Serverbase heizt….. wars das erstmal die folgenden 2-3 Monate mit spielen. Wenn man Pech hat sind sämtliche Spielstände weg.
Klar kann man sagen die haben die Server im Keller unten. Jedoch darf man nicht vergessen das Amerika seit Jahren ein Pulverfass von Erdbeben ist. Ich seh es ja an meinem Asiagame. Wenn da mal nen Unwetter oder dergleichen ist, oder auf den Weg zum Server über dem Ozean, kannst du meist auch erstmal 2 Tage nicht spielen.

Ich bin echt gespannt wie sie diese ganzen Bedenken abwägen wollen.

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Ich bin sehr gespannt wie hoch der Datenverbrauch auf dem Mobile sein wird. Wahrscheinlich kann man sich da am Datenverbrauch von Youtube orientieren. Was bei 1080p schon so etwa 300mb pro 10 Minuten sind. Also etwas unter 2GB pro Stunde. Damit ist das Mobile Gaming ohne WLAN quasi raus wenn man von den üblichen 2-5GB Verträgen ausgeht.
Ich bin dennoch absolut begeistert von der Idee und kann mir vorstellen komplett daruf umzusteigen wenn der monatliche Preis nicht zu krass wird.

TheD
TheD
1 Jahr zuvor

Ich habe eine Frage.
Der Artikel war doch schon da, was auch die Kommentare von vor 5 tagen zeigen.
Es steht nirgendwo Update oder etwas im Artikel. Warum ist der dann auf 27.03. also aktuelles Datum datiert?

Gerd Schuhmann
Gerd Schuhmann
1 Jahr zuvor

Hallo,

wir wählen am Mittwoch drei zeitlose Artikel aus, die am WE am besten gelaufen sind und bringen sie noch einmal auf die Startseite, um sie Leuten zu zeigen, die nur unter der Woche vorbeischauen.

Das nehmen manche Leser gerne an.

Das tun wir, weil bei unserer aktuellen Homepage auch populäre und allgemein interessante Artikel sehr schnell nach unten gedrängt werden von neuen News.

Wir planen in einigen Monate eine Umstellung unserer Homepage, die das dann überflüssig machen werden.

TheD
TheD
1 Jahr zuvor

Alles klar, das erklärt es. Auch wenn es nun komischerweise nicht mehr oben angezeigt wird? Update: jetzt wieder, hatte vorher aber mehrere „Bad Gateway“
Weiss ich aber für die Zukunft Bescheid smile

Mimmi124
Mimmi124
1 Jahr zuvor

hattet ihr deswegen heute so nen aussetzer? Hab schon gedacht ihr seid alle krank oder so. Weil keine neuen News da waren o.o (grippe und so, ist ja nicht gerade wenig im umlauf :/ )

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Lieg ich mit meinem technischen Wissen daneben wenn ich mal behaupte, dass neben der Bandbreite einer Leitung auch der Pingwert ein wesentlicher Punkt ist. Denn dieser bestimmt doch maßgeblich wie hoch die Verzögerung ist. Sprich wenn ich eine Eingabe tätige, wie lange die Info zum berechnenden Server brauch und die Umsetzung meiner Eingabe wieder zurück auf meinen Bildschirm. Da liegt doch mMn der Hase im Pfeffer. Das kann doch niemals verzögerungsfrei vonstatten gehen. Allein schon wegen der Entfernung zur nächsten Serverfarm. Ich bin echt gespannt darauf das mal auszuprobieren.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ich befürchte eher die WLAN Verbindung Controller -> Router ist die Schwachstelle die den Ping nach oben treibt!

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

Es geht eben nix über ein Kabel wink

N0ma
N0ma
1 Jahr zuvor

Das stimmt. Für Shooter eher ungeeignet.

Alexander Jahn
Alexander Jahn
1 Jahr zuvor

Warum sollte der ping höher sein, als er momentan ist? ???? die entfernung zur nächsten serverfarm ist doch jetzt schon das problem?! Mal davon abgesehen, dass das eigentlich problem die verbindung zur glasfaserleitung ist.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Habe ich irgend etwas von einem „höherem“ Ping behauptet? Und warum antwortest Du auf meine Frage mit einer Gegenfrage? Dein Kommentar ist nicht hilfreich.

Alexander Jahn
Alexander Jahn
1 Jahr zuvor

1. wenn ich mir die anderen kommentare durchlese, bin ich wohl nicht der einzige, der dein kommentar so interpretiert hat. Und einen niedrgeren ping wirst du wohl kaum gemeint haben.
2. habe ich nicht gefragt, weil ich hilfreich sein wollte, sondern weil ich es gerne gewusst hätte. Ich bin nämlich auch kein experte und wüsste einfach gerne, warum du denkst, dass die verzögerung hier das problem sein sollte? Oder denkst du etwa, dass man aktuell verzögerungsfrei zockt?
3. ich konnte ja nicht ahnen, dass du komplexe hast und eine normale frage als angriff wertest.

