Diablo 3: Loot-Fieber! Patch 2.5.0 bringt neue „beste Items“, Rüstkammer

Der neue Patch 2.5.0 in Diablo 3 bringt coole neue Features wie die Rüstkammer und die besonders seltenen Archaischen Gegenstände.

Mit dem neuen Diablo 3 Update 2.5.0 gibt es einige Änderungen, die Eure Spielerfahrung verbessern sollen. Dazu gehört die Rüstkammer, die das Wechseln von Gear unkompliziert gestaltet. Mit wenigen Klicks tragt Ihr ein bestimmtes Rüstungsset, ohne jedes Teil einzeln anziehen zu müssen. Eine verbesserte Anzeige für Handwerksmaterialien, die nun außerdem keinen Platz mehr in der Tasche wegnehmen, gehört auch zu den Verbesserungen.

Hinzu kommen Archaische Gegenstände, die extrem selten, dafür aber perfekte Werte haben. Wir erklären Euch, wie die Änderungen im Detail aussehen.

Die Rüstkammer in Patch 2.5.0

Auf die Rüstkammer warten Fans schon lange, denn sie gestaltet das Austauschen eines kompletten Charakter-Builds so schnell und unkompliziert wie möglich. In der Rüstkammer könnt Ihr für jeden Charakter insgesamt fünf vollständige Builds abspeichern, zwischen denen Ihr mit einem einzigen Klick wechseln könnt. Ausgetauscht wird dabei:

  • Ausrüstung
  • Edelsteine
  • Fertigkeiten
  • Runen

Equipt Ihr Gegenstände über die Rüstkammer, tauschen die entsprechenden Gegenstände den Platz. Lag die neue Rüstung also vorher in Eurer Beutetruhe, werden die ausgetauschten Gegenstände auch dort eingelagert. Edelsteine und legendäre Edelsteine werden auch ausgetauscht. Dabei nutzt die Rüstkammer automatisch die höchste Qualität oder Stufe der Steine, die Ihr besitzt. Auch Fertigkeiten mit den entsprechenden Runen werden in der Rüstkammer gespeichert und gehören beim Equippen dazu. Euren Konfigurationen könnt Ihr eigene Namen geben, damit Ihr nicht durcheinander kommt.

Paragonpunkte werden bei den Builds nicht übernommen. Diese müsst Ihr jedes Mal selbst anpassen. Allerdings haben die Entwickler einen weiteren Knopf hinzugefügt, der das Verteilen erleichtert. Nun könnt Ihr nicht nur bei gedrückter Shift-Taste 10 Punkte gleichzeitig verteilen, sondern mit gedrückter STRG-Taste 100 Punkte Paragon-Punkte gleichzeitig verteilen.

Neue Handwerksmaterialien-Anzeige

Das Sortieren der Handwerks-Items in Diablo 3 war für viele Spieler frustrierend und kostete unnötig viel Zeit, wenn mal ein Item nicht an seinem vorgesehenen Platz lag. Durch das neue System werden Handwerks-Gegenstände nun auf einer übersichtlichen Benutzer-Oberfläche dargestellt und nehmen Euch keinen Platz in den Taschen weg. Dazu gehören:

  • Arkanstaub
  • Trübe Kristalle
  • Wiederverwertbare Teile
  • Atem des Todes
  • Kopfgelder-Materialien
  • Höllenfeuer-Materialien

Wo sind die Handwerks-Materialien in Diablo 3?

Diablo 3 Handwerks Items Übersicht

Durch einen Klick auf den Amboss neben Eurer Gold-Anzeige im Inventar, könnt Ihr die Handwerks-Materialien-Übersicht aufrufen.Ab Release von Patch 2.5.0 werden die Handwerks-Items automatisch in diese Übersicht verschoben. Ihr müsst sie vor dem Patch nicht an einem besonderen Ort ablegen, sondern lasst das Spiel diese Sortierung automatisch durchführen.

Ein weiteres nützliches Feature im Zusammenhang mit den Crafting-Items findet Ihr bei Kanais-Würfel. Dort wird Euch nun die Schaltfläche „Füllen“ angezeigt. Dieser Knopf lagert automatisch die benötigten Items in den Würfel, die Ihr für das aktuelle Rezept braucht. Im folgenden Gif seht Ihr die Funktion des Füllen-Knopfes.

