Die besten PvE-MMOs – Diese Online-Spiele bieten starkes PvE

PvE ist eine Spielmechanik, die Kooperation und das Zusammenspiel zwischen Spielern fördert. Gemeinsam erledigt man Aufgaben und stellt sich den größten Herausforderungen und mächtigsten Gegnern, den Mobs. Wir haben für euch die unserer Meinung nach aktuell besten PvE-MMOs zusammengestellt und einige Spiele, von denen wir denken, sie haben das Zeug dazu.

the elder scrolls online hexenfest

The Elder Scrolls Online

Auch wenn Zenimax das Spiel offiziell nicht mehr als MMORPGs bezeichnet, bietet es doch alle Charakteristiken dieses Genres: Eine große, offene Welt voller Spieler und jede Menge Quests und Monster, die ihr bekämpfen könnt. Ihr schließt euch jederzeit mit anderen Spielern zusammen, um Aufgaben gemeinsam zu erledigen.

ESO legt großen Wert auf das Erzählen spannender Geschichten. Die Story ist der Fokus. Obwohl ihr vieles alleine erledigen könnt, da sich der Schwierigkeitsgrad an euer Level anpasst, macht es doch erst richtig Spaß, wenn ihr mit guten Freunden unterwegs seid.

Fazit: The Elder Scrolls Online besticht vor allem durch seine Quests. Wer tiefer einsteigen möchte, findet mit den Prüfungen aber durchaus ernstzunehmenden High-End-Content, für den der eigene Held optimiert werden muss.

ESO Morrowind Test: Ein Spiel wie ein Buffet – auch für Solo-Spieler lecker

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle findest du einen externen Inhalt von YouTube, der den Artikel ergänzt.

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Personenbezogene Daten können an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unserer Datenschutzerklärung.
Link zum YouTube Inhalt

Auf den nächsten Seiten findet Ihr die weiteren “besten PvE-MMOs”.

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
3
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
21 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bodicore

Wildstar sollte man noch nennen, ich glaube die haben auch brauchbares PvE…
Und wer nicht so Grafik versessen ist könnte auch mit HDRO oder Rift spass haben…

Mein derzeitiges Steckenpferd ist TSW-Legend die haben das ganz nice umgebaut…

Ausserdem wollte ich das schon lange mal ernsthaft spielen… Meine ersten versuche sind leider recht früh gescheitert weil es mir zu schwer wurde solo.

(hatte mich elendig verskillt und keine Lust wieder von vorne anzufangen)

Erzkanzler

Ehm… Guild Wars 2 vermisse ich da dann doch schon sehr… Klar alle zu nennen sprengt einen Artikel. Aber GW2 ist nun wirklich eines der ganz großen PvE-orientierten MMOs mit Story, dynamischen Events usw.

alecco

ja, da hoffe ich doch mal das dass von andreas ein versehen war… ansonsten ist die liste ein witz.

Der Ralle

Ein schöner Artikel, vielen Dank dafür. Mir wäre es noch hilfreicher gewesen, hättet ihr unter jedes besprochene Spiel noch geschrieben für welche Plattform es erschienen ist bzw. erscheinen wird.

Capscreen

Ich komme immer noch nicht drauf klar, dass Destiny 2 für den PC später kommt. Für mich als reiner PCler ist das ein respektloser Tritt ins Gesicht.

Erzkanzler

Was ist denn daran respektlos? Würden sie die Kosolenversion auch erst zum PC-Release rausbringen wäre das für dich aber ok? Also reiner Neid auf die Konsolen? Versteh ich irgendwie nicht. Ach oder lieber eine nicht ausgereifte PC-Version um dir Respekt zu zollen?

doc

Ist doch in Ordnung, somit sind die Konsolenspieler die Betatester! 😉

Plague1992

In diesen Auflistungen gibt es immer nur eine Aneinandereihung der größten MMOs.. Vorallem bei der letzten Auflistung “die besten PvP MMOs” fiel auf dass es eigentlich auch heißen könnte “alle aktuellen MMOs, außer WoW”.

Über den Tellerrand wurde womöglich kaum geschaut und ein Blick in den Vergangenheit scheint man auch nicht getan zu haben. Sorry aber sonst erschließt mich der Mehrwert dieses Artikels nicht =o

Gerd Schuhmann

Ja, die Riesen-MMOs Pantheon, Sea of Thieves und Secret World Legends. Denen rennen sie die Bude ein.

Grundsätzlich sind solche Listen geprägt von persönlichen Vorlieben. Ich denke hier stehen vor allem Quests und Stories im Vordergrund.

Aber dann so “Ja, Blick über den Tellerrand fehlt” das heißt doch übersetzt: Ihr erwähnt gar nicht das super-nischige MMORPG, auf das ich stehe. Ja – mei. Es ist halt so. 🙂

Das sind persönliche Entscheidungen bei solchen Listen. Allen wird man’s nie recht machen.