Der Ralle
Der Ralle
1 Jahr zuvor

Das mit den Komplexen hättest Du Dir sparen können. Keiner hat Deinen Kommentar als Angriff gewertet. Ich habe lediglich zurück gefragt weil Dein Kommentar auf meine Frage nicht hilfreich war. Außerdem hattest Du Dich nicht wirklich als ahnungslos geoutet. Es ist also durchaus nachvollziehbar wenn ich Deinen Kommentar fehlinterpretiert habe.
Dazu kommt noch, dass ich Deinen Vergleich mit dem normalen Multiplayer Spielen bzgl. des Pings nicht nachvollziehen kann. Die Zeiten in denen der Ping beim zocken noch ein Problem darstellte, sind doch weitestgehend überwunden.

Allerdings erachte ich das Streamen eines kompletten Spiels, mit samt aller Eingaben und den darauf basierenden Reaktionen als wesentlich anspruchsvoller bzgl. der Verzögerung im Internet, als das normale MP Spielen. Einfach weil dort alle Daten (Grafik, Sound, Bewegungen, Interaktionen etc.) die hin und her gesendet werden verzögerungs relevant sind. Beim MP wird der Großteil des Spielgeschehens ja auf dem heimischen Gerät berechnet. Dort belastet quasi nur die eigene Einflussnahme (Bewegungen, schießen, Interaktionen) die Internetleitung.
Von daher rührt meine Befürchtung ob das aktuell überhaupt stemmbar ist. Von daher rührte meine Frage.
Aber vielleicht verstehe ich da auch etwas nicht richtig und es gibt hier jemanden der mich, was das Streamen von Spielen angeht, verständlich aufklären kann.

Geheim
Geheim
1 Jahr zuvor

Ich bin echt gespannt wie sich das ganze entwickelt u anfühlt. Da ich eine 500k Leitung habe, sollte das ganze flüssig laufen?!

Alex Katakuna
Alex Katakuna
1 Jahr zuvor

https://fast.com/de/

Einmal Play drücken und bei weitere Informationen siehst du auch deine Uploadgeschwindigkeit.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich denke schon, dass es auf Lange Sicht die Zukunft werden wird. Oft reicht es sich anzuschauen wer wie viel davon profitiert um eine relativ genaue Zukunftsaussage zu machen.

Für Publisher und Entwickler ist das System erstrebenswert (weniger/keine Logistik, weniger Systeme auf die optimiert werden muss usw. ergo weniger Kosten), für Google und somit auch viele Youtuber ist es gewinnbringend und den Konsumenten kann man (größtenteils) zwingen oder damit ködern, er würde dafür ja an Hardware sparen usw.

Schau doch heute einmal wie viele Menschen ihre Spiele nur noch als digitales Nutzungsrecht bei Steam und Co. erwerben. Vor Jahren wäre das undenkbar gewesen. Reine Offline-Spiele die damals noch Standard waren, sind heute Nischenprodukte.

Und in Zeiten wo Menschen 1500 Euro für ein Mobiltelefon ausgeben, immer weniger aber bereit sind in potente Hardware für PCs zu investieren, ist die Marschrichtung relativ klar.

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Aber schaffe ich damit Crysis in 60 fps?

Nee im Ernst je hardwarehungriger ein Spiel ist desto dicker doch die erforderliche Übertragungsrate oder nicht? Die hier genannten Beispiele könnten sich auf die „Mindestanforderungen“ beziehen. Fortnite auf 60 FPS oder so … da könnte es bei etwas anspruchsvolleren Titel schon anders aussehen. Die neue Generation steht vor der Tür und dann werden sich sicherlich gewisse Anfoderungen in 2 Jahren regelrecht verdoppeln und schon werden für Next Gen +100Mbit/s verlangt.

Triky313
Triky313
1 Jahr zuvor

Eh nein.
Ich glaube du hast das Prinzip von Stream nicht ganz verstanden.
Egal ob du ein Pixel-Game oder Crysis auf 60 FPS in 4K spielst, es wird immer die gleiche Übertragungsrate benötigen. Die benötigte Leistung für das Spiel ist beim Stream irrelevant, das ist ja auch das Argument was man nutzt.

Niemand braucht mehr einen teuren guten PC kaufen, alles lässt sich überall abspielen.

Plague1992
Plague1992
1 Jahr zuvor

Ein anspruchsvolleres Spiel muss doch viel mehr Informationen verarbeiten ( was sich normalerweise in den Systemanforderungen wiederspiegelt ). Okay ein externer Server übernimmt für mich die Rechenpower aber trotzdem müssen dann immernoch deutlich mehr verarbeitete Informationen von A nach B geschickt werden(?).

In der Präsentation hieß es die Leistung entspreche 10,7 GPU Teraflops, wenn nun Crysis 20 Teraflops benötigt, was dann?

RagingSasuke
RagingSasuke
1 Jahr zuvor

Ich bin weit davon entfernt wirklich Ahnung zu haben aber es wird nur das Bild übertragen, alles andere machen die Server, also das was sonst dein/e Konsole/PC macht. Nur das Bild wird übertragen. Ich stell es mir grob vor wie ytube Netflix etc.
Du spielst quasi nur ein Video. Wenn die Qualität (Auflösung)des Videos besser sein soll, brauchst du eine bessere leitung.

Oder versteh ich das einfach komplett falsch? XD

Bl00dyAngel
Bl00dyAngel
1 Jahr zuvor

Das hast du schon richtig verstand.

Im Grunde richtet sich die benötigte Leitung nur aus Auflösung und Bilder pro Sekunde.

Ein klein wenig lokale Rechenleistung wird benötigt, da die Bilder mittels eines Kompressionsverfahren verkleinert werden. Diese müssen dann vor Ort via mathematischen verfahren wieder in Vollständige Bilder umgerechnet werden.