Änderungen am Abenteuer-Modus – Kopfgelder vereinfacht

Im Abenteuer-Modus von Diablo 3 gibt es in Patch 2.5.0 einige Änderungen, die zu einem besseren Spielfluss führen sollen. Die Häufigkeit von verschiedenen Gebieten in Großen Nephalemportalen wurde angepasst. Dadurch sollen Gebiete wie die Bastionstiefen, die Ihr vorher häufig gesehen habt, nun seltener vorkommen. Dafür gibt es häufiger die Gebiete Schwärende Wälder oder die stechenden Winde, um mehr Abwechslung in den Portalen zu erreichen.

Diablo 3 Gebiet

Kopfgelder haben nun keine Bonus-Akte mehr. Die Prämienwürfelchen, die es vorher für das Abschließen dieser Akte gab, wurden nun mit den Horadrischen Würfelchen kombiniert. Diese Kombination ergibt Große Horadrische Truhen. Ihr erhaltet diese Truhen, nachdem Ihr in einem beliebigen Akt fünf Kopfgelder abgeschlossen habt. Sie enthalten die gesamte Menge an Beute und Materialien, die es vorher aus den zwei verschiedenen Würfelchen gab. Dadurch könnt Ihr frei entscheiden, welche Kopfgelder Ihr machen wollt, ohne Bonus-Beute zu verpassen.

Archaische Gegenstände in Patch 2.5.0

Blizzard hatte bereits ein Konzept für die Archaischen Gegenstände entwickelt, mit dem die Spieler nicht zufrieden werden. Nach viel Kritik entschieden sich die Entwickler für einen neuen Versuch und stellen uns nun die aktuelle Version der Archaischen Gegenstände vor.

Diablo 3 Archaisch
Archaische Höllzahntunika

Spieler von Diablo 3 verfolgen in jeder Season unterschiedliche Ziele. Viele versuchten Ihre Gegenstände mit der „Uralt“-Seltenheit zu bekommen, um das meiste aus dem Gear zu holen. Archaische Gegenstände sind eine neue Stufe sehr seltener uralter Gegenstände.

Es sind praktisch uralte Gegenstände mit perfekt ausgewürfelten Affixen. Jedes Affix, egal ob primär, sekundär oder legendär, hat die Idealen Werte. Diese Werte werden anhand eines bestimmten Regelwerkes ausgewürfelt. Sie enthalten immer den entsprechenden Hauptwert für Eure Klasse:

  • Stärke für Barbar und Kreuzritter
  • Geschicklichkeit für Dämonenjäger und Mönch
  • Intelligenz für Hexendoktor und Zauberer

Archaische Items verfügen außerdem immer über die ideale Anzahl an Sockeln für den jeweiligen Gegenstand:

  • Hosen, Brustpanzer und Schmuck haben die Ideale Anzahl an Sockeln
  • Waffen bekommen keinen Sockel, da Ihr im Idealfall Ramaladins Gabe für die Waffen verwendet.

Archaische Gegenstände finden

Wie bereits erwähnt, sind archaische Gegenstände/Primal Ancients extrem selten. Ihr könnt sie aus jeder Quelle für legendäre Gegenstände im Spiel erhalten. Dazu zählen:

  • Horadrische Würfelchen
  • Kadala
  • Kanais Würfel

Um die Archaischen Gegenstände zu bekommen gibt es allerdings eine Bedingung: Ihr müsst zuerst ein Großes Nephalemportal der Stufe 70 abgeschlossen haben. Diese Anforderung müsst Ihr nur ein Mal pro Spielmodus (Hardcore beziehungsweise Nicht-Hardcore und Season beziehungsweise Nicht-Season) erfüllen. Mit Beginn jeder neuen Season wird diese Anforderung also erneut benötigt. Wenn diese Anforderung erfüllt wurde, können alle Charaktere in diesem Spielmodus davon profitieren.

Wann kommt Patch 2.5.0 für PC, PS4 und Xbox One?

Aktuell gibt es noch keinen offiziellen Release-Termin für Patch 2.5.0. Man kann aber davon ausgehen, dass der Patch noch vor Season 10 veröffentlicht wird, die am 31. März startet. Ein möglicher Patch-Termin wäre also der Mittwoch vor Season-Start (29. März).

Wie findet Ihr die Änderungen in Patch 2.5.0?


