Diablo 3: Event „Euternasie“ umbenannt – „unglückliche Wortwahl“

Bei Diablo 3 findet im März ein Event statt, bei dem Kühe durchdrehen. Die Übersetzung „Euternasie“ war aber politisch unkorrekt und wurde nun geändert.

Im März 2016 fand das erste Mal das Event „Euternasie“ in Diablo 3 statt. Wie vieles, was in Diablo 3 mit dem mysteriösen Kuhlevel zu tun hat, besteht da Wortspiel-Alarm vierten Grades. Im Englischen hieß und heißt das Event „Udder Cowlamity“ – also „Euter-Kuhtastrophe.“ Ein gleich doppeltes Wortspiel.

Im Deutschen trug das Event den Namen „Euternasie.“ Das ist auch ein Wortspiel, aber ein ziemlich heftiges. Heute wird das Wort „Euthanasie“ im Deutschen in Zusammenhang mit dem Themenkomplex „Sterbehilfe“ verwendet. Doch historisch ist der Begriff „Euthanasie“ in Deutschland eng mit den Nazis und dem dritten Reich verknüpft. Das Wort bezeichnete systematische Morde an Menschen mit körperlichen und/oder geistigen Beeinträchtigungen.

D3-Cowking

Im März 2016 gab’s einen Forenthread im deutschen Forum zu Diablo 3. Den hat der Nutzer Behalon eröffnet. Sinngemäß: „Seid Ihr Euch da echt sicher bei dem Namen? Ich bin kein Freund von übertriebener Political Correctness, aber … das massenweise Abschlachten von geisteskranken, irren Kühen unter dem Begriff Euternasie lässt ja eigentlich nur eine Assoziation zu …“

Blueposter „Tumodis“ sagte damals schon: Er stimme zu, dass die Übersetzung unglücklich gewählt ist. Man wolle das in einem kommenden Patch ändern.

Als jetzt wieder der März kam und das Event aktiv wurde, kündigten die Spielezeitschriften – wie wir – es zwar wieder als „Euternasie“ an, aber im Spiel trägt das Event mittlerweile einen anderen Namen. Das Event ist jetzt als „Höllischer Herdentrieb“ bekannt. Irgendwann in den letzten Monaten muss Blizzard den Namen des Events geändert haben.

Aktuell wartet bei Diablo 3 alles auf den Start der Season 10 und eine Ecke weiter dann auf das Release des Necromancers. Für die Season 10 gibt es ein Datum, für den Totenbeschwörer noch nicht.


Mehr zum Event lest Ihr hier:

Diablo 3: Start Season 10, Ende Season 9 und das Euternasie-Event

Quelle(n): Battle.net
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
26 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Jokl

So richtig es ist/war das zu ändern, so sehr zeigt die Debatte und auch die Reaktion, wie schlecht es bei uns in Deutschland um freie Wortwahl steht.
Wie hier schon einige mal richtig angemerkt wurde, kann man wenn man es übertreiben mag, jeden Pups mit den Psychopathen des letzten Jahrhunderts verknüpfen.
Wir befinden uns wohl in einer Art Findungsphase, einigen geht das mittlerweile viel zu weit und ich kann gut verstehen, das ein 20 Jähriger, sich nicht ständig mit Nazivergleichen tragen möchte oder sich rechtffertigen weil er bestimmte Worte nutzt!
Auf der anderen Seite steht, das wir und auch alle anderen, diesen Part der Geschichte niemals vergessen, leugnen oder verharmlosen dürfen und hier muss man aus meiner Sicht langsam mal einen gewissen Spagat hinbekommen.
Alleine schon um wirklich miteinander zu debattieren und zu gestalten, muss man zusammenarbeiten, auch wenn man nicht überall und immer die selbe Meinung hat.
Die Murmel die wir bewohnen gehört uns allen und nach dem wir jetzt ca. 30.000 Jahre lang so ziemlich überall auf ihr Krieg geführt haben und versucht unseren Nachbarn zu unterdrücken, könnte man ja mal andere Wege versuchen, nur son Gedankengang….