Hier macht es ein kleinen, aber wirklich nur einen kleinen unterschied wie Komplex das Bild ist.
Ein 4K Weißes Bild lässt sich halt etwas schneller wieder herstellen als eines, das verschiedene Farben hat. Aber das Fällt kaum ins Gewicht.
Und wichtig zu beachten ist, das es wirklich unabhängig für der im Datenzentrum eingesetzten Rechenleistung ist.

Was allerdings bei der ganzen Sache nicht vergessen werden darf, ist das hier die Latenz (Ping) zum Rechenzentrum ein entschiedener Faktor ist, und nicht nur die dicke der Leitung.
Schließlich sollen eure Eingaben ja auch Zeitnahe umgesetzt werden.

Triky313
Triky313
1 Jahr zuvor

Wenn Crysis statt 10 nun 500 brauchen würde, wäre es egal.
Wenn die Auflösung und FPS immer die gleich wäre, würde sich NICHTS an der Übertragungsrate ändern.

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

Auch wenn der Großteil wieder in Pessimismus verfällt wie man in so gut wie jeden Forum und Kommentar-bereich lesen kann freue ich mich auf das was Google da vorhat. Sachliche Skepsis ist die eine Sache, was hier aber zulande abgeht ist echt schon derb übel, alles wird so schlecht gemacht nach nicht mal 24 Stunden der Erstvorstellung. Ich werde auf jeden fall Stadia Testen und schauen und Hoffen das Google Möglichkeiten findet Streaming für Spiele einige schritte nach vorne zu bringen. Und wenn einer die Möglichkeiten hat dann ist es Google.

Aber eines ist auch klar, die PS5 wird auch gekauft, egal was mit Stadia wird:)

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Warum sollte der Weltweite Fortschritt, auf Deutschland warten? Wir fallen jährlich im Vergleich zum Rest von Europa immer weiter zurück was unseren Netzausbau angeht. Die aktuellen Pläne werden da vermutlich auch nicht wirklich etwas dran ändern.

Die Technik ist da und google hat sicherlich auch die Kapazitäten für einen wirklich funktionierenden Gaming-Streaming-Dienst. Deutschland mag zwar sicherlich kein kleiner Spielmarkt sein, aber ich würde auch nicht darauf warten bis Deutschland endlich mal aufwacht was den Netzausbau angeht.

Keupi
Keupi
1 Jahr zuvor

Hört sich echt interessant an. Das wäre für die Zukunft echt was dolles, eine Internetverbindung und ein vernünftiger Preis, bzw. Spieleangebot vorausgesetzt.
Kurze Frage, wie funktioniert das denn, wenn man mehrere Spielende im Hause hat, sprich Frau oder Kinder. Dann wird es doch wieder knapp mit der Bandbreite oder dem Abo?!

Ectheltawar
Ectheltawar
1 Jahr zuvor

Ich würde wetten das es sich nicht viel anders verhält als bei aktuellen Musik- oder Video-Streamingdiensten verhält. Es wird sicherlich dann auch ein Family-Abo geben. Was die Bandbreite angeht, ist natürlich logisch das wenn 4 Personen gleichzeitig spielen, die Leitung auch dementsprechend Leistung bringen muss.

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

Also im Abo wird es sicherlich eine art Familien Abo geben, da min ich mir recht sicher.

Wenn man von mehreren Quellen auf die Bandbreite zugreift, also einer von der Konsole, einer vom PC und wieder ein anderer vom TV dürfte das eigentlich keine Probleme geben. Naja, es sei denn du hast noch ne 6000er leitung.

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Interessant sind jetzt noch der Preis und wie schnell die Verbindung bei 144 FPS sein muss.

Nookiezilla
Nookiezilla
1 Jahr zuvor

Easy. Komme dann auch endlich in den Genuß von 4k ????

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Kann ich mit meinen 15 Mbit/s also vergessen. Bin damit auch zufrieden und wollte in nächster Zeit nicht aufstocken, wenn es überhaupt möglich bei uns ist

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

War bei uns auch. Haben auf Devolo dLan mit WLAN umgesattelt. Seitdem läufts.

Ist halt nur kein Schnäppchen :-/

huhu_2345
huhu_2345
1 Jahr zuvor

Und ich kann maximal 11,3 Mbit/s empfangen.
Die 0,3 Mbit/s kommen übrigens von einer alten Klingel die der Elektriker entfernt hat. smile
Glasfaser ist bei uns schon seit Jahren ein Thema aber nun wollen sie wieder einmal zuerst irgendetwas an den Wasserleitungen machen.
Also kann noch etwas dauern bis ich eine bessere Leitung bekomme.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Bin ich jetzt der einzige, der wissen möchte wie das mit der Klingel zustande kommt? xD

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Die hat permanent den THX Klingel-Sound runtergeladen ????

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ich halte das für das Zukunftsmodell, wo alle mit aufspringen werden.
Google hat mit seinem weltweiten Serverausbau natürlich Top voraussetzungen um so etwas umzusetzen.

Die Frage ist, ob sie auch das Know How haben, um nah beim Spieler zu sein. Damit meine ich: Wie fühlt sich das Gamepad an, welche Exclusivtitel bringe ich, wie sorge ich für die Vernetzung zwischen den Spielern und die Trophäenjagd etc.
Alles Dinge, die Sony schon hervorragend gelöst hat.