Necromancer vorgestellt: Hier seht Ihr Skills und Gameplay des Totenbeschwörers

Quelle(n): Diablo 3
Deine Meinung? Diskutiere mit uns!
0
Gefällt mir!
Kommentar-Regeln von MeinMMO
Bitte lies unsere Kommentar-Regeln, bevor Du einen Kommentar verfasst.

Community-Aktivitäten
Hier findest Du alle Kommentare der MeinMMO-Community.
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Kommentare
Neueste
Älteste Meisten Abstimmungen
Inline Feedback
Alle Kommentare anzeigen
Izaery

Wann kommt eigentlich mal neuer Content für das Game? Ich liebe das Diablo 3 Kampfsystem etc. besonders wegen der Schnelligkeit, aber immer das gleiche ist halt schon unschön, um es mal gelinde auszudrücken. Warum schafft es GGG mit Path of Exile ein so wahnsinnig gutes Spiel zu machen (und das komplett kostenlos) und Diablo hat eine der besten Firmen der Welt und bekommt nix hin… 🙁 und das jetzige Update ist ja schon revolutionär. Aber am Ende geht man wieder nur noch höhere GR farmen

Original Gast Chris

revolutionär aber wirklich nur für blizzard verhältnisse^^, neu ist ja eigendlich nur das es jetzt die haar genau gleichen items nur in besser gibt xD (sehr einfallsreich).

und wie frank lindner schon schreibt ist selbst das noch schlecht gelungen da wenn man die items hat man perfekt gear ist und sich nicht mehr verbessern kann.

das spiel ähnelt für meinen geschmack sacred 3, stupide mobs kloppen ohne build bastelei etc.
naja ich denke mal ein grossteil der d3 spieler (auch wenn blizzard ihre stammleute hat) wird zu mu legend wechseln.. zumindest 95% der leute die ich kenne und da sind sehr viele d3 spieler dabei^^

Izaery

Ja es war auch ironisch gemeint 😉 Mu Legend habe ich auch schon in der 1. CBT gespielt und werde es vermutlich demnächst nochmal weiter spielen. Fand das auch sehr gut. Aber Ich finde es halt so schade, dass hier so viel über D3 kommt aber über die anderen guten (besseren) ARPGs relativ gesehen wenig. Oder mein Hirn filtert schon 😀

Original Gast Chris

ja, schade finde ich das auch, gerade wenn path of exile neuen content raus kloppt der unfassbar mehr mit sich bringt als d3 updates die letzten 5 jahre zusammen und man hier nur von diesem zweitklassigen arpg hier liest^^

Gerd Schuhmann

Wir haben über Marvel Heroes z.B. hier auch viel. Wir haben Guardians of Ember, Mu Legend usw. Wir haben Lost ARK, Lineage Eternal – alle auf dem Radar.

Path of Exile haben wir tatsächlich nicht so viel, das ist aber in unserem Artikel zu den Diablo 3 Alternativen z.B. drin:

http://mein-mmo.de/spiele-w

Path of Exile ist so ein Spiel – ähnlich wie Dota 2. Es gibt deutliche Parallelen zu Spielen, die wir covern, klar. Wir könnten diese Spiele begleiten, aber a) keiner von uns kennt sich groß mit diesem Titel aus und b) sind das Titel, die schon released und etabliert waren, als wir mit der Seite angefangen habe.

Das ist dann immer schwer, einen „rückwirkenden“ Anfang zu finden, bei so Games. Hallo, das ist Path of Exiles, das Spiel ist seit 4 Jahren draußen und wir fangen jetzt an, Artikel darüber zu schreiben.

Es ist jetzt auch nicht so, als hätten in den letzten 3 Jahre die Leute Schlange gestanden, um bei uns über Path of Exile oder Dota 2 zu lesen. 🙂

Izaery

ja aber ich fände es schön (und andere scheinbar auch) wenn man hier auch darüber etwas zu lesen bekäme. Ich meine es gehört zu einem der meistgespielten MMOs auf Steam 😉

Gerd Schuhmann

Jo, können wir ja mal gucken, wie Artikel dazu ankommen.

Frank Lindner

fand das alte system der archaischen items besser. Hier kann man jetzt an den Punkt kommen an dem es nix zu verbessern gibt. halte ich nichts von

Passwort vergessen

Bitte gib Deinen Benutzernamen oder Deine Email-Adresse ein. Du erhälst einen Link, um ein neues Passwort per Email zu erstellen.

8
0
Sag uns Deine Meinungx
()
x