Fenrir

Euthanasie = Tiere einschläfern = ALLE TIERÄRZTE SIND NAZIS!!111einself

Verdammte Axt wenn jetzt schon böse Fremdwörter noch böser sind nur weil man sie mit Nazis in Verbindung bringen kann, sollten wir langsam anfangen eine neue Sprache zu entwickeln da so ziemlich alles von Nazis irgendwie benutzt worden ist…

Ausser Internet… Internet = Gut 😛

Metzelmaster

Naja Interniert haben die ja auch also wieder was böses :p

Fenrir

Made my day xD
Das musste ich erst 2x lesen bevor ichs kapiert hab

Xurnichgut

Wo hast du die Übersetzung her?
Kommt aus dem Altgriechischen: Eu = gut, angenehm; thanatos = der Tod
Wenn mich meine Griechischkenntnisse jetzt also nicht arg täuschen, steckt da nix mit ‚Tier‘ in dem Wort…
Kein Grund sich aufzuregen also…

Geisti 2011

Er meint eher, dass das Wort Euthanasie als Begriff in der Tiermedizin ohne Bedenken benutzt wird. Dort benutzt man den Begriff als Synonym für „Einschläfern“

Fenrir

Korrekt! Geisti hat das perfekt erfasst.
@Xurnichgut nicht jedes Wort wird so benutzt wie es exakt übersetzt wird. Und als „aufregen“ sehe ich es nicht gerade wenn man mit etwas Sarkasmus startet 😉

Xurnichgut

Habs nach 2. Lesen auch verstanden^^
Ist aber im Sprachgebrauch doch eher selten, wenn man nicht grad selbst Tierarzt ist, oder? Hab jedenfalls noch niemanden sagen hören, dass man mit seinem Tier leider zur Euthanasie muss…
Ansonsten hast du schon Recht. Man sollte sich seine Sprache nicht durch eine (zum Glück ja überwundene) historische Belastung kaputt machen lassen. Ganz ähnlich, wenn man plötzlich das Wort ‚Mohr‘ aus Kinderbüchern (Preußler) entfernt etc…

Fenrir

Und viele andere Dinge woran sich irgendwer, irgendwie und/oder irgendwann daran aufregen könnte…

Dumblerohr

Glaube niemals alles was im Internet steht
-Abraham Lincoln

Zer0d3viDE

am besten,man sagt heutzutage gar nichts mehr..

Erzkanzler

Ist es in den heutigen Zeiten politisch korrekt Mensch/innen zu raten nicht zu reden? Gibt es nicht schon genug mundtote Individuen auf unserer Mutter und/oder Vater Erde? *Shitstorm*

Zer0d3viDE

nein,natürlich soll man nicht mundtot gemacht werden, allerdings muss man sich ja für jeden scheiss rechtfertigen.
Wer Euthanasie mit dem Nationalsozialismus in Verbindung bringt, muss schon sehr weit zurückgeblieben sein. Überhaupt ist es einfach lächerlich die Nazikeule zu schwingen.
Ja, es gab die Aktion T4 im 2. Weltkrieg, aber man muss sich auch langsam mal von der Vergangenheit trennen.
Es gibt Euthanasie sowohl bei Menschen (Schweiz),als auch bei Tieren (Tierarzt,Schlachthof?!) wahrscheinlich sind das jetzt auch alles Nazis..

Erzkanzler

Ok nächstes mal muss ich ein groooooooooßes Sarkasmus-Schild vor meinen Post machen 😉

Erzkanzler

Ehrlich? Bald muss ich erst im „Bad-Word“ Wiki nachschauen bevor ich was schreibe damit die PCTP (Political Correctness Thought Police) mich nicht verhaftet?

Man kann es echt übertreiben, bei solch Menschen frag ich mich immer wie die im privaten Bereich so agieren. Ob das so richtig spaßige Leute sind, mit Freunden und Leben?