Und spannend für mich sind auf jeden Fall die Fragen der Kosten. Ich denke da sollte man von einer Nutzungsgebühr von 10-15 Euro im Monat ausgehen. Aber wie werden Spiele abgerechnet? Was ist mit Kündigungsfristen, wenn das Internet nicht mitspielt? wenn 30 K Download reichen, was ist mit Upload? Der Ping bei Shootern….viele Baustellen haben sie da!

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Wieso Exklusivtitel? Mit Stadia wird das leidige Thema endlich vorbei sein.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Meinste?
Die müssen doch noch irgendwas aus dem Hut ziehen, warum die vielen Playstation Nutzer jetzt zu Stadia gehen sollen.

ich hoffe ja noch drauf, das dadurch Spiele günstiger werden, da das ja alles serverseitig vorliegt. Aber ich glaube, Google ist nicht der Gönner der Gamer grin

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Wenn ich dazu den ersten Artikel hier auf meimo richtig verstanden habe ist es zumindest das Ziel, das du jedes Spiel das dir gefällt mit einem Klick spielen kannst. Die werden hoffentlich nicht nur Indie Spiele gemeint haben. ^^

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Auch bspw God of War von der PS4, World of warcraft vom PC und Forza von der XBox? Das wäre ja genial!!!

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Ich bin ehrlich gesagt noch etwas skeptisch wie das umgesetzt werden soll. Sony wird ihre einzig wirklich profitable Sparte nicht einfach so aufgeben. Genauso wenig wird MS davon abrücken wollen jeden in ihr Ökosystem zu holen.
Das würde in beiden Fällen aber darauf hinaus laufen.
Kann also auch sein das Google da einfach zu viel verspricht.
Oder die haben auch Playsi und One Serverfarmen. grin

Farson Kuriso
Farson Kuriso
1 Jahr zuvor

Konsolen exclusive Spiele werden kaum bei stadia erscheinen, und wenn doch dann mit sehr großer verspätung.

Man wird also um den kauf einer Konsole nicht herrum kommen. Könnt euch also alle von den gedanken verabschieben das da alle Spiele erscheinen werden!^^

Franco Panna cottta
Franco Panna cottta
1 Jahr zuvor

Hmmm. Ich frage mich wie es rechtlich im Berreich Streaming aussieht? Gaming Streaming like Netflix und co. existiert in dieser Form noch nicht. Vllt kann Sony und Microsoft rechtlich erst mal wewenig machen, wenn die zum Beispiel GOW oder Helo streamen ? Ich denke hinter der Aussage von Google „jedes Game“ ist was dran. Wenn sony und co. Da dann den kürzeren ziehen aufgrund der nicht existierenden Gesetzeslage sind die Konsolen schneller Geschichte als man bis drei zählen kann.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Welchen Grund hätte Sony denn plötzlich an Google die Rechte an ihren exklusivtiteln abzutreten? In den nächsten 1-2 Jahren stehen ja sowohl bei Sony und bei Microsoft neue Konsolen ins Haus und die werden da sicher nicht anfangen die Konkurrenz zu stärken indem, besonders Sony, auf ihren besten Marktvorteil verzichtet. In der Theorie klingt das super alles sofort zur Verfügung zu haben ohne Download etc. Aber dafür müssen eben Publisher etc. ihr ok geben.

TimTaylor
TimTaylor
1 Jahr zuvor

Ach Google kauft Sony einfach smile Problem gelöst ^^

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Ich hab gehört Stadia integriert nur den Epic launcher ;P

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Reicht doch. Wird doch eh nur noch Fortnite gespielt. ????

Gorm
Gorm
1 Jahr zuvor

Das glaubst auch nur du. Die PS und XBox werden nicht von heute auf morgen verschwinden. Es gibt noch unzählige die Skeptisch gegenüber Stadia sind. Wie lockert man wohl deren Skepsis mit am besten?

Sunface
Sunface
1 Jahr zuvor

Nicht wenn Sony und MS auch solche Dienste anbieten werden. Allerdings denke ich das beim Arbeitstempo von Sony da noch mindestens 4-5 Jahre vergehen werden. Google hat hier meiner Meinung nach eine Goldgrube und wird den Markt sehr schnell beherrschen. Ich werde das auf jeden Fall testen. Auf Doom Eternal habe ich eh Bock. Das wird mein erster Stadia Titel werden. smile

Solid7Snake
Solid7Snake
1 Jahr zuvor

Mich würden auch mal die Preise interessieren, glaube aber dass es teurer wird als 15€.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

War nur ne Schätzung.

Ich habe das mal so gerechnet:
Die aktuelle PS gibt es jetzt seit 6?! Jahren. In der Zeit hab ich mir 2 kaufen müssen, wegen Defekt der ersten nach 4 Jahren – macht ca 600 Euro für die Konsolen. 600 Euro durch 72 Monate sind etwas über 8 Euro monatlich. Da Google nichts verschenken wird, werden die zwar nicht das doppelte aber schon etwas mehr nehmen.

Aber wie gesagt, alles noch Hirngespinste.

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Du hast die Spiele vergessen.

