Diablo 3: Vermächtnis der Albträume – Das Set, wenn man kein Set tragen will

Beim Hack’n Slay Diablo 3 macht das Vermächtnis der Albträume von sich reden. Das ungewöhnliche Ring-Set belohnt die Sammel-Leidenschaft und fragt viele Entscheidungen ab.

Es ist eine der interessantesten Änderungen, die mit dem nächsten Patch zu Diablo 3 kommen: Das Set Vermächtnis der Albträume. Das besteht aus 2 Ringen – die Besonderheit: Der Set-Bonus funktioniert nur, wenn kein anderer Set-Bonus aktiv ist.

Dann gewährt das Set für jeden „Uralten Gegenstand“, den man trägt: 100% mehr Schaden und 4% weniger erlittenen Schaden. Das lohnt sich also erst so richtig, wenn man schon weit im Endgame ist und praktisch auf jedem Slot einen uralten Gegenstand ausgerüstet hat. Die „Uralten“ sind bessere Versionen des jeweiligen Items mit einem höheren Stat-Budget – sie droppen allerdings relativ selten.

http://youtu.be/RUk9Fp9B5IU

Der Schadensbonus von 100% addiert sich dabei. Hat man auf allen 13 Rüstungs-Slots (inklusive der Set-Ringe) ein uraltes Items, macht man 1300% mehr Schaden, bekommen also einen 14er-Schadensmultiplikator. Der Schadens-Schutz berechnet sich multiplikativ, also so dass man immer mal 0,96 rechnet.

Vermaechtnis-der-Albtraeume

Aktuell ist das Set wirklich spannend. Denn es erlaubt den Spielern, „kreativ“ zu sein und sich aus den uralten Items mit „Spezialfähigkeiten“ ein entsprechendes Set zu bauen. Es belohnt eben Spieler, die schon sehr weit in ihrer Item-Suche sind und eine Menge zur Auswahl haben. Während es der „normale“ Weg bislang war, ganz gezielt nach bestimmten Items zu suchen, da man „um ein Set herum“ baut.

Laut ersten Berichten ist das Set ziemlich gut balanciert, nachdem Blizzard schon einmal kräftig daran rumschraubte. Es ist weder nutzlos noch anderen Builts extrem überlegen, sondern es führt zu einer Vielzahl von Entscheidungen und „teils-teils“-Abwägungen, wie Youtuber MeatHeat Mikhali im Video zeigt: Soll ich jetzt lieber das Best-in-Slot-Schild tragen, auch wenn das nicht uralt ist oder den „100%“-Bonus mitnehmen?

Heute wurde bei Diablo 3 lediglich ein „technischer Patch“ aufgespielt, der nichts am Game ändert. Mit Patch 2.4 soll das aber ganz anders werden. Der hat noch kein Release-Datum, sieht so aus als kommt er erst Anfang 2016. Mehr zum nächsten Patch von Diablo 3 lest Ihr in diesen Artikeln:

Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Bananana

wahnsinn, dann könnte man in diablo ja endlich mal ein build basteln und nicht wie jeder im gleichen set rum laufen,,,,,,,

wohl der sinnvollste und beste patch den blizard bringen konnte,
vieleicht schau ich dann auch mal wieder rein wenn die kommende saison in path of exile vorbei ist oder ich im hc verreckt bin^^

Bananana

Ps : am freitag um 21 uhr startet die neue saison von path of exile mit klasse erweiterungen , neuen skills etc.

wäre nice wenn ihr drüber berichtet denn das game ist im hack and slay genre die klare nummer 1 😉

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

2
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x