Mit dem “Mehrwert” – Wenn einer Lust hat auf ein PvE-MMO, kann er sich das durchschauen und sagen: Oh, Secret World Legends – das kenn ich noch gar nicht. Das klingt interessant, das schau ich mir mal an.

Dass jemand, der sich seit Jahren mit MMOs beschäftigt, wenig Neues siehst, das ist doch normal. Erwartest du da: “Oh, Ragnarok Online! – Das kann ich ja noch auf einem Privat-Server in Südostasien spielen – Geil!” ,.. das können und wollen diese Listen nicht leisten. Da müsste man “Die besten MMOs, die Ihr noch nie gespielt habt” machen.

DrBuhmann

“Die besten MMOs, die Ihr noch nie gespielt habt”, dass wäre sicherlich eine spannende Liste 😀

Gerd Schuhmann

Das wär auch nicht so toll … es gibt ja Gründe, warum die Spiele nicht so erfolgreich sind, meist weil sie Schwächen aufweisen.

FF14, WildStar und Secret World sind alles Games, die seit Jahren als “Geheimtipp” gelten und “die hätten mehr Spieler verdient.” Das hat auch Gründe.

Shu Shu

The Division? Echt? Ist nicht euer Ernst, 100x den gleichen Bereich laufen und immer wieder selber machen ist zwar sicherlich fakt im PvE Bereich, aber das was Division bietet ist einfach mal ausgelutscht und in die Ecke geworfen. PvE war Story, jap, die war Kleinigkeiten danach, jap, aber danach gibt es kaum etwas sinnvolles oder spannendes zu machen, die meisten sind im PvP Unterwegs und erfreuen sich daran. PvE ist für mich in diesen spiel überhaupt nicht “Stak” Vertreten, da ist sogar 100x Warframe besser als Division…

Compadre

Ist es nicht normal, dass man in einem PVE-mmo irgendwann Aktivitäten wiederholt? Stimme dir zu, dass bei the Division das Endgame etwas dünn ist, aber bspw. sprichst du auch die Story an und diese fand persönlich ziemlich gelungen und mit viel Inhalt, weshalb ich hier die Nominierung durchaus verstehen kann.

Joe Banana

naja problem ist, dass diese bekannte starke story einfach nicht mehr weiter geht. ich glaube das ist was Shu Shu meint.

Compadre

Schon, aber da bin ich ja wieder an dem Punkt “ist das nicht normal für ein PVE-mmo?”. Ist doch mehr oder weniger klar, dass man nach der Story irgendwann in den Grind geht. Aber die Zeit, bis dieser Endgame Grind beginnt, finde ich in the Division nicht zu kurz.

Joe Banana

ich kann da nur noch immer wieder WoW als beispiel nehmen, mit jedem addon (was heute als DLC bekannt ist) wird das gebiet erweitert und es gibt neue gegner, bisschen neue geschichte und neue sachen zu farmen von mir aus auch. sogar neue maximalstufe gibt es..
ja ich weiß jetzt kommen etliche menschliche Bots, die das voll geil finden aberstunden in grind zu stecken um 0,000000000001% schneller den mob zu killen den sie schon 12938021398109238 mal gekillt haben aber ist halt nicht für alle was.

DrBuhmann

Ja okay. Dann bleiben wir bei dem Beispiel doch einfach direkt mal. WoW hatte das erste Addon nach 3 Jahren. Bleiben The Division noch mehr als 1 1/2 Jahre Zeit, ist ja erst letztes Jahr März glaube ich released worden.

Joe Banana

ja und wie viele addons (DLCs) hatte division schon? und wie viel story, neue gegner, stufenerhöhung etc sind dazu gekommen? die hunter in dem abgekapselten modus zählen mal gar nicht btw…
du glaubst nicht im ernst dass in 1,5 jahren massive voll das addon zu division 1 raushaut a la Burning Crusade oder? 😀

DrBuhmann

Du kannst ein Abo MMO einfach nicht vergleichen mit Division. Oder wärst du bereit gewesen Abogebühren zu bezahlen, sprich jeden Monat 12/13 Euro?

Joe Banana

kommt ganz auf Preis/Leistung Verhältnis an 😉 abgesehen davon die monatlichen gebühren sind für den ingame service und wartung etc. die addons an sich kosten auch 40 – 45€ wenn ich mich richtig erinnere. klar es ist so viel wie das ganze season pass von division aber niemand hat gesagt sie hätten mit beispielweise Survival einen ganzen neuen Kontinent ins Spiel bringen müssen.
Survival wäre doch viel nicer wenn es zB Brooklyn (das es btw schon im Spiel gibt) spielbar wäre und von mir aus auch mit Schneesturm und den Hunters als Gegner dort mit lvl >= 31 und paar neue Missionen und einem Übergriff (einen von denen, die es schon gibt eben). Ich wage zu behaupten dass für so einen DLC leute sicher paar eur mehr hätten springen lassen

Alzucard

Bless ist doch auch eher pve

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

21
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x