Die wird man wohl noch kaufen können, Mieten ist aber die „Zukunft“.

v_n_c_s
v_n_c_s
1 Jahr zuvor

Ist das wirklich die Zukunft? Immer mehr SPiele werden als Games as a Service produziert, sollen also langfristig motivieren. Wenn ich bei einem Spiel, dass ich mehr als 1 Jahr spiele mieten müsste, kommt da aber einiges zusammen. Für Singleplayertitel kann das schon funktionieren

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Für leute die wie ich Spiele wirklich nicht nur 1-2 Monate spielen, wie heute üblich, sonder auch die 1-2 jahre anpeilen, ist das sicher teurer.

Aber nicht viel. So bezahle ich auch „alle paar Wochen“ für das nächste DLC von Destiny und PS plus. Später halt monatlich meine Miete.

Wichtiger Punkt – Abwärtskompatibilität!! Als die PS4 rauskam, waren alle meine PS3 Spiele von heute auf morgen im schrank. Da hab ich mehrere hundert Euro im schrank verstauben lassen.
Das passiert beim Streamingsystem nicht mehr.

Hat Alles sein Für und Wider.

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Destiny und co spielt eigentlich so 1-2 Monate und dann hat man den Content durch und wartet auf neuen.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Jup leider!
Bin auf jeden Fall ein freund von Kaufen und Besitzen. Dieses Mieten, Leasen und Finanzieren sind mir ein Greuel.

Aber bei so einem Gerät macht es einfach Sinn. Keine Hardwaredefekte mehr, nicht alle paar Jahre für mehrere hundert euro neue Hardware kaufen, alle Spiele in der Cloud und nicht zuhause überall rumfliegen…
Sehr sinnvoll…für mich zumindest.

manicK
manicK
1 Jahr zuvor

Dieses Zukunftsmodell gibts schon seit „Ewigkeiten“.

Es gab 2 Anbieter die das gemacht haben, aber von den hört man nichts mehr.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Ähnlich wie beim Smartphone…
Erst als Apple das anpackte lief´s.

Mett Pitt
Mett Pitt
1 Jahr zuvor

das kann funktionieren mit Single Playern wie Assassins Creed, Tomb Raider oder Just Cause.. aber was ist mit competitive gaming.. wie in Fortnite, Apex, CoD, Battlefield..
1. darf ich als Controller nicht in eine Mouse Lobby kommen
2. darf ich während des Multiplayerspiels nicht die Eingabemethode wechseln können, wie gesehen bei der Vorstellung
3. wo war die Freundesfunktionen, Headset etc.. ich will nicht mit nem Streamer auf Youtube spielen.. sondern mit meinen Freunden..und mit denen auch reden können

Stadia hat davon bisher nichts gezeigt

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

naja, wenn jeder die gleichen Bedingungen hat… geht es vielleicht wieder und bei Stadia hätte jeder die gleiche Performance. Crossplattform ist dann aber halt nix…

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Ein Tipp für den Kumpel, falls ihr das noch nicht probiert habt. Er soll mal die Wlan frequenz im Router umstellen. Oftmals funkt man ja mit den Nachbarn auf der gleichen Frequenz und stören sich so gegenseitig. Aber ich denke, wenn ihr Repeater ausprobiert habt sollte euch das ja auch schon in den Sinn gekommen sein smile

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Leidiges Thema…ich habe in meiner Wohnung auch nur maximal 16K DSL, weshalb ich in meiner Verzweiflung auf Unitymedia und deren Kabelanschluss gewechselt bin. Das hat sich als großer Fehler herausgestellt…nach 7 verschiedenen Techniker-Besuchen läuft die Leitung immer noch nicht (haufenweise Verbindungsabbrüche und die Geschwindigkeit ist meistens so langsam, das es noch nicht mal fürs zocken reicht). Aus dem Vertrag raus komme ich auch nicht, da die Techniker mir gebetsmühlenartig versichern, dass vom Anschluss her alles in Ordnung sei.
Ich kann nur jedem raten, einen großen Bogen um Unitymedia zu machen.
Glücklicherweise soll das DSL jetzt aber schneller werden, dann bin ich auf diesen Verein nicht mehr angewiesen.

Tebo
Tebo
1 Jahr zuvor

Kann ich jetzt so nicht bestätigen.

Wir haben 3Play mit 200k leitung und es kommen standardmässig 26-27 MB/s an.
Die letzte Störung hatte ich vor über zwei Jahren wegen Fernsehen.

Ich glaube alle Anbieter haben Probleme. Die Frage ist nur, bei wem sie wie stark zum Vorschein kommen…

Kartoffelsack
Kartoffelsack
1 Jahr zuvor

Und hier liegt der Hund begraben. Es sollte endlich ein Gesetz verabschiedet werden, dass diese Geldgeier endlich zwingt, die Datenrate zu liefern, die sie auch bewerben. Kann ja nicht sein, dass man in 90% der Fälle grundsätzlich nicht das bekommt, was jemanden „versprochen“ wurde. Das müssen die regeln und nicht ich und wenn sie das nicht können, dann sollte entweder der Preis flexible an der Rate die sie liefern gestaltet werden, bzw. erst garnicht so beworben werden wie es im Moment ist.

tzizt
tzizt
1 Jahr zuvor

Gibt es bereits, es muss Prozentsatz xy ankommen, ansonsten gilt der Vertrag als nicht erfüllt und man kann nach entsprechenden Fristen das ganze kündigen.

Kartoffelsack
Kartoffelsack
1 Jahr zuvor

Das Prozentsatz xy ist eben das Problem. Viel zu Mau veranschlagt. Außerdem hilft es jemand nichts, wenn man den Vertrag kündigen kann, wenn alle anderen Anbieter eben das selbe abziehen

BigFreeze25
BigFreeze25
1 Jahr zuvor

Spreche hier natürlich nur von meinen eigenen Erfahrungen. Und die sind nunmal durchweg negativ.

SP1ELER01
SP1ELER01
1 Jahr zuvor

Wenn man danach geht, dann kann man keinen Anbieter empfehlen.
Ich bezahle bei der Telekom eine 16k Leitung, welche noch nie ankam!
Wenn ich daheim einen Test mache, dann komme ich auf 6-8k, wenn die Telekom ihren Test macht, dann kommen die auf magische 12k, welche die unterste Toleranzgrenze ist und somit sehen die sich nicht in zugzwang!
Wenn alles top läuft, dann habe ich einen Download von maximal 1,2MB pro Sekunde ????
Und wenn dann bald die 100k Leitung fertig verlegt ist, dann will die Telekom dafür fast 60€ pro Monat haben! Das sehe ich nicht ein, wenn ich höre, dass Kumpels in anderen Bundesländern 40€ für 400k zahlen ????

Zumindest konnte der vierte Telekom Techniker die spannungsspitzen in der Leitung beheben, welche monatelang zu disconnects führte

Vallo
Vallo
1 Jahr zuvor

Das Problem hatte ich mit denen auch. Habe denen eine Frist gegeben und anschließend eine Sonderkündigung hin geschickt. Gab auch ein paar Probleme anschließend, aber nachdem ich so penetrant genervt habe, haben sie die Kündigung angenommen

toby lang
toby lang
1 Jahr zuvor

Ich habe 400mbits bei Unitymedia und es läuft absolut top. Selbst die Umstellung auf Dualstack war kein Problem.

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

Ich vermute du wohnst in einer belebten Gegend und musst mit vielen Abnehmern die Leitung teilen? Shared medium – z. B in Innenstädten und vieleicht noch im Altbau mit alten Leitungen schrecklich. Bei mir Laufen die 400mb mit Ping unter 6 bei UM problemlos, wohne aber auch nur so halbzentral mit weniger Abnehmern.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Ich hab ja eigentlich drauf gewartet das Shadow Gaming für Android TVs kommt. Aber der Service von Google geht noch einen Schritt weiter und ist dadurch für mich noch attraktiver.

SethEastwood
SethEastwood
1 Jahr zuvor

Wer mehr Infos möchte
https://www.youtube.com/wat

Dennis Schäfer
Dennis Schäfer
1 Jahr zuvor

In unserer 20k Einwohner Stadt haben wir bis zu 250k wovon bei mir 240 ankommt.

Erzkanzler
1 Jahr zuvor

Ich versteh nicht, warum es jetzt plötzlich DAS ZUKUNFTSDING sein soll. Nvidia hat Nvidia Now seit 2017 und Dienste wie Shadowplay gibt es auch nicht erst seit gestern.

Natürlich, wenn man sich die Entwicklung anschaut, vom lokalen Medium über digitalen Content wird es letztlich natürlich zu reinen Cloudlösungen kommen, nur fehlt vorerst die Infrastruktur an vielen Orten. Mich würde es letztlich freuen, ich bin ja Verfechter des „Ein Game auf allen Ausgabegeräten“. Dann bleiben uns sicher auch einige unnötige Machwerke erspart. „You guys all have phones right?“

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Du brauchst ja für Nvidia Now die Hardware, glaube ich. Bei der Google Lösung kannst du in jedem Browser spielen.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Da sieht man wirklich sehr gut, wie Deutschland den Anschluss verpasst hat. Ich erlebe das auch immer wieder, dass zB. Flüchtlinge aus Syrien mich mit großen Augen anschauen wenn ich denen eröffne das wir hier fast nur 16000er Leitungen haben..Deutschland steckt da wirklich noch im Mittelalter fest. Wenn ich mir dann die Pläne für 2025 anschaue bin ich auch sehr skeptisch. Es wurde ja nicht mal das Ziel erreicht bis 2018 alle Anschlüsse mit 50Mbit zu versorgen.

Und das beste: Anstatt dann jetzt mit Glasfaser endlich mal vernünftig auszubauen, nimmt die Telekom die 10 Jahre alten Kupferleitungen um Super Vectoring durch zu ballern ^^

PabloEatOmar
PabloEatOmar
1 Jahr zuvor

ich glaube deiner aussage nicht und denke du hast sie erfunden.
woher sollen den die Flüchtlinge aus Syrien den überhaupt besseres Internet kennen? das beste LTE hatten die auch vorher, in Ihrem jetzt sei 2011 zerbombten Land nicht, auf dem Fischkutter der Sie übers Meer gebracht hat, überall anders auf ihrer flicht werden sie sicherlich auch nicht das bomben Internet gehabt haben, aber kaum waren Sie hier… „nur“ noch 16mbits..die können es nicht glauben..
.
Deutschland ist nun mal groß mit einigen Ballungszentren, vielen Bergen und Höhen und unberührter Natur zwischen kleineren Kommunen und ländlichen Regionen..
Es ist nicht so leicht wie sich das alle vorstellen mit dem Netzausbau.
Die „unterentwickelten“ Regionen in Deutschland, wo es sich einfach nicht lohnt für 10 Dörfer 30 Milionen € an Leitungen zuzulegen, könnten sich auch einfach für vll. 5 € mehr im Monat Sat Internet besorgen, wenn es denen wirklich so wichtig ist konstant mind. 50mbits zu haben.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Was du mir glaubst, oder nicht ist mir relativ Latte.
Ich habe auch nicht behauptet, dass dies statistisch stimmt im Bezug auf Syrien.
Ich habe lediglich meine Erfahrung als Verkäufer von DSL Produkten mit eingebracht.
Des weiteren ist auch nicht das komplette Land „zerbombt“ lediglich die Rebellenhochburgen.
In Damaskus selber findet teilweise noch ein ganz normales Leben statt, aber das ist ein anderes Thema.
Ich habe auch nicht gesagt, dass nur unsere Netzbetreiber Schuld an der Misere sind.
Unsere Regierung hätte 1. mehr Druck auf eben diese ausüben sollen und dann auch entsprechende Fördermittel zur Verfügung stellen sollen.
Da das Kind aber bereits in den Brunnen gefallen ist, muss jetzt endlich eine Lösung her.
Klar ist es nicht einfach, aber deine Seite hört sich dann auch nach den üblichen Ausreden der Netzbetreiber an und ist ebenfalls kein Ansatz für eine Problemlösung.
Hier sollte es kein ABER mehr geben.
Genau dieses hat den Ausbau ja auch Jahrelang hinausgezögert.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Von einer führenden Industrienation, so stellt sich Deutschland zumindest noch dar, darf man mehr erwarten als maximal 6k in vielen Gebieten. Und da geht auch ein geflüchteter Syrer von aus das es hier mehr gibt. Ob er dabei in Syrien mehr hatte spielt absolut keine Rolle.

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

Das Problem ist die Privatisierung. Die Nation bzw. der Staat BRD hat doch nur begrenzten Einfluss. Private Unternehmen investieren nur dort, wo es sich lohnt und ein Dorf mit 500 Einwohnern lohnt eben nicht.

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

Naja, das ist halte deine Privatmeinung, okay. Ich habe in den letzten 12 Jahren in drei verschiedenen Städten gewohnt und hatte immer mindestens 50mb. Wie ist denn die Bandbreite in Syrien so?

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Ruf doch mal an und frag nach… alles was ich in dem Bezug nieder geschrieben habe waren Erfahrungswerte, die ich mit den Kunden halt gemacht habe.
Ob diese statistisch belegt sind, habe ich nie gesagt.
Find aber geil wie alle drauf rum reiten^^
Deine Privatmeinung mit den 50 Mbit akzeptiere ich ja auch.
Stimmt mit der Statistik auch null überein: 14,6 mbit ist halt der statistische Durchschnitt.
Und das zeigt halt auf, dass wir einigen Nachholbedarf haben und eben nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist.
Und, das wir als eine der führenden Industrienationen einfach den Anschluss verpasst haben.
Wie kann es denn deiner Meinung nach sein, dass bspw. in Rumänien , Bulgarien oder Lettland schnelleres Internet als in Deutschland liegt?

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

Natürlich gibt es Probleme und Nachholbedarf. Es ist aber auch nicht alles schlecht. Aber schwarz-weiß-denken ist oft einfacher. Ich hab mal für dich recherchiert… in Syrien lag der durchschnittliche Downspeed in 2017 bei 0,68 (Quelle Cable co uk). Also zumindest dieser Vergleich passt nun wirklich nicht. In Deutschland, laut dieser Quelle, in 2017 übrigens bei 18,8.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Vielleicht kommt deren Erwartungshaltung ja auch nicht auf Grundlage ihrer eigenen Leitungen, sondern weil sie von einer Nation wie Deutschland mehr erwarten.
Ich hole aber gerne noch mal meine Aussage in den Kommentar :
“ …dass zB. Flüchtlinge aus Syrien mich mit großen Augen anschauen wenn ich denen eröffne das wir hier fast nur 16000er Leitungen haben…“
Ich weiß nicht was an der Aussage so schwierig ist, dass du direkt mit Statistiken kommst wie es in Syrien ist.
Habe ich gesagt „Das Internet in Syrien ist besser als in Deutschland“ ? -Nein
Habe ich gesagt, dass die Erwartungshaltung dieser Menschen im Bezug auf schnelles Internet in Deutschland eine höhere als 16000 ist?
-Ja, zumindest macht es bei der Beratung den Eindruck.
Und jetzt ist das Thema für mich auch erledigt , es sei denn du möchtest über andere Dinge sprechen als die Internetgeschwindigkeit in Syrien…

Dave
Dave
1 Jahr zuvor

viel mehr interessiert mich erstmal der preis für die hardware und ob ich ggf. auch meinen ps4-controller einfach verwenden kann. der abopreis entscheidet auch über den erfolg. ich gehe mal davon aus, dass es auf ein abomodell hinauslaufen wird. da wirds dann natürlich interessant, ob google alle kunden den ersten monat gratis testen läst.

Mr.Mittenz
Mr.Mittenz
1 Jahr zuvor

Welche Hardware? Der Punkt des Ganzes ist eben, dass du keinelei Hardware benötigst. Dein PC, dein Handy, Tablet, Fernseher mit App usw ist die Hardware die du nutzt. Du brauchst nichts extra.

Falls du den Controller meinst wird der Sicherlich bei 50-60 Euro liegen (reine Vermutung). Und der ist nicht zwingend erforderlich. Je nach Gerät welches du verwendest kannst du Eingabegeräte deiner Wahl nutzen.

tim2006
tim2006
1 Jahr zuvor

Ich denke was vanillapaul meinte ist, dass ja das Gerät, auf welchem du streamst auch Hardware ist. Auch ein Controller, Maus, Tastatur sind Hardware. Nur es ist halt eben keine spezifische Hardware für Stadia. wink

Mr.Mittenz
Mr.Mittenz
1 Jahr zuvor

Im Normalfall hat man aber entsprechende Geräte schon. Zumindest eines davon welches Nutzbar ist mit Stadia.

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

ja wurde gesagt, du kannst jeden controller benutzen, hardware brauchst du theoretisch garnicht

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Du brauchst keine spezifische, aber Hardware brauchst du. ^^

Kendrick Young
Kendrick Young
1 Jahr zuvor

ja schon klar wink

Bei einem TV gerät muss es z.b. eins mit smarttv etc sein. und bei pc halt einer der videos mit 4k abspielen kann usw wink sollte aber glaube ich klar sein^^

Vorstopper
Vorstopper
1 Jahr zuvor

hm… und wo genau schließt man den Controller an? wink Ein Minimum wird immer notwendig sein und wenn es der alte Laptop ist.

Alzucard
1 Jahr zuvor

vodafone bitet bei mir auch 1gbit

herman the german
1 Jahr zuvor

…und liefert weniger als die Hälfte und einem Jitter als würde deine Internetverbindung alle 10 Sekunden komplett abbrechen. Im Ballungsraum Rhein Main habe ich extrem schlechte Erfahrungen mit Voda (im Kabel Deutschland Netz)

Alzucard
1 Jahr zuvor

Ich bin oben im norden und werde demnächst da auch mal gucken. Kann ja jederzeit beim umzug mitnehmen

Derio
Derio
1 Jahr zuvor

Bis 2025 sollen laut der Groko-Vereinbarung alle Bürgern in Deutschland einen Anspruch auf einen Breitband-Anschluss haben.

Und woanders fliegen dann schon die ersten Autos… Es ist echt peinlich, wie weit wir in solchen Dingen hinterher hinken…

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Bis 2018 sollten auch schon alle Haushalte 50k minimum haben. Soviel zu den Versprechungen und Vereinbarungen. Ab 6k gilt es übrigens schon als Breitband, also von daher…

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Sie haben das schon so definiert, dass es um Gigabit Netze geht Paul. Also es geht nicht allgemein um Breitband sondern Breitband in Giganetz Stärke. Bin aber auch skeptisch ^^

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Seit Ende der 70er gab es schon Pläne Glasfaser flächendeckend auszubauen. Also ich glaub es auch erst bis es soweit ist.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Schon interessant, hier im unterallgäu, bekommt gerade einer nach dem anderen ein Upgrade auf min dsl 100000.
In den letzten 2 Jahren sind alle Dörfer mit min 2000 Einwohner nur am ausbauen. Gefühlt geht es tatsächlich schnell.
Ansonsten gibt es oft Alternativen wie halt über Kabel und auch über lte klappte es bei mir doch sehr gut. Zwar eine Latenz von 60ms aber sollte nicht pro gamern jetzt nicht so auffallen, je nach Spiel.
Ist es in den Großstädten denn so schlecht?

DNS
DNS
1 Jahr zuvor

Wird auch ausgebaut, ist aber schwieriger Straße für Straße aufzureißen. Aber geht voran und schwankt aber noch oft stark, da können 50m entscheiden ob man 25Mbit/s oder 1,6MBit/s bekommt – auf Grund der alten Kabel – und das selbst im selben Stadtteil. Glasfaser Ausbau ist dann halt nochmal schwieriger zu realisieren in Städten als die Verteiler aufzurüsten. Viel wird auch, eben wegen dem Straßen aufreißen, nicht durch die Anbieter sondern Baugenehmigungen blockiert und deswegen dauert es oft sehr lange.

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Ja stimmt wohl, ne kleine drofsfraße ist schnell mal gesperrt.

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Hier bei mir geht es. Ich wohn im äußersten Zipfel einer Großstadt und es ist eine Gigabit Leitung vorhanden. Hab allerdings noch 100k da die momentan absolut ausreicht.

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Warum kann man hier eigentlich nicht vernünftig Down voten? xD

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Und ich wohn im teuersten Viertel von Aachen und hab maximal 25000 ^^
Dabei reißen die fast monatlich wegen irgend nem Quark die Strasse wieder auf -_-

vanillapaul
vanillapaul
1 Jahr zuvor

Oh schaut her, ich bin Bonze. ????

Alex Oben
1 Jahr zuvor

Ok dann korriegiere ich mal: Eine 1 Zimmer Wohnung im teuersten Viertel von Aachen ^^ Mehr war nicht drin xD

Namma
Namma
1 Jahr zuvor

Eigentlich traurig ???? ich hatte auch nur 16k aber dank Kabel 400k. Mehr war zu teuer ????

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.