TheCatalyyyst

Ich denke aber, dass es in dem Falle angemessen ist. Die Euthanasie-Morde bezeichnen genau wie der Holocaust die systematische Ermordung von Menschen, die „nicht zum Volkskörper gehören“. Nur das es eben nicht um Juden, sondern um behinderte Menschen ging. Menschen zu diskriminieren, weil sie (bewusst/unbewusst) anders sind, ist eine Sache, wenn auch nicht wünschenswert. Sie deswegen umzubringen, und damit meine ich nicht einen kleinen politisch motivierten Mord hier und da, sondern systematisch (Behörden, die das Ganze organisieren, Lager, Gaskammern); das ist eine ganz andere Nummer, die zurecht geächtet und verurteilt wurde/wird. Und damit dann Wortspiele zu machen, ist erstmal geschmacklos.

Wobei in diesem Fall die Übersetzer wohl einfach ein bisschen gedankenlos vorgegangen sind. Aber das ist auch ein Problem: so langsam verblasst das Wissen um die Verbrechen in der Vergangenheit. Den Holocaust wird keiner so schnell vergessen, aber die restlichen Verbrechen der Nazis scheinen den meisten Leuten nicht mehr bekannt zu sein. Aber so ist das wohl leider mit der Geschichte.

Erzkanzler

Euthanasie ist nicht gleichzusetzen mit den von den Nationalsozialisten betriebenen (ohne Frage indiskutablen), widerwärtigen systematischen Morden.

Jeder Tierarzt nimmt täglich Euthanasien vor….

Cortyn

Aber im Deutschen hat es nunmal noch einen anderen Kontext, weshalb ich die Änderung gut finde. Orcs in WoW hatten auch eine Weile lang den Kampfspruch „Blut und Ehre“, bis jemandem bei Blizzard aufging, dass das schonmal eine andere Gruppe hatte… seitdem ist es „Kraft und Ehre“. Ein bisschen Fingerspitzengefühl bei der Wortwahl finde ich schon durchaus angemessen.

Koronus

Ich dachte immer seitdem ist es Blut und Donner?

Erzkanzler

Ich verstehe ja den Hintergrund und ich kann auch verstehen warum Feingefühl in dem Bereich angebracht ist.

Ich sehe nur die Vereinnahmung von Sprache kritisch. Das 11 Jahre unvorstellbare Engstirnigkeit und Schrecken die Wortbedeutung von Jahrhunderten zunichte macht, erachte ich als falsch. Aber das sprengt das Umfeld eines Kommentars auf eine Meldung zu einem Marketing-Fehlgriff.

Lootziffer 666

also das beispiel mit blut und ehre, find ich z.b extrem überzogen.
passt doch super zu orks.
aber das is das beste beispiel dafür, dass sich viele leute einfach wegen jedem mist in die hose machen.
wer ein fantasy game spielt, der denkt nich bei jedem satz und jedem wort darüber nach, ob nazis nich dies und das benutzt haben könnten. falls doch, hat er das falsche hobby

TheCatalyyyst

Ja, aber das Wort ist (in Deutschland) durch seine Vergangenheit negativ konnotiert. Wie pervers das eigentlich ist: aus Sicht der Nazis hat man behinderten Menschen Sterbehilfe „geleistet, sie von ihrem Leiden erlöst“.
Das Euthanasie „ursprünglich die Bezeichnung eines aus der Sicht des Sterbenden und seiner Angehörigen „guten“ Todes“ (Wikipedia) ist, weiß nun einmal leider nicht jeder.
Außerdem ist hier der Zusammenhang doch merkwürdig: Spieler, die „durchgedrehten“ (=psychsich kranke) Kühen zum Tode verhelfen (Euthanasie). Und auch wenn ich es im vorherigen Satz auf die Spitze getrieben habe, zeigt es um so mehr, dass die Konnotation durch die Geschichte hier Zweideutigkeiten erzeugt, die eine üble Resonanz erzeugen könnten. Man stelle sich mal vor, unsere geliebten Boulevard-Zeitungen hätten davon Wind bekommen…

Koronus

Ach das ist noch gar nix. In Österreich braucht eine Sondergenehmigung vom Gericht wenn man in einem Wunschnummernschild die Zahlen 18 und/oder 88 haben möchte.

El Caputo

Bad press > no press

hcp

Man muss es ein gut gehen, wenn ein Wortspiel ein Problem ist 😉

Ayrony

Wundert mich, dass sich das nicht zu einem riesen Shitstorm entwickelt hat… Hat Blizzard noch einmal Glück gehabt 🙂

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

